Menü

FFF Klimastreik Demonstration Friday for Future

Anlässlich des bundesweiten FFF Klimastreiks am Freitag den 23.09.2022 fand eine Demo durch Neumünster statt, an der rd. 100 Menschen teilnahmen. Bo Sonne von Friday for Future Neumünster begrüßte die Teilnehmenden und erläuterte den Grund, warum zum 11. Mal zum Streik aufgerufen wurde.

Die Route  von ca. 5 km führte über Gänsemarkt – Kuhberg – Rendsburgerstr. – Roonstr. – Hansaring – Holsatenring – Altonaer Str. – Schützenstr. – Schleussberg – Am Teich – Gänsemarkt

Weitere Einzelheiten zum Klimastreik hier .....

Neumünster soll Mitglied eines bundesweiten Klima-Netzwerks werden Holsteinischer Courier vom 05.05.2022 - Gunda Meyer

Foto: Gunda Meyer, Holsteinischer Courier

"Die Organisation „Climate Connect“ will bundesweit Klimaschutz-Akteure und Projekte vernetzen. Es soll eine Online-Plattform als zentralen Anlaufpunkt geben" schreibt der Holsteinische Courier am 05.05.2022.

hier geht's zum Artikel: https://www.shz.de/37298337 ©2022

Kleiner Tipp: wer noch kein Online-Abo hat kann sich kostenlos für ein "Probe-Abo" registrieren und bis zu 3 Artikel innerhalb von 30 Tagen vollständigt kostenlos lesen - auch diesen! https://www.shz.de/registrierung/?article_id=37298337 - und so geht's ....

FFF Klimastreik Mahnwache und Fahrraddemonstration

Foto: Holsteinischer Courier, Marc Nasner

Anlässlich des bundesweiten FFF Klimastreiks fand am Freitag den 25.03.2022 eine Mahnwache in Neumünster statt und danach eine gut einstündige Fahrraddemo mit rd. 90 Teilnehmenden. 
FFF, ADFC, Attac und Friedensforum zeigten Flagge für Frieden, mehr Klimagerechtigkeit sowie für eine Energie-,  Agrar- und Verkehrswende.

Hier geht's zur Einladung des ADFC Neumünster ....

und hier zum Artikel im Holsteinischen Courier ....

Fridays for Future: Rund 150 Teilnehmer protestierten für mehr Klimaschutz Holsteinischer Courier vom 24.09.2021 - Gunda Meyer

Foto: Gunda Meyer
Foto: Jochen Rathjen

Auf einer 13 Kilometer langen Rundtour durch die Neumünsteraner Innenstadt protestierten rund 150 Bürger für mehr Klimaschutz. 

Neumünster  "Wenn diejenigen, die die Klimakrise betrifft, zum Großteil noch kein Wahlrecht haben, sehe ich es als meine Aufgabe als Großvater, für sie die Stimme auf der Straße zu erheben", sagt Hans-Werner Janssen. Der 78-jährige Chemiker war extra aus Bad Bramstedt zum Klimastreik nach Neumünster gekommen ......

Hier geht es zum Artikel ...

und hier zum Wortbeitrag von Jochen Rathjen vor dem SWN-Gebäude in der Bismarckstraße ...

Im Regen für das Klima geradelt Kieler Nachrichten vom 24.09.2021 - Thorsten Geil

Foto: Thorsten Geil

Rund 150 Bürgerinnen und Bürger haben Freitagmittag auf ihren Fahrrädern den Ring von Neumünster blockiert, um auf die Klimaprobleme hinzuweisen. Die Polizei geleitete sie 13 Kilometer durch die Stadt.

Neumünster  | Das Motto war klar:  "Wir müssen jetzt handeln um die Klimakrise und das weltweite Artensterben einzudämmen  ......

Hier geht es zum Artikel ...

 

Europäische Mobilitätswoche 16. bis 22. September 2021

Quelle: Stadt Neumünster

Die Europäische Mobilitätswoche (EMW) ist eine Kampagne der Europäischen Kommission. Seit 2002 bietet sie Kommunen aus ganz Europa die perfekte Möglichkeit, ihren Bürgerinnen und Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näher zu bringen. Jedes Jahr, immer vom 16. bis 22. September ...

Weitere Infos ....

Klimaschutz: Darum muss Neumünster bei Solarenergie stärker Gas geben

Foto: Martin Reinhardt

Holsteinischer Courier - von Gunda Meyer  15. September 2021, 14:00 Uhr berichtet:

Eine Große Anfrage der FDP sorgte am Dienstag für eine hitzige Debatte. Die CDU wirft dem Stadtbaurat Untätigkeit vor, die Grünen sehen massive Versäumnisse bei der Erreichung des Klimaschutzziels – Quelle: www.shz.de/33645687 ©2021 ...

Weiter zum Artikel ...

Abwassernotstand in Neumünster Meierei Barmstedt muss mit Ausbaustopp rechnen – Politik fühlt sich von Verwaltung „verarscht“ –

Foto: Christian Lipovsek

Holsteinischer Courier - von Christian Lipovsek 03. September 2021, 17:00 Uhr berichtet:

Heftige Diskussion im Bau- und Vergabeausschuss: Die SPD denkt nach dem Skandal über den Entzug der Betriebserlaubnis nach, Linke fordern einen Untersuchungsausschuss. Stadtrat Kubiak will Verantwortliche „einbestellen“. – Quelle: www.shz.de/33516242 ©2021 ...

Weiter zum Artikel ...

 

Abwassernotstand Ausbau von Meierei und Milchtrockenwerk verhindert neues Gewerbe in Neumünster

Foto: Christian Lipovsek

Holsteinischer Courier - von Christian Lipovsek 30. August 2021, 18:34 Uhr berichtet:

Eine Vorlage der Verwaltung für den Bauausschuss hat es in sich: Demnach ist das Abwassernetz Neumünsters durch zu hohe Einträge der Meierei Barmstedt an der Kapazitätsgrenze. Dem Unternehmen drohen hohe Nachzahlungen ...

Weiter zum Artikel ...

Und hier geht's zum Leserbrief von Jochen Rathjen ...

Fahrraddemo für den Klimaschutz Kieler Nachrichten vom 22.03.2021 von Susanne Wittorf

Foto: Susanne Wittorf
Foto: Martin Reinhardt
Foto: Martin Reinhardt
Foto: Martin Reinhardt

Critical Mass, unterstützt von zahlreichen Organisationen wie Attac, Verdi, Friedensforum, KlimaSchutzAktive, VCD und ADFC hatte zur Fahrraddemonstration für sofortigen Klimaschutz aufgerufen und über 100 kamen ....

Hier geht's zum Artikel der Kieler Nachrichten von Susanne Wittorf ...

BürgerBegehren Klimaschutz"Klimaschutz selber machen" ist das Motto ....

BürgerBegehren Klimaschutz e.V. (BBK) ist ein eingetragener Verein, der sich seit 2008 dafür einsetzt, bundesweit Bürgerbegehren und Bürgerenscheide zu Klimaschutzmaßnahmen durchzusetzen.

Sehr empfehlenswert sind die Videos von Zoom-Webinaren oder die Präsentationen zu den Themen "Crashkurs Wärmewende" bzw. "Crashkurs Gasausstieg"

Hier ein Beispiel zum Thema Auswirkungen von Erdgas auf das Klima ...

Grün ist die Hoffnung Süddeutsche Zeitung vom 10. Februar 2021, 16:57 Uhr - von Nadia Pantel, Paris

Die Champs-Élysées sind alles, was Frankreich ausmacht. Leider auch alles, was nicht so gut läuft. Jetzt soll hier ein Park entstehen. Ein Spaziergang und Gespräche über die Stadt der Zukunft.

Aus dem Inhalt: "Was das Problem ist? Zu viele Touristen, zu viel Konsum, zu viele Autos, zu wenig Platz"   mehr .....

Webinar von Mannheim kohlefreiAufzeichnug des Zoom-Webinars verfügbar

Liebe Klimainteressierte,

die Initiative Mannheim kohlefrei hatte zu einem Webinar eingeladen - aus der Einladung:

Am 4.2.2021 um 18 Uhr beginnen wir eine Webinar-Reihe “100% Erneuerbare
Fernwärme bis 2030” mit zentralen Themen wie Geothermie, Flusswärme,
Netztemperaturabsenkung, Problem Müll-Wärme und anderen.

Wir beginnen die Reihe mit einem Vortrag von Dr. Kristian Bär vom
Institut für Angewandte Geowissenschaften Fachgebiet Angewandte
Geothermie der TU Darmstadt. Er wird zu geowissenschaftlichen
Grundlagen, über die Potenziale in Mannheim und der Region sowie Chancen
und Risiken der Nutzung sprechen. Nach dem Vortrag werden gestellte
Fragen beantwortet.
https://mannheim-kohlefrei.de/webinar/

Ein Thema, das auch für Neumünster interessant sein könnte ....

Thema: Geothermie – Wege zur erneuerbaren Fernwärme in Mannheim
Das Zoom-Webinar wurde aufgezeichnet und ist bei YouTube verfügbar:
https://www.youtube.com/watch?v=kb3UYQsSFzY

Energie, Klima, Umwelt Bürger*innen aktiv für gute Lebensbedingungen

Bild: Phillip Hüsgen

Nicht meckern - MACHEN!

GermanZero hilft Menschen vor Ort, sich für ein besseres Klima zu engagieren:

Hierzu gab es eine Infoveranstaltung am 8. Januar 2021, die am 22. Januar 2021 um 17:00 Uhr wiederholt wird. Den GermanZero Zoom-Mitschnitt der Infoveranstaltung "Engagement vor Ort bei GermanZero" vom 08.01.2021 gibt es bei YouTube unter: https://www.youtube.com/watch?v=C_jP4w14mok

Die Präsentation aus der Veranstaltung findet ihr hier

Handbuch Klimaschutz Buchvorstellung durch Karl-Martin Hentschel

Karl-Martin Henschel hat das vom Verein Mehr Demokratie e.V. und vom Verein BürgerBegehren Klimaschutz e.V. herausgegebene "Handbuch Klimaschutz" in Bordesholm vorgstellt. Das Buch ist im oekom verlag München erschienen und ab sofort erhältlich.

Diejenigen, die der Buchvorstellung nicht beiwohnen konnten, können sich die zusammengefasste Präsentation ansehen.

Darüber hinaus gibt es ein Video zur Buchvorstellung