Herzlich willkommen bei der bundesweiten AG ArbeitFairTeilen

Die Einen arbeiten bis zum Umfallen, haben keine Zeit für die Familie oder ihre persönlichen Interessen und werden trotzdem die Angst um den Arbeitsplatz nicht los. Die Anderen sind durch Arbeitslosigkeit verarmt und ausgegrenzt. Mit dieser Situation ist niemand zufrieden, die Mehrheit der Menschen wünscht sich eine Änderung. [weiterlesen]


Einladung zur Festveranstaltung 100 Jahre 8-Stunden-Tag

Im November 1918 beschloss der Rat der Volksbeauftragten die den 8-Stunden-Tag einführende Anordnung über die Regelung der Arbeitszeit gewerblicher Arbeiter. Vorher und seither ist der 8-Stunden-Tag umkämpft, seit einiger Zeit wieder massiven Angriffen des Arbeitgeberlagers ausgesetzt. Mit einigen Unterbrechungen, etwa der Zeit des Nationalsozialismus, ist der 8-Stunden-Tag gesetzlicher Normalarbeitstag. Als gesetzlich verankerte Norm ist er von unschätzbarem Wert für die Gesundheit und den Schutz eines guten Lebens aller arbeitenden Menschen.

Wir wollen den 8-Stunden-Tag feiern und die nächste Etappe in Richtung 6-Stunden-Tag voranbringen.

Zu dieser Festveranstaltung möchten wir Sie / möchten wir Dich sehr herzlich einladen.

Sie findet statt am 27. Oktober von 14 bis 18 Uhr in Erfurt, Haus Dacheröden, Anger 37.

Folgendes Programm ist in Planung:

Festvortrag von Prof. Ingrid Kurz-Scherf

Grußwort des Ministerpräsidenten Bodo Ramelow

Round-Table-Gespräch zur Bedeutung der Arbeitszeit für Geschlechtergerechtigkeit, sozial-ökologische Transformation, Gesundheit und Globalisierung – unter Einbeziehung des Publikums.

Ein Gewerkschaftschor wird Lieder zur Arbeitszeit singen, ein Improvisationstheater wird aufspielen und es gibt eine kleine Ausstellung zum Kampf um die Zeit. Schließlich wollen wir gemeinsam auf den 8-Stunden-Tag anstoßen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Sie / Dich bei dieser Veranstaltung begrüßