Menü

Attac AG gegen Rechts

Herzlich Willkommen auf den Webseiten unserer Arbeitsgruppe gegen Rechts innerhab des Netzwerks von Attac Deutschland!

Wir haben uns 2018 gegründet, als es auch in Attac Deutschland wie in vielen Teilen der Gesellschaft immer öfter zu Debatten über Verschwörungsmythen kam. Ziel unserer Arbeit ist es, mit Bildungsveranstaltungen und -materialen über die Gefahren von rechts aufzuklären und uns gegen die Verbreitung von Verschwörungsmythen einzusetzen. Außerdem unterstützen wir Attac in der Bündnisarbeit gegen Faschismus, Rassismus und andere menschenverachtende Ideologien.

Wir laden Euch herzlich dazu ein, Euch auf dieser Webseite über unsere Arbeit zu informieren.

Attacies fordern gemeinsam vor der Paulskirche in Frankfurt am Main: "Gemeinsam Nazis stoppen!"
Foto: Philip Eichler
Aktuelle Veranstaltungsankündigung:

Der Traum vom russischen Großreich. Die Ideologie hinter dem russischen Angriffskrieg und wie die deutschsprachige Rechte dazu steht

Online-Veranstaltung mit Natascha Strobl: Montag, 16. Mai 2022, 19:00 Uhr via ClickMeeting
SharePic zur Ankündigung der Veranstaltung mit Natascha Strobl am 16.05.2022

Die Politikwissenschaftlerin Natascha Strobl beschäftigt sich mit Sprache, Rhetorik und Ideologie der extremen Rechten. Im letzten Herbst erschien im Suhrkamp Verlag ihr Buch „Radikalisierter Konservatismus", das Politik und Stil Konservativer wie Donald Trump und Sebastian Kurz analysiert und dabei ein neues Phänomen offenbart.

In Bezug auf den Krieg in der Ukraine geht es für Strobl um mehr als globale Machtpolitik. „Putin folgt entgegen dem Klischee nicht allein kühl kalkulierten Machtinteressen. Er träumt davon, sich mit einem neuen russischen Großreich zu einer Art modernen Zaren zu machen." Hinter dieser Idee stehen die Theorien des faschistischen Ideologen Alexander Dugin, der mit seiner Vorstellung von „Eurasien" und seiner „Vierten politischen Theorie" seit Jahren nicht nur Putin, sondern auch Teile der europäischen Rechten beeinflusst.

Darüber wollen wir gemeinsam mit Euch am Montag, 16. Mai 2022, ab 19:00 Uhr diskutieren.

Zur Anmeldung für diese Veranstaltung schreibt bitte eine E-Mail an: anmeldung-gegen-rechts@attac.de