Menü

ATTAC UNTERE SAAR

Attac Untere Saar wurde von Attac-Mitgliedern der Region Merzig-Dillingen-Saarlouis im März 2005 in Saarlouis gegründet. Wir treffen uns 1 x im Monat  Mehr dazu...          

Der Widerstand gegen die zahlreichen negativen Auswirkungen der Globalisierung ist unser Hauptanliegen. Die Weitergabe von unabhängigen Informationen ist uns wichtig, sowie das Zusammenführen von Menschen, die sich im Sinn von ATTAC gegen die globalen Fehlentwicklungen wenden. Internationaler Rundbrief der Attac-Bewegung: "Sand im Getriebe" Link

Frieden ist nicht alles, aber alles ist nichts ohne Frieden.  Willy Brandt

Die Regionalgruppe Untere Saar unterstützt die Attac AG Globalisierung und Krieg

Krieg ist kein Mittel zur Lösung von Konflikten. Krieg und Gewalt widersprechen dem Selbstverständnis von Attac - das sich für eine friedliche Gestaltung der Globalisierung einsetzt. Die Arbeitsgruppe "Globalisierung und Krieg" versteht sich als Netzwerk für Aktivisten und regionale Gruppen, die sich kritisch mit dem Zusammenhang von neo-liberaler Globalisierung und Krieg befassen, Aufklärung über Kriegsursachen betreiben, sowie Aktionen initiieren und organisieren zur Abwehr von Krieg und Gewalt. AG-Seite: Link   Empfohlene Termine der AG: Link


Die Erd-Charta

Was ist die Erd-Charta? Link   Text der Erd-Charta: Link


Mitmachen am bundesweiten dezentralen Aktionstag am 5. Dezember 2020

Aufruf:  „Ab­rü­stung und neue Ent­span­nungs­poli­tik“

Aufruf von verdi: Link 

FriedensNetz Saar: Mahnwache am Samstag, 5.12.2020, 11 Uhr, Gustav-Regler-Platz, Saarbrücken Zum Aufruf

"Abrüsten statt Aufrüsten"

https://abruesten.jetzt/

Die Friedensbewegung fordert Abrüstung für eine sozial-ökologische Transformation

Am 5. Dezember ist ein dezentraler Aktionstag für Abrüstung und eine neue Entspannungspolitik in Vorbereitung. Was ist geplant und wer macht mit?

Der Arbeitsausschuss der Initiative »abrüsten statt aufrüsten« hat die Friedensbewegung aufgerufen, bundesweit und dezentral an möglichst vielen Orten gegen die weitere Steigerung der Rüstungsausgaben zu protestieren. Die abschließenden Haushaltsberatungen im Bundestag in der Woche vom 7. bis 12. Dezember dürfen nicht ohne Protest hingenommen werden. Durch die Zusammenarbeit von Bundesausschuss Friedensratschlag, BUNDjugend, dem Deutscher Kulturrat, von DGB, Fridays for Future, Greenpeace, IG Metall, International Peace Bureau, den Naturfreunden, dem Netzwerk Friedenskooperative, Verdi und der Welthungerhilfe gibt es gute Chancen, die Friedensbewegung erfolgreich voranzubringen. Wir wollen auch für das Wahljahr 2021 konkrete Aktivitäten für Frieden, Entspannung und gegen eine weitere Militarisierung der europäischen Politik entwickeln.

FRANKFURTER APPELL 2020  Link


Friedensratschlag 2020

6. Dezember 2020, 11:00 bis 18:30 Uhr - Virtueller Friedensratschlag:

"Weltkriegsgefahren entgegentreten - Wandel zum Frieden einleiten!"  Info+Programm

Er wird aufgrund der Corona-Situation dieses Jahr digital stattfinden. Das Programm, die Anmeldung und die Einwahldaten finden sich unter
https://www.friedensratschlag-digital.de/
Die Ausstrahlung erfolgt am 6. Dezember über den Offenen Kanal Kassel und YouTube. Es werden zusätzlich Diskussionen über Zoom ermöglicht. [ Flyer ]


