Menü

[ ^ ] [ 2021 ] [ 2020 ]
[ 2019 ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ]
2009 ] [ 2008 ] [ 2007 ] [ 2006 ] [ 2005 ]

30. November 2019, 19:30 Uhr - Karlsruhe, Albert-Schweitzer-Saal: "Misrachim in Israel"

Vortrag von Iris Hefets, Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V.
Veranstalter:
Karlsruher Initiative für gerechten Frieden in Palästina und Israel
Forum FriedensEthik in der Evangelischen Landeskirche in Baden
[ Flyer ]

23. November 2019 - Kaiserslautern: Kuba-Informationsaben - Contra el Bloqueo!

Am 7. November 2019 hat die UN-Vollversammlung zum 28. mal die US-Blockade gegen Kuba mit 187 zu drei Stimmen verurteilt! Nur die USA, Israel und Brasilien votierten für die Fortsetzung des illegalen Wirtschaftskrieges gegen Kuba.
Leider ist dieser wichtige Erfolg Kubas - wieder einmal - aufgrund der fast totalen Medienblockade in der deutschen Öffentlichkeit fast unbekannt.
[ Flyer ]

23. Nov. 2019, 10.30 - 17.30 Uhr - Karlsruhe, Albert-Schweitzer-Saal:

22. September 2019, 10:30 Uhr - Stuttgart, Clara-Zetkin-Haus:

Antisemitismusvorwurf als Herrschaftsinstrument

Vortrag von Annette Groth
Matinee der Naturfreunde Stuttgart
Gorch-Fock-Str. 26

21. Sept. 2019, 12:00 Uhr - Pleisweiler-Oberhofen, Nonnensuselhalle:

Pleisweiler Gespräch mit Moshe Zuckermann

Weinstraße 71
Um Anmeldung wird gebeten
[ mehr ]

3. Juli 2019, 10:00 Uhr - Karlsruhe-Durlach, "junge Alte":

Wer Waffen sät, wird Flüchtlinge ernten

Vortrag und Diskussion mit Jürgen Grässlin
im evang. Gemeindezentrum
Am Zwinger 5 (Durlach)
76227 Karlsruhe - Durlach
Straßenbahn Linien 1 und 8,
Haltestelle "Friedrichschule"
Veranstalter:
Ev. Erwachsenenbildung - "junge alte"
Eintritt 3€


Millionen Menschen befinden sich auf der Flucht. Deutschland trägt massiv Mitverantwortung an der Massenflucht.


Ganz legal – mit Genehmigung der Bundesregierung und den nachgeordneten Kontrollbehörden – rüsten deutsche Waffenschmiede seit Jahren Scheindemokraten und Diktatoren hoch und stabilisieren sie an der Macht. Das Ergebnis ist augenscheinlich: Wer Waffen sät, ird Flüchtlinge ernten.


Der Buchautor und Kampagnensprecher Jürgen Grässlin geht in seinem Vortrag den entscheidenden Fragen auf den Grund. Die Grenzen müssen geöffnet werden für Menschen und geschlossen werden für Waffen.

29. Juni 2019, ab 12 Uhr - Karlsruhe, Stephanplatz:

"Mondo" (Fest der Völkerverständigung)
[ Flyer ]

u.a. mit Infostand der
Karlsruher Initiative für gerechten Frieden in Israel und Palästina

23. bis 30. Juni 2019 bei der Ramstein Air Base:

Stopp Air Base Ramstein - Kein Drohnenkrieg!

23.06. bis 30.06.: Friedenscamp 
24.06. bis 27.06.: Friedenswerkstatt im Friedenscamp  ( Programm  PDF )
28.06.: Abendveranstaltung in der Apostelkirche in Kaiserslautern 
28.06.: Anti-Basen-Kongress
29.06.: Demonstration und Festival 
29.06.: Friedensfest am Samstagabend im Friedenscamp

[ Aufruf ] [ Programm ] [ Werbematerial ]  [ Eindrücke ]

29.10.2018 PM Planungskonferenz  
03.12.2018 Newsletter 2018/14: Unterstützung 
10.03.2019 Newsletter 2019/01: Geld für Truppenstationierung  
19.03.2019 Newsletter 2019/02: Drohnenkrieg beenden ...
03.04.2019 Newsletter 2019/03: Warum wir in Ramstein auch 2019 dabei sind
27.04.2019 Newsletter 2019/04: Demo-Broschüre ...
04.05.2019 Beschlüsse der IPPNW-Mitgliederversammlung:
                      Protest gegen Air Base Ramstein  
                      Kündigung des Truppenstationierungsvertrages  
07.05.2019 Stopp Air Base Ramstein Zeitung ( Ausgabe #10 )
07.05.2019 Newsletter 2019/05: Frieden und Umwelt ...
25.05.2019 Newsletter 2019/06: Komm auch Du zu den Protesttagen
03.06.2019 Video-Aufruf von Rainer Mausfeld  
10.06.2019 Newsletter 2019/07: Ziviler Ungehorsam ...
13.06.2019 Video:  Pressekonferenz 
19.06.2019 Video:  Top 5 Verbrechen der US Air Base Ramstein!
19.06.2019 Video:  Stopp Ramstein Protest wird sexy  
19.06.2019 Newsletter 2019/08: Die Militärische Bedeutung ...
22.06.2019 Newsletter 2019/09: Nein und nochmals Nein zum Krieg gegen den Iran!

Vorab-Veranstaltungen:
10.04.2019 Berlin "National Bird"
                      Über die Drohnenkriege der USA und die Air Base Ramstein
28.05.2019 Hamburg, Hamburger Forum und attac Hamburg  
12.06.2019 Landstuhl: Kundgebung gegen Umweltbelastungen durch die Air Base   
13.06.2019 Frankfurt: Wie weiter mit Atomwaffen auf deutschem Boden?
                      Geht von deutschen Standorten Krieg in anderen Weltregionen aus?
13.06.2019 Kaiserslautern: Die neue atomare Bedrohung
                      Welche Rolle spielt die Air Base Ramstein? [ Flyer ]
23.06.2019 Beckingen: Die neue atomare Bedrohung?   [ Flyer ]
26.06.2019 11:00 Uhr: Pressekonferenz im Restaurant "Napoli" in Kaiserslautern:
                   Friedenskampagne klagt gegen Kreisverwaltung Kaiserslautern:
                   Demonstrationsrecht geht vor US-Hörigkeit

Berichte und Stellungnahmen:
19.03.2019 ECCHR: Deutschland muss US-Drohneinsätze via Ramstein prüfen 
19.03.2019 DPA: Bund muss Ramsteiner US-Drohneneinsätze prüfen
19.03.2019 Süddeutsche Zeitung: Rüge für die Regierung 
19.03.2019 Deutschland muss Drohneneinsätze von US-Air-Base Ramstein prüfen
23.03.2019 Süddeutsche Zeitung: Ramstein tötet 
24.05.2019 attac KoKreis unterstützt SABR-Demonstration 2019
19.06.2019 Russia Today: Interview mit Reiner Braun 
19.06.2019 NachDenkSeiten: Dem Zyklon in die Augen schauen  
21.06.2019 IPPNW: Keine deutsche Beteiligung an einem Irankrieg    
22.06.2019 Junge Welt: »Das Militär ist der größte Umweltzerstörer weltweit«
29.06.2019 SputnikNews, Reiner Braun:
                   INF-Abbruch und Angst vor Iran-Krieg:
                   Warum erneut gegen Ramstein Air Base protestiert wird  
28.06.2019 19:00 Uhr: weltnetz.tv streamt die Abendveranstaltung 
                   Nachören: Andreaj Hunko, Rainer Mausfeld, Anne Wright (2017)
29.06.2019 SputnikNews, Oskar Lafontaine: "US-Morde stoppen!"
                   Mitreißender Protest gegen Air Base Ramstein    

Mitfahrgelegenheit(en):
Berlin  Frankfurt/Offenbach  Heidelberg  München/Augsburg/Ulm  Nürnberg  Würzburg/Aschaffenburg 

Rückblick:
[ 2018 ] [ 2017 ] [ Drohnen-Kampagne ]

17. Mai 2019, 20.00 Uhr - Heidelberg, Deutsch-Amerikanisches Institut:

Die palästinensischen Araber in Israel zwischen Demokratie und Ethnokratie

Es referiert Ghaleb Natour, Direktor des Zentralinstituts für Engineering, Elektronik und Analytik am Forschungszentrum Jülich, Prof. an der Universität Aachen und Mitbegründer des Vereins zur Förderung des Friedens in Israel und Palästina e. V.
eutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg, Sofienstraße 12
Veranstalter:
DAI in Kooperation
mit der Palästina/Nahost-Initiative Heidelberg

10. bis 12. Mai 2019:

Vorträge und Diskussionen mit Moshe Zuckermann über

  • Israel nach den Wahlen
  • Gleichsetzung von Kritik am Staat Israel und Antisemitismus.


10.5.2019 um 19:00 Uhr in Frankfurt am Main
im Öko-Haus  Kasseler Str. 1

11.5.2019 um 14.00 Uhr in Obersulm-Affaltrach

im Museum Synagoge, Untere Gasse 6    
    
11.5.19, 20:00 Uhr in Freiburg
im Gemeindesaal des Friedenskirche, Hirzbergstr 1

12.5.2019 um 11:00 Uhr in Darmstadt
im Linkstreff, Landgraf-Philipps-Anlage 32

Der allgegenwärtige Antisemit
oder die Angst der Deutschen vor der Vergangenheit


7. Mai 2019, 19:30 Uhr - Heidelberg-Kirchheim, Hermann-Maas-Haus:

Die Palästina/Nahost-Initiative Heidelberg lädt ein:

Gerechtigkeit in Palästina/Israel - wie verhalten sich Kirchen und Religionen?

Veranstaltung mit
Prof. Dr. Ulrich Duchrow, ev. Theologe Uni Heidelberg
Dr. Shir Hever, politischer Ökonom Heidelberg
im Hermann-Maas-Haus, Hegenichstr. 22
(Bus-Linie 33 Haltestelle "Obere Seegasse", direkt vor dem Gebäude)
[ Flyer ]

3. Mai 2019, 19:00 Uhr - Stuttgart, AWO:

Kolonialismus und Demokratie?

Vortrag und Diskussion  mit der Knesset-Abgeordneten Hanin Zoabi
im Begegnungs- und Servicezentrum Ostend der AWO Stuttgart, Ostendstraße 83, 70188 Stuttgart
Veranstalter: Palästinakomitee Stuttgart e. V.
[ mehr ] [ weitere Veranstaltungen mit Hanin Zoabi ]

31. Januar 2019, 18 Uhr - Karlsruhe, Universität: Antisemitismus und Islamfeindschaft

Prof. Dr. Wolfgang Benz, ehemaliger Leiter des Zentrums für Antisemitismusforschung an der TU Berlin spricht über Diskriminierung und Rassismus gegenüber Juden und Muslimen heute.
Veranstaltungsort:
NTI-Hörsaal (Geb. 30.10, Engesserstraße 5, KIT Campus Süd)
[ Bilder ]

29. Januar 2019, 19:30 - Heidelberg, Volkshochschule:

Jerusalem ‒ Brennpunkt des israelisch-palästinensischen Konflikts

mit Judith Bernstein (Jüdisch-Palästinensische Dialoggruppe München)
Bergheimer Straße 76
Eintritt: 5 € / 3 €
Veranstalter:
Palästina/Nahost-Initiative Heidelberg und
Palmyra Verlag/Nahostarchiv Heidelberg
mit Unterstützung von:
AG Palästina/Israel in der GEW Rhein-Neckar-Heidelberg,
Bildung und Begegnung Palästina e. V.,
Friedensbündnis Heidelberg,
Heidelberger Forum gegen Militarismus und Krieg,
Heidelberger Friedensratschlag,
Jüdische Stimme für gerechten Frieden in Nahost e.V.
[ Flyer ]