Menü

Willkommen bei Attac Karlsruhe!

Willkommen auf der Homepage von Attac Karlsruhe.

Wer sind wir?

Attac Karlsruhe hat derzeit über 300 Mitglieder, gegründet haben wir uns 2001 in Karlsruhe, ca. 25-30 Mitglieder sind aktiv, organisiert in Arbeitsgruppen.
Aber auch wer nicht immer Zeit findet, sich aktiv zu beteiligen kann auf dem Laufenden bleiben: Etwa 400 Interessierte informieren sich regelmässig über unsere Mailingliste über Attac Deutschland und Attac-Karlsruhe.Hier ist der aktuelle Flyer von Attac Karlsruhe zum Download.

Wie arbeiten wir?

Es gibt verschiedene Arbeitsgruppen (siehe Menu oben) und einen  Koordinierungskreis.

Attac Karlsruhe bei Facebook

Attac Karlsruhe engagiert sich u.a. in folgenden Bündnissen:

Termine

Es gibt keine Veranstaltungen in der aktuellen Ansicht.

A K T U E L L E S

Im Folgenden findet Ihr Hinweise auf Veranstaltungen und Aktionen, die Attac Karlsruhe (mit) veranstaltet oder zu denen wir aufrufen.

Vergangene Veranstaltungen sind im Archiv zu finden.

Termine und Protokolle auf der KoKreisseite.


Die Krise als Chance für (mehr) Nachhaltigkeit im südlichen Afrika

Klimawandel, Coronakrise und Ukrainekrieg haben auf dem afrikanischen Kontinent zu einer Verschärfung der sozialen Lage geführt. Die Bedeutung von Ernährungssicherheit und Ernährungssouveränität ist erkannt.
Die Landfrage und der Klimawandel - Hoffnung in der Hoffnungslosigkeit
Musikalisch  umrahmt  vom SIMUNYE-Quartett aus Südafrika,  das mit seinen  Rhythmen und Choreographien begeistert - unter der Leitung von Thabang MOKOENA und Eva BUCKMAN.
Interview mit Thabang MOKOENA
Referentin: Elke Neu, Attac Karlsruhe
Eintritt frei - Spenden willkommen
So. 12.06.2022, 19:00 Uhr
Lutherkirche, Durlacher Allee 23, 76131 Karlsruhe

70 Jahre Bundesverfassungsgericht / Chor der Grund- und Menschenrechte

Die erste Sitzung des 2. Senats des BVG am 2.10.1951

Das Bundesverfassungsgericht feiert in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag. Wir würdigen das Ereignis mit einer eigenen künstlerischen Performance - und verbinden sie mit einem Appell für soziale Gerechtigkeit.
Auf Initiative von ATTAC Karlsruhe, AG "Solidarisch Leben!", haben sich engagierte Sängerinnen und Sänger verschiedener Chöre und Verbände zum "Chor für Grund- und Menschenrechte" zusammengeschlossen. Wir wollen auf besondere Art auf die drängenden Probleme von Armut und sozialer Ungleichheit hinweisen und dazu die Richterinnen und Richter des BVerfG einladen. In einem offenen Brief an das Verfassungsgericht werden Fragen aufgeworfen: Wieviel Armut in einem reichen Land verträgt die Demokratie? Entspricht krasse Ungleichheit den Kriterien des sozialen Rechtsstaates?

Hier gibt es den Offenen Brief, und hier der link zu einem kurzen Video von der Aktion.


Der Attac-Kongress 2022 kann nicht stattfinden

Wir haben alles vorbereitet, Saal gebucht, Referentinnen gefunden, Werbung gestartet, und jetzt müssen wir den Kongress doch verschieben: Corona und die Omikron Variante machen das für uns erforderlich. So schade!! Er hätte stattgefunden am Samstag 8.1.2022 14.00 bis 18.30 Uhr im Tollhaus, jetzt wird es vielleicht Mai oder Juni, mal sehen.

Der Titel "Krisenzeiten - wer gewinnt, wer verliert?" wird wohl immer noch aktuell sein. Wir haben verschiedene Themenbereiche unter dieser Überschrift zusammengefasst, die unterschiedliche Aspekte der in Krisenzeiten besonders krassen und bedrohlichen Ungerechtigkeit beleuchten und dafür bereits Referentinnen gewonnen:

  • Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja, Geschäftsführende Direktorin, Institut für Soziologie der Universität Göttingen
  • Claudia Haydt, im Vorstand der Informationsstelle Militarisierung e.V. Tübingen
  • Dr. Mandy Tröger, Institut für Kommunikationswissenschaft und Medienforschung München
  • und natürlich wieder Georg Rammer von Attac Karlsruhe

Vielleicht kann dann auch der "Chor der Grund- und Menschenrechte", der sich zu unserer Aktion zum 70. Jubiläum des Bundesverfassungsgerichtes gegründet hat, singen, er hat jetzt mehr Zeit zum Üben.


zur Sonderseite zur Corona-Krise von Attac Deutschland hier

Corona bremst öffentliche Aktivitäten von Attac Karlsruhe

Seit Kurzem (Juni 2021) sinken die Corona-Inzidenzen deutlich, jetzt wird wieder mehr an Aktivität und Treffen möglich sein. Bitte informiert euch immer aktuell hier, wir tun das auch in unserem Newsletter.  Unser monatliche Stammtisch findet noch nicht statt.

Wir haben zu Beginn der Pandemie 2020 eine Stellungnahme zum Thema verfasst. Immer noch aktuell, finden wir.