Protestaktion: Dannenröder Wald

Offener Brief: Link

Solidarität mit dem Danni beim Nikolaus Aktionstag am 6. Dezember

Nikolaus trifft Danni

Winterlicher Aktionstag am 6. Dezember auf dem Sportplatz in Dannenrod

Mit diesem Aktionstag wollen wir die Aktivist im Wald in besonderer Weise unterstützen und wertschätzen. Sie haben in den zurückliegenden 13 Monaten Unglaubliches geleistet und sind dabei bis an ihre physischen und psychischen Grenzen gegangen. Es wird Zeit ihnen ganz persönlich Danke zu sagen.

Veranstaltungsbeginn:  14.00 Uhr

  • Grußworte aus der Besetzung
  • Vortrag Ulrike Herrmann von der taz
    "Das Ende des Kapitalismus – Warum Klimawandel bedeutet, dass Wachstum aufhören muss"
  • Beiträge der Bündnisorganisationen zum Klimawandel in Pavillons
  • Musik und Punsch
  • Verspenden von gebackenen Danni-Bäumen
  • Nikolauspäckchen werden mit  der Pferdekutsche und einem Laternenmarsch zu den Aktivisti in den Wald gebracht

----------------------------------------------------------------

Solidaritätsaktion: Nikolauspäckchen

Unterstützt die Aktivisti durch ein Nikolauspäckchen und eine persönliche Grußbotschaft! Mit Päckchen aus der ganzen Bundesrepublik soll die große Bandbreite der Solidarität mit dem Danni beim Nikolaus Aktionstag am 6. Dezember kenntlich gemacht werden. Die Pakete werden mit einem öffentlichen Laternenzug im Wald abgegeben. Einzelne Grußbotschaften werden im Bühnenprogramm verlesen.

Bitte schreibt eure Grußbotschaft in einem Brief, den ihr außen auf das Päckchen klebt und schickt es an:
Gasthof Jakob
z.Hd. Nikolaus trifft Danni
Buchhainer Str. 8
35315 Homberg.

Packt vegane Süßigkeiten, Nüsse, Plätzchen, Chips oder auch eine Biozahnbürste ein. Wer zu Hause noch eine ungenutzte Powerbank mit Ladekabel oder ein altes internetfähiges Handy mit Ladekabel herumliegen hat, sollte es auch einpacken. Die Geräte werden dringend benötigt. Guthaben für Simkarten z. B. von Aldi Talk oder CallYa werden ebenfalls gebraucht.

Bitte denkt daran, die Päckchen früh genug abzuschicken. Die Post benötigt aktuell etwas länger.


Alle Dörfer bleiben!

Braunkohletagebau Garzweiler

Für Menschen in mehr als einem Dutzend Dörfern steht ihre Zukunft auf der Kippe. Häuser, Kirchen, Wälder und fruchtbares Ackerland sollen Braunkohle-Tagebauen weichen. Dabei ist klar: die Energieerzeugung ist auch erneuerbar möglich und ein Kohleausstieg unbedingt notwendig, um die 1,5°C-Grenze noch einzuhalten. Einzig für die Wirtschaftsinteressen der großen Energiekonzerne RWE, LEAG und MIBRAG, die die Tagebaue in den drei deutschen Braunkohlerevieren betreiben, sollen die Dörfer zerstört werden und weitere 1.500 Menschen ihr Zuhause verlieren. Mehr dazu: Link

Attac ruft zur Unterstützung der Proteste im Rheinland auf: Link


Vergesst Julian Assange nicht!

News: Link 

Auslieferung verhindern: Petition 

Appell für Freilassung unterzeichen: Link


Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr

Deine Mail und Postkarte gegen die deutsche Kampfdrohne

Mehr auf der Aktionsseite: Link   Info-Broschüre: Link     

PM Attac Deutschland: Link


Petition gegen Atomwaffen unterzeichnen

Petition Atomwaffen ächten: Link und mehr Info: Link

Greenpeace: US-Jets würden rund acht Milliarden Euro kosten: Link



Mahnwache in Lebach am 18. Juli 2020

Aktion in Lebach für eine soziale und gesicherte Krankenhausstruktur: Ein Bericht von Hans-Hermann Bohrer PDF-Link   und von Saarinfo Link

Fotos: Irene
anklicken=größer

Demo gegen Polizeigesetz in Saarbrücken am 27.05.2020

anklicken=vergrößern
Fotos: Hans-Hermann Bohrer

Rund 200 Menschen haben am Mittwoch gegen das neue Polizeigesetz im Saarland protestiert. Sie kritisieren massive Eingriffe in die Freiheitsrechte und fordern, dass der Gesetzesentwurf gestoppt wird. SR-Bericht: Link


Keine Corona-Staatshilfen für Steuertrickser!

Petition: Link


APPELL: Keine Kampfdrohnen!

Attac ruft auf: Jetzt aktiv werden gegen Killer-Drohnen!  Link

Attac-Pressemitteilung vom 10. Mai 2020: Link  Mehr Info: Link 

Aktionsseite: Link    Flyer: Link  "National Bird": Trailer

ZDF-Bericht zur Drohnen-Debatte am 11. Mai: Link  "junge welt"- Alibidebatte um Drohnen Link


Infos zu Klima, Umwelt und Krieg

Webseite der Attac AG Globalisierung und Krieg: Link

Jetzt unterzeichnen: Bundestagsbeschluss zum Abzug der Atomwaffen aus Deutschland endlich umsetzen! Petition

Atomwaffen: IMI-Link  IPPNW-Link  Pandemie der Militärausgaben: Link

Klima: Neustart mit grünem Konjunkturprogramm Link


Schilderkundgebung am 25. April in Saarbrücken

Das "FriedensNetzSaar" hatte am Samstag, 25. April eine angemeldete Schilderkundgebung in Saarbrücken organisiert, an der viele Organisationen und NGO's teilgenommen haben. Peter Meiser und Hans-Hermann Bohrer von unserer Regionalgruppe waren auch dabei.

Mehr Info: Link FriedensNetzSaar

Fotos: Waltraud u. Hans-Hermann
anklicken=vergrößern

Aufrufe für mehr Unterstützung wegen "Corona"

"Solidarität verbreiten, nicht das Virus": Link       Mehr Infos zu Corona: Link   Video von Attac: Link

Aufruf von Pflegefachkräften: Link Petition: Geld für Gesundheit statt für Rüstung! Appell unterzeichnen


Aufruf zu einem Globalen Waffenstillstand

23.03.2020 Guterres: "Unsere Welt steht vor einem gemeinsamen Feind: COVID-19. Das Virus macht keinen Unterschied zwischen Nationalität oder ethnischer Zugehörigkeit, Gruppierung oder Glauben. Es greift alle an, unerbittlich. Währenddessen wüten bewaffnete Konflikte auf der ganzen Welt......Link



"Fridays for Future" Demo am 3. Jan. 2020 in Saarlouis

Fotos: Irene
anklicken=vergrößern

Attac Untere Saar und "Aufstehen" Saarlouis/Merzig haben an der Demonstration teilgenommen. Bericht SR 3: Link


Nie wieder Krieg

https://nie-wieder-krieg.org/

Video ansehen: Link und unterschreiben: Petition

Abrüsten statt Aufrüsten

anklicken=vergrößern

Bitte den Aufruf unterschreiben: Link  Infomaterial: Link   Handzettel: Link  Abrüsten für Klimaschutz: Link

Stationierung von US-Mittelstreckenraketen verhindern!

https://www.friedenskooperative.de/INF-Vertrag-erhalten

Petition von Dr. Alexander S. Neu zum Unterzeichen und Weiterleiten: LINK

"Zehn Jahre Krise" Aktion von Attac am 15. Sept. in Frankfurt

Fotos: Irene
anklicken=vergrößern

APPELL: Keine Kampfdrohnen!

Aktuelle Infos: Link

Aktionsseite mit Unterschriftensammlung: Link    Flyer: Link

"FaktenCheck Europa"

EUROPA verändern: PDF