Menü

Thomas Eberhardt-Köster erörterte auf Einladung von Attac Herford, der VHS Herford und dem Herforder Bündnis für Gerechten Welthandel am 7.9.2018 die Zukunft der Europäischen Union. Weiterlesen ...

 

Bei der Solidarität statt G20 Demonstration in Hamburg am 8.7.2017 hat die Attac Kulturgruppe ihre Performance "Neoliberalismus ins Museum" aufgeführt, welche von Helga fotodokumentarisch festgehalten wurde.  Weiter ...

Werner Rätz stellte in seinem Vortrag am 27.04.2017 an Hand zahlreicher Belege klar, weswegen sich die als G20 zusammengeschlossen Staaten nur oberflächlich der positiven Entwicklung der Welt und speziell der Finanzmärkte widmen. Weiterlesen...

Das Herforder Bündnis gegen Freihandelsabkommen hatte Prof. Andreas Fisahn am 8.02.2017 nach Löhne eingeladen um über den Stand der Dinge bzgl CETA, TTIP und TISA zu berichten. Weiterlesen...

Am 10. Juni 2016 hat Attac HF zusammmen mit der VHS HF und Arbeit und Leben Herford zu einem Seminar über Piketttys Bestseller "Das Kapital des 21. Jahrhunderst" eingeladen. Weiterlesen ...

 

Am 07.05.2016 fand eine kleine aber feine Demonstration in Minden gegen das CETA Abkommen statt. Weiterlesen ...

Jürgen Maier vom vom „Forum Umwelt und Entwicklung“ berichtete am 13.04.2016 um im Haus der Kirche in Herford über den Stand der Dinge von CETA und TTIP. Im folgenden eine kurze subjektive Zusammenfassung. Weiterlesen ...

Am 19.08.2015 hat das Herforder Bündnis gegen Freihandelsabkommen die örtlichen Bundestagsabgeordneten zur Podiumsdiskussion über die geplanten TTIP, CETA und TISA eingeladen. Weiterlesen ...

Im Vorfeld des europäischen Aktionstages gegen die Europäische Austeritätspolitik am 31.03.2012 gab es in Herford am Samstag, 24.3.2012, eine Antikapitalistische Demonstration.Weiterlesen ... 

Der Wirtschaftsjournalist Lucas Zeise war am 17.03.2012 in Herford auf Grund einer Einladung von ver.di. Er ist Autor des Buches Euroland ist abgebrannt und entsprechend dem Buchtitel hat er seine Sichtweise auf die Eurokrise dargelegt. Die Entwicklung sieht er äußerst pessimistisch insbesondere auf Grund der fehlerhaften Wirtschaftspolitik der Bundesregierung. Weiterlesen ...

Der folgende Text versucht im Oktober 2011 eine Kritik an der Geldpolitik der EZB unter Zuhilfenahme der mathematischen Grundlagen und Theorien der Volkswirtschaftslehre (Keynesianismus und Neoklassik).

Zum pdf-Dokument

Bild: Bankenaktion

Pressemitteilung von attac hf: Mit einer phantasievollen Aktion zum Thema „riskante Finanzprodukte und deren Folgen“ haben Aktivistinnen und Aktivisten von Attac Herford am 4.10.2010 in der Herforder Fußgängerzone von der Bundesregierung die Einführung einer Finanztransaktionssteuer gefordert. Zur Pressemitteilung

Am 18. März 2010 veranstaltete der DGB Bezirk NRW gemeinsam mit der Bertelsmann-Stiftung ein Forum zum Thema „Kommunalfinanzen NRW 2010“ in Düsseldorf. Diese Veranstaltung hat erheblichen Unmut hervorgerufen. Zur Pressemitteilung von Attac HF

Im Januar 2009 nahm die Bertelsmannkritische Tagung in Gütersloh die Bertelsmann-Stiftung und ihren lobbyistischer Einfluss kritisch unter die Lupe. Wichtige Erkenntnisse steuerte u. a. ein unabhängiges Rechtsgutachten bei, demnach die Stiftung keineswegs als gemeinnützig gelten dürfe. Weiterlesen ...

In seinem Beitrag "Grundlagen des Neoliberalismus" (S. 13 - S. 86) referiert      Ralf Ptak im Wesentlichen das, was man die Weltanschauung des Neoliberalismus nennen kann. Besonders ausführlich werden... Zur Buchbesprechung

Europa in schlechter Verfassung?

"Europa in schlechter Verfassung" unter dieser Fragestellung stellte im Januar 2006 der Verfassungsrechtler Prof. Fisahn von der Universität Bielefeld, den von Frankreich und den Niederlanden abgelehnten Verfassungsentwurf vor, und formulierte in seinen Vortrag die Anforderungen die... Zum Bericht

Mit dem  im Januar 2004 veröffentlichten Entwurf für eine Dienstleistungsrichtlinie unternimmt die Europäische Kommission den bisher radikalsten und umfassendsten Angriff auf die Sozialsysteme der EU-Staaten. Weiterlesen ...