Menü

Einladung zum Treffen der Attac Regionalgruppe Diepholz-Nord Liebe Freundinnen und Freunde von attac, unser nächstes Treffen wird stattfinden

am Dienstag, 20. Februar 2023
um 19.30 Uhr

Achtung !! Neuer Ort !! Achtung!! Neuer Ort!! Achtung!! Neuer Ort
Cafe Alte Posthalterei , Waldstr. 3,  28857 Syke

 


WIR HABEN ES SATT-DEMO Berlin 20.01.2024

„Eine bäuerliche und ökologischere Landwirtschaft ist die richtige Antwort auf Klimakrise, Artensterben und Hunger in der Welt – nicht Gentechnik, Patente und Glyphosat! Zum Auftakt der weltgrößten Agrarmesse „Internationale Grüne Woche“ machen wir im Berliner Regierungsviertel deutlich:   Gutes Essen geht nur mit Klimaschutz und sozialer Gerechtigkeit. Agrarminister Özdemir muss sich deutlich gegen die Deregulierung des Gentechnik-Rechts wenden. Für eine gentechnikfreie, bäuerliche und umweltverträgliche Landwirtschaft!“

Die Kreisgruppe der GRÜNEN organisiert eine gemeinsame Busfahrt nach Berlin 

 

Abfahrt:  5:30 Uhr: Barnstorf, Hotel Roshop
                  5:45 Uhr: Twistringen, Combi
                  5:55 Uhr: Bassum, McDonalds

                  6:00 Uhr: Bramstedt, Biohof Steding
                  6:05 Uhr: Syke, Bahnhof
                  6:20 Uhr: Bruchh.-Vilsen, Gaasthaus Dillertal
                  6:30 Uhr: Asendorf, Friedhof B6
                  6:40 Uhr: Wietzen, Tankstelle B6
                  7:00 Uhr: Nienburg, Bahnhof

Kosten:  45,00 Euro für Hin- und Rückfahrt

Anmeldungen: Berlinfahrt2024@web.de (Sylvia Holste-Hagen)

lokal - global: Globalisierungskritische Filmreihe 2023

Die Filmreihe lokal-global ist eine Veranstaltung des globalisierungs- kritischen Netzwerks attac und der BI Energie in Bürgerhand Syke Bassum in Zusammenarbeit mit dem Hansa Kino Syke, Herrlichkeit 3, Tel. 04242-3477. Im Anschluss an die Filme laden wir zu einer lebhaften Diskussion ein.

 

Die Grüne LügeHansa Kino, Syke, Mi, 11.10.2023 - 19:00 Uhr

Everything Will ChangeHansa Kino, Syke, Mi, 18.10.2023 - 19:00 Uhr

Vergiss Meyn NichtHansa Kino, Syke, Mi, 25.10.2023 - 19:00 Uhr

Willkommen auf der Website von Attac Diepholz-Nord!


Seit 2012 gibt es auch im Nordkreis (Syke, Bassum, Stuhr, Weyhe) einen Knotenpunkt des globalisierungskritischen Netzwerks Attac. Weitere Informationen und ein Kontaktformular findest Du im oberen Menü. Du bist herzlich eingeladen zu einem Treffen der Gruppe zu kommen um Dich über unsere Arbeit zu informieren und gegeben falls mitzumachen. Wir treffen uns jeden dritten Dienstag im Monat im Biohof Steding, Bassumerstr. 29, 27211 Bassum-Bramstedt.

DIE KLIMA-MONOLOGE Die Klimakatastrophe bekommt ein Gesicht.

Fr. 15.09.23 - 19 Uhr
Kulturbühne Bassum
Grundschule Mittelstraße
- Eintritt frei -

 

DIE KLIMA-MONOLOGE
von Michael Ruf


Dürren, Überschwemmungen, Stürme. Unbewohnbare Zonen und Verteilungskämpfe breiten sich aus. Das Zeitfenster, das noch zum Handeln bleibt, wird immer kleiner. Die Klima-Monologe erzählen von den weltweiten Kämpfen verschiedenster Menschen gegen den Klimawandel. Sie geben Einblick, wie Menschen in unterschiedlichen Regionen der Welt ganz konkret die Folgen des Klimawandels in ihren eigenen Biografien spüren.

Die Klima-Monologe erzählen vom Überleben einer Familie in Bangladesch nach Zyklon Aila, vom Kampf einer Pastoralistin gegen den Hunger aufgrund der Dürre im Norden Kenias, von einem Klimaaktivisten aus Pakistan, dessen eigenes Dorf am Fuße eines Gletschers überflutet wurde und einer Kranken-schwester, die nur knapp dem tödlichsten Flächenbrand in der Geschichte Kaliforniens entkommen ist.

Die Akteur*innen müssen immer wieder existenzielle Entschei-dungen treffen: zwischen zu Hause bleiben oder weggehen, zwischen Ernteausfällen auf dem Land oder dem Leben als Tagelöhner in der Stadt, zwischen Sicherheit und Identität, zwischen Hunger und Risiko.

Die Klima-Monologe sind dokumentarisches Theater. Michael Ruf führt Interviews, die mehrere Stunden, teils mehrere Tage dauern. Diese Interviews werden dann lediglich gekürzt und verdichtet. Es wird dabei nichts hinzu erfunden und die sprachliche Ausdrucksweise wird beibehalten. Wortgetreues, menschennahes Theater.

Die Klimakatastrophe bekommt ein Gesicht.
Die Bilder entstehen im Kopf und wirken stärker als jedes Foto. Das Konzept geht auf.Stück für Stück wird man hineingezogen in diese eindringliche und trotz allem poetische Erzählung. Man kann nicht wegschauen. Die Bilder setzen sich im Kopf fest und fordern zum Handeln auf. (www.wort-und-herzshlag.de)

Das Recht auf Zukunft - Klimaschutz per Klage? Vortrag und Diskussion am 28.06. 19:00 Uhr im Gleis1 (Am Bahnhof 1, 28857 Syke)

Klimaschutz ist Menschenrecht

Dürre, Eisschmelze, Überflutungen zerstören den Lebensraum und die Existenzgrundlage vieler Menschen. Doch Regierungen oder Konzerne zeigen sich oft träge bis ignorant, wenn sie Maßnahmen zum Klimaschutz ergreifen sollen. Was kann da der Einzelne, das Klimaopfer, tun?

Die Rechtsanwältin Roda Verheyen sagt entschlossen: das bestehende Recht und die Gerichte nutzen. Wir alle sind bedroht und können mit Klimaklagen Verantwortliche zur Rechenschaft ziehen. Anhand eigener Erfahrungen und wichtiger internationaler Prozessfälle zeigt sie, dass die Judikative – in Sachen Klimaschutz eine oft unterschätzte Gewalt – Machtlosen Recht verschaffen kann. Schließlich geht es um das Recht des Menschen auf ein Leben in Würde, jetzt und in Zukunft.

John Peters ist Rechtsanwalt und Kollege von Roda Verheyen (Autorin von "ALLE HABEN EIN RECHT AUF ZUKUNFT").

Er bearbeitet mit ihr zusammen diverse Klagen gegen die großen Klimasünder.

Sie gehen dabei weltweit gegen multinationale Konzerne (z.B. RWE) genauso vor, wie gegen nationale Regierungen (z.B. die Bundesregierung).

Er geht in seinem Vortrag unter anderem auf das letztjährliche „Klima-Urteil“ des Bundesverfassungsgerichts und seine Folgen für die Klimapolitik ein und schildert die weltweiten Aktivitäten und aktuellen Fälle seiner Kanzlei.


lokal - global: Globalisierungskritische Filmreihe 2023

Die Filmreihe lokal-global ist eine Veranstaltung des globalisierungs- kritischen Netzwerks attac und der BI Energie in Bürgerhand Syke Bassum in Zusammenarbeit mit dem Hansa Kino Syke. Im Anschluss an die Filme laden wir zu einer lebhaften Diskussion ein.

 

FROM HEREHansa Kino, Syke, Mi. 01.03.2023, 19:00

Comrade, where are you today?Hansa Kino, Syke, Mi. 15.03.2023, 19:00

Rise UpHansa Kino, Syke, Mi. 29.03.2023, 19:00

Robin BankHansa Kino, Syke, Mi. 12.04.2023, 19:00

10 Jahre Regionalgruppe Diepholz-Nord

2 Jahre Niedersächsischer Weg, wie weit sind wir gekommen? Info- und Diskussionsveranstaltung

Artikel aus der Weser Kurier vom 30.03.2022: Balance zwischen Ökologie und Ökonomie

Artikel aus der Kreiszeitung vom 31.03.2022:

Wer zahlt für die Krise? Reichtum umverteilen

Aus dem Rundbrief 01/21


Corona: Was jetzt wirklich wichtig ist

Mit unserer Banner-Aktion am alten Syker Rathaus an der Herrlichkeit in Syke wollen wir auf Themen hinweisen, die durch die Corona-Krise verdeutlicht wurden, u.a. die Notwendigkeit von höherer Versteuerung vom hohen Gehältern und Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte.

Mehr...