9. Oktober 2016 - Süddeutsche Zeitung, Paul-Anton Krüger:

Das vergessene Land

Saudi-Arabien führt in Jemen Krieg. Deutschland muss daher seine Waffenlieferungen an Riad stoppen.
Mehr als 200 Tote bei einem Luftangriff auf ein Begräbnis, verstümmelte Körper, verkohlte Leichen. Barbarei, ein Massaker, diesmal nicht in Aleppo, sondern in Sanaa. Die Welt starrt auf Syrien und vergisst Jemen. Die Angriffe Saudi-Arabiens auf die zivile Infrastruktur und Wohngebiete des ohnehin schon ärmsten arabischen Landes haben nicht die gleiche Massivität und Systematik des syrisch-russischen Bombardements. Aber auch sie sind durch nichts zu rechtfertigen und in einigen, in etlichen Fällen vermutlich Kriegsverbrechen.
[ vollstäniger Artikel ]

17. August 2013 - Hans-Christian Ströbele:

Ströbeles Verfassungsklage

taz und Spiegel berichten über die eingereichte Verfassungsklage von Christian Ströbele aufgrund der Geheimhaltung von Details über den aktuellen "Panzerdeal".

[ vollständige Pressemitteilung ]

16. Juli 2011 - Barbara Lochbihler:

Wettrüsten gegen die Menschenrechte 

Die Ausfuhr von 200 deutschen Leopard-Panzern an Saudi-Arabien ist ein fatales Signal an die im Umbruch befindliche arabische Welt. Berlin weigert sich zwar, die Ausfuhr offiziell zu bestätigen – aber allein die Tatsache, dass über eine derartige Lieferung nachgedacht wird, beweist, dass die Bundesregierung nichts aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat. Seit Wochen müssen wir mit ansehen, wie Diktatoren in Libyen und Syrien – die jahrelang auch aus Europa militärisch unterstützt wurden – brutal gegen die eigene Bevölkerung vorgehen. Und was macht die Regierung? Sie erwägt die Ausfuhr von Panzern an Saudi-Arabien. 

[ vollständiger Artikel ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.