Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen

 

 Die Attac-Regionalgruppe Kassel war und ist engagiert im Kampf gegen die Privatisierung öffentlicher Dienstleistungen.
Dabei haben wir Bündnisse mitbegründet und diese Bündnisse waren vorläufig erfolgreich.

Gegen den Ausverkauf der Städtischen Werke Kassel
Gegen die Privatisierung von Wasser in der Region

Diese Erfolge sind jedoch nur kurzfristig und Teilerfolge, solange die Finanzierung von Städten und Gemeinden nicht gesichert ist. Bis dahin wird es stets die Versuchung geben, öffentliche Dienstleistungen ganz oder teilweise zu privatisieren beziehungsweise sich für diese Aufgaben einen privaten 'Partner' zu suchen, in der Regel einer der großen Konzerne.

Material zu Öffentlich-privaten Partnerschaften (ÖPP/PPP)

Spätestens dann gibt es einen offenkundigen Widerspruch zwischen dem Anspruch der Bevölkerung auf qualitativ gute, preisgünstige und sichere Grundversorgung und den Profiterwartungen von Aktionären börsennotierter Unternehmen.

NEUIGKEITEN

05.08. - mehr

05.08. - mehr

TERMINE

19.01
Berlin. Demo "Wir haben Agrarindustrie satt!" mehr

02.02
Köln. Treffen der bundesweiten Attac-AG "Genug für alle"  mehr

09.02 - 10.02
München. Attac-Winterschule "Wie kann der sozial-ökologische Umbau gelingen?" mehr

16.02
München. Demonstration "Frieden statt Aufrüstung! Nein zum Krieg!" mehr

21.02 - 24.02
Kassel. Konferenz "Bildung Macht Zukunft" mehr

30.03
Regionaltreffen der norddeutschen Attac-Gruppen mehr

06.04 - 07.04
Frühjahrsratschlag des Attac-Netzwerks mehr

31.07 - 04.08
Bochum. Sommerakademie des Attac-Netzwerks  mehr