Menü

Wer zahlt die Kosten der Krisen? Corona, Flutkatastrophe, Klimawandel & die geplante Haushaltspolitik der neuen Bundesregierung

DO | 18.11. | 19.00 | Studio 108, Bahnhof Langendreer

Vortrag & Diskussion mit Stephan Kaufmann

Wir hinterfragen alte und neue Mythen um die Staatsverschuldung: „Man kann nicht mehr ausgeben als man einnimmt“, „Wir leben auf Kosten unserer Enkel“, „Von den Corona Hilfen haben alle profitiert“, „Für die Erreichung der Klimaziele müssen alle den Gürtel enger schnallen“ u.ä.

Was ist dran? Was spricht dagegen? Welche Rolle spielt die Inflation für die Staatsverschuldung und wie soll das alles mit Schuldenbremse und ohne Steuererhöhung eigentlich gehen? Mit welchen Grausamkeiten müssen wir rechnen und was können wir dagegen tun?

Stephan Kaufmann hat Betriebs- und Volkswirtschaftslehre studiert, ist Wirtschaftsjournalist und Sachbuchautor. Er schreibt u.a. für die Frankfurter Rundschau, die Berliner Zeitung, den Kölner Stadtanzeiger und den Freitag. Er arbeitet als freier Autor für die Wochenendausgabe des "nd". Zuletzt von ihm erschienen (zs. mit Antonella Muzzupappa) "Crash Kurs Krise. Wie die Finanzmärkte funktionieren. Eine kritische Einführung" (2020

Veranstaltet von Attac Bochum  in Kooperation mit dem Bahnhof Langendreer | Eintritt frei

 

Bericht vom NRW-Treffen am 2. Mai 2021

Am 2.Mai fand ein - virtuelles - NRW-weites Treffen von attac statt, in dem es einen regen Austausch unter den Regionalgruppen gab.

Inhaltlich gab es drei Schwerpunkte, die ja auch bei uns einen wichtigen Teil unserer Arbeit in Bochum ausmacht. Wir stellen hier die interessanten Vorträge zur Verfügung:

Gesundheit ist (k)eine Ware:

Ein Vortrag von Arndt Dohmen zum Fallpauschalensystem, der dieses Thema auch für nicht Eingeweihte verständliche gemacht hat:  Ökonomisierung im Gesundheitswesen

Claudia Lenden ist eine der Sprecherinnen der Volksinitiative "Gesunde Krankenhäuser in NRW - für ALLE" und präsentierte die Inhalte und Zielsetzungen der Initiative: Volksinitative

Thomas Eberhardt-Köster der attac Gruppe Düsseldorf zur Kampagne "einfach umsteigen", klimagerechte Mobilität für alle!: einfach umsteigen

Jana Mattini / Thomas Fritz sind Mitglieder der bundesweiten attac AG De-Privatisierung und stellten konkrete Forderungen und Überlegungen vor, wie ein Gemeingut Wohnen zu erreichen ist: Wohnen

Was läuft in Bochum?


Attac Bochum lädt gemeinsam mit attac NRW zu einer Veranstaltung zum geplanten Versammlungs(verhinderungs)gesetz in NRW ein.

Montag, 26.04.2021, 19.00 Uhr
Referent: Dr. Jasper Prigge (RA)
Moderation: Ruth von Attac Bielefeld

Die NRW-Landesregierung plant einen massiven Angriff auf das Demonstrations- und Versammlungsrecht. Am 6.5.2021 findet die 1. Lesung des geplanten Versammlungsgesetzes in Düsseldorf statt. Jasper Prigge wird uns das Gesetz erläutern. Er zieht folgendes Fazit „Der Gesetzesentwurf ist offenbar von dem Ziel getragen, Versammlungen einzuschränken. ..... Der Staat täte besser daran, die Wahrnehmung von Grundrechten zu fördern und es Menschen so einfach wie möglich zu machen, sich zu versammeln. Denn die Versammlungsfreiheit ist in einer Demokratie ein hohes Gut. Sie ermöglicht es, unmittelbaren Protest auf die Straße zu tragen. ....Dieser Gesetzesentwurf will dies erschweren – das sollten wir nicht zulassen.“ ( https://www.prigge-recht.de/nrw-landesregierung-will- versammlungsfreiheit-massiv-beschraenken/ )
Weitere Infos: https://www.nrw-versammlungsgesetz-stoppen.de/
Bitte meldet dich an bei: bochum@attac.de



Normalerweise treffen wir uns regelmäßig jeweils am ersten und dritten Montag im Monat um 19 Uhr im selbstverwalteten Zentrum Botopia, Griesenbruchstraße 9, in Bochum – unter Einhaltung der Hygieneregeln während der Corona-Pandemie. In Zeiten des Lockdowns treffen wir uns zu den gleichen Terminen virtuell bzw. online zu Video- bzw. Audiokonferenzen, an denen man aber auch per Telefon ohne Computer teilnehmen kann. Alle Treffen sind offen für Interessierte. Eventuelle Nachfragen und Einwahldaten unter bochum@attac.de.

Was schon supergut gemacht wird, muss man nicht nochmal machen. Alle Nachrichten, Termine und Links aus der linken Szene in Bochum auf bo-alternativ