Menü

Machtfragen - Der wahre Souverän

Georg Schramm: Die Ästhetik der Vermögensverteilungskurve

Daniel Cohn-Bendit - Über die Finanzhilfe für Griechenland

Schramm - Systematische Volksverdummung durch die Medien

Wagenknecht - Sie sind zu feige, sich mit den Wirtschaftsmächtigen anzulegen

Wagenknecht -"Wer glaubt, es ginge irgendwann einfach so weiter wie vor 2008, der hat die Dimension dieser Krise überhaupt nicht begriffen."

"Wer soll die Verluste des nächsten Millionencrashs übernehmen? Wieder der Steuerzahler?"

"Repräsentanten einen Staates, die sich von Bankenvorstände n oder auch vom Management gewisser Automobilkonzer ne wie dumme Tanzbären am Nasenring durch die Manege ziehen lassen, die entwürdigen die Demokratie.
Und dann müssen sie sich auch nicht wundern, dann müssen sie sich wirklich nicht wundern, wenn immer mehr Menschen sich angewidert von dieser Art von Politik abwenden."

Schramm - Den Zorn der Vernunft pflegen

Pispers - Globalisierung

Seehofer - demokratische Entscheidungen

Dolata - mafiöse Verhältnisse in Deutschland