Menü


Willkommen bei der Regionalgruppe Attac Stuttgart

SCHNELLEINSTIEG


AKTUELLE GESCHEHNISSE

 

Weltklima-Aktionstag am 14.11.20 auf dem Schlossplatz - Rückblick

Am 14.11. fand, unter Beteiligung von attac Stuttgart, ein Weltklima-Aktionstag auf dem Schlossplatz statt. An diesem Tag hätte die 26. Weltklimakonferenz beginnen sollen, doch wurde sie wegen Corona um ein Jahr verschoben. Nach dem Motto „Der Klimawandel wartet nicht“ sind deswegen mehrere Stuttgarter klimabesorgte Gruppen auf die Straße gegangen, um gegen die Alibi-Klimapolitik der Bundesrepublik, der EU und weltweit zu protestieren und um echten Fortschritt anzumahnen. Bei der Kundgebung mit anschließendem Demozug durch die Innenstadt machten wir von attac auf einem Transparent und Flyern auf die klimaschädliche Wirkung des Freihandels, insbesondere des geplanten EU-Mercosur-Abkommens mit Südamerika, aufmerksam.   

Am Aktionstag haben sich ca. 10 Gruppen und über 100 Teilnehmer*innen beteiligt. Mit informativen und kämpferischen Reden, mit viel Fantasie bei Bannern und Flyern und mit guten Gesprächen mit Passanten wurde dafür gesorgt, dass das Thema Klimaerhitzung in Stuttgart an diesem Tag nicht unter geht.

Hier ein Link zu Bericht des Veranstalters, der Stuttgarter Umweltgesellschaft.

 

Bitte beachtet auch unseren

Rundblick

mit externen Terminhinweisen für Veranstaltungen und sehenswerten Mediathekbeiträgen.

attac-Stuttgart unterstützt den Auschwitz Appell 2020

Das „deutsche nationalsozialistische Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau (1940–1945)“ ist heute Teil des Weltkulturerbes, Ort der kollektiven Erinnerung und Begegnung, der Aufklärung für die nachfolgenden Generationen, aber auch Warnsignal für die vielfältigen Bedrohungen der Menschenrechte heute.

Gedenkstätte und Museum Auschwitz-Birkenau werden täglich von tausenden Menschen besucht, für Unterhalt, Betrieb, Konservierung und Forschung sind große Summen erforderlich, um die immer wieder gekämpft werden muss. Wir appellieren am Auschwitz-Gedenktag 2020 an die Bundesrepublik Deutschland, an die deutsche Öffentlichkeit, in Anerkennung der historischen Schuld diese Erbschaft anzunehmen und alles zu tun, dass dieses Mahnmal auf Dauer als Erbe der Menschheit erhalten wird.

Weitere Informationen gibt es hier. Der Appell kann online unterzeichnet werden.

 

 

 

Interessierte können sich gerne in unsere moderierte
Mailingliste
eintragen. So können die Aktivitäten unserer attac Stuttgart Regionalgruppe mitverfolgt werden.

 

 

Uns Kennenlernen


BUNDESWEITE NEUIGKEITEN


Nach oben

 

 

 

Bundesweite Social Media Kanäle: Sie verlassen damit die Regionalgruppe Attac Stuttgart