Aktionstheater für Film "Yellow Cake"

Aufmerksam auf ungewohnte Aktivitäten wurden die Heilbronner Bürger am Samstag, 18.06.2011, um die Mittagszeit in der Fußgängerzone.

Um auf die Filmvorführung "Yellow Cake" (23.06.2011) aufmerksam zu machen hatten einige Aktivisten des Bündisses eine Choreographie zum Thema Atomkraft und Energiewende einstudiert und brachten sie der erstaunten Heilbronner Öffentlichkeit dar.

Unterstützt wurden sie dabei von einer Trommelgruppe, die schon allein ihrerseits die Aufmerksamkeit durch ihre mitreißenden Rhythmen auf sich zog.
Mit dem letzen Trommelschlag wurden kleine Atommüll-Fässer auf die Straße geworfen und damit die Aufmerksamkeit auf die Aktions-Darsteller gelenkt, die unmittelbar ihre Aufführung begannen.

Zwar dauerte ein Durchgang des Aktionstheater "nur" 3 Minuten - aber das Ziel war erreicht - die Passanten amüsiert aber doch am Überlegen, welchen Hintergrund das Alles habe.

Die Handzettel zum Film waren da schnell von einem rührigen Team an interessierte Bürger verteilt, wobei auch intensivere, durchaus positive, Gespräche geführt wurden.

Die Truppe zog zwei Stunden durch die gesamte Fußgängerzone und bot ihr Können an mehreren Stellen dem interessierten Publikum dar. Fazit - das war sicher nicht die letze Vorstellung. Spaß für sowohl Darsteller als auch Zuschauer, gekoppelt mit Informationen - eine gelungene Kombination.

 

Neuigkeiten

23.12.2019 | Film: "Wachstum Was Nun?" (03.01.2020 - 20.00) mehr

20.10.2019 | Film: The Hate U Give (01.11.2019 - 20:00) mehr

31.08.2019 | Film: Zwei Leben (04.10.2019 - 20:00) mehr

TERMINE

Keine aktuellen Termine vor Ort.

Keine Ereignisse gefunden.