Schnelleinstieg

 

 


 

 

Lesung "Das Märchen vom grünen Wachstum" 27.01.2020




Gelungene CETA-Aktion beim Jubiläumsparteitag der Grünen in Baden-Württemberg am 21.September 2019

Am vergangenen Samstag (21.09.) fand in Sindelfingen bei Stuttgart die Landesdelegiertenkonferenz (LDK) von Bündnis 90/Die Grünen statt: Die Konferenz war gleichzeitig ein Jubiläumsparteitag für „40 Jahre Grüne in Baden-Württemberg“ war. 40 Jahre Grüne sind zwar sicherlich ein Grund zum Feiern; was allerdings auf der Tagesordnung gefehlt hat, war der Umgang der B.W.-Landesregierung mit CETA. Denn, obwohl die Landespartei 2017 eine Resolution mit unmissverständlicher Ablehnung von CETA verabschiedet hat, gibt deren nominell grüner Landesvater immer wieder zu erkennen, dass seine Landesregierung sich nicht darum scheren und CETA im Bundesrat befürworten wird.

Das wollte unser Bündnis nicht hinnehmen. Attac-Stuttgart ist Mitglied im Netzwerk Gerechter Welthandel Baden-Württemberg , einem breiten Bündnis freihandelskritischer Gruppen im Land. Bei unseren letzten Treffen in Mannheim im August haben wir daher beschlossen, CETA so auf die Tagesordnung zu setzen, dass Partei und Landesvater es diesmal nicht übersehen könnten, denn unsere Erkenntnis war, wir sind bisher zu brav – nur mit Plakaten und Appellen – aufgetreten.

Zunächst haben wir konventionell angefangen. Über 100 eintreffenden Delegierten wurde der Flyer „Wirksamer Klimaschutz braucht eine andere Handelspolitik“ zusammen mit dem offenen Brief „Gute GRÜNdE gegen CETA“ freundlich in die Hand gedrückt. Danach haben sich 8 Aktivisten mit drei Transparenten in den Saal unter die Delegierten gemischt. Das Ende der Rede von MP Kretschmann war das Signal für die Besetzung der Bühne durch drei Aktivisten vom Konstanzer Bündnis mit dem Transparent „Was ist noch grün an den Grünen bei einem Ja zu CETA?!“  Ein weiterer Aktivist unseres Bündnisses, Ludwig von Greenteam Schwabenpower, hat das Mikrophon übernommen und durfte einen Teil einer Rede zu CETA abhalten, bevor ihm das Mikro wieder abgeschaltet wurde. Andere Aktivisten standen mit einem weiteren Transparent („Freihandel ist ein Klimakiller“) vor der Bühne, so dass die versammelte grüne Prominenz die Transparente direkt vor Augen hatte. Aus dem Saal kam vereinzelt Zustimmung für unsere Aktion.

Die Aktion war somit ein Erfolg. Sie hat der Online-Presse, und sicherlich auch den Delegierten, die Widersprüche der Partei in Sachen CETA nochmals deutlich unter die Nase gerieben.

Hier sind weitere Bilder der Aktion.

 

 

Gemeinsam gegen Staatstrojaner in Polizeigesetzen

Kämpfen wir gemeinsam gegen Staatstrojaner in Polizeigesetzen!


Die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF) und der Chaos Computer Club Stuttgart e.V. (CCCS) haben Verfassungsbeschwerde gegen das Polizeigesetz Baden-Württemberg erhoben. Sie wollen auch in allen anderen Bundesländern klagen, in denen die Polizeigesetze den Einsatz von Staatstrojanern vorsehen.

attac-Stuttgart unterstützt dieses Vorhaben und bittet darum, die dafür gebildete „Freiheitskasse“ mit Spenden zu füllen.

 

Weitere Informationen

 

 

 

 

Mailingliste

 

 

Interessierte können sich gerne in unsere moderierte Mailingliste eintragen. So können die Aktivitäten unserer attac Stuttgart Regionalgruppe mitverfolgt werden.

 

 

 

 

TERMINE

23.01
AG Wir haben genug mehr

28.01
Plenum / Attac-Treff 18:30h Forum3 mehr

05.02
AG Globale Krisen / WTO Treffen mehr

11.02
Plenum / Attac-Treff 18:30h Forum3 mehr

25.02
Plenum / Attac-Treff 18:30h Forum3 mehr

27.02
AG Wir haben genug mehr

10.03
Plenum / Attac-Treff 18:30h Forum3 mehr

24.03
Plenum / Attac-Treff 18:30h Forum3 mehr