Menü

Klimabegehren Flensburg gestartetAntrag zum Klimabegehren samt Frageformulierung eingerecht

Pressemitteilung: Eine Gruppe von Flensburger*innen hat sich zusammengeschlossen, um in den kommenden Wochen ein Bürger*innenbegehren für mehr Klimaschutz zu starten. Das neu gegründete „Bündnis Klimabegehren Flensburg“ hat es sich zum Ziel gesetzt, dass die Energieerzeugung der Stadtwerke bis 2035 fossilfrei wird. Dafür plant die Gruppe, im Rahmen eines Bürger*innenbegehrens Unterschriften zu sammeln und so den Druck auf Stadt und Stadtwerke zu erhöhen, das Pariser Klimaabkommen auf kommunaler Ebene umzusetzen. Das Kraftwerk am Hafen, welches in kommunaler Hand liegt, stellt die größte CO2-Quelle der Stadt dar. Damit das Begehren erfolgreich ist, müssen die Mitglieder des Bündnisses rund 5000 Unterschriften für ihr Anliegen sammeln. notwendig ist. In den nächsten Wochen soll vor allem Aufmerksamkeit für das Klimabegehren geschaffen werden, bis dann im Sommer die Unterschriftensammlung startet.

Mehr dazu:

klimabegehren-flensburg.de

2Das Bündnis Klimabegehren Flensburg ist ein Zusammenschluss aus alteingesessenen Flensburger*innen, Studierenden und Vertreter*innen von Organisationen wie den Ortsgruppen von Greenpeace, Students for Future, dem VCD, dem BUND, dem Bündnis fossilfreies Flensburg und der Aktionsgruppe Klima Flensburg. Sie reihen sich mit ihrem Vorhaben in eine Vielzahl von Klimaentscheiden ein, die seit einiger Zeit auf kommunaler Ebene (z.B. in Kassel, Mannheim, Darmstadt und Lüneburg) ein deutliches Zeichen für konsequenten Klimaschutz setzen.Unsere Pressesprecher*innen stehen bei Rückfragen und für Interviews gerne zur Verfügung:Helmreich Eberlein: 01747734734Clara Tempel: 015739115972presse@klimabegehren-flensburg.deFotos zur freien Verwendung unter Angabe der Quelle:

www.flickr.com/photos/192928288@N06/albums/72157719090177207

Website:

klimabegehren

-flensburg.de/presse/
Twitter: www.twitter.com/KlimabegehrenFL

 

Neuigkeiten Bitte auf Aktuelles wechseln...

Keine Nachrichten verfügbar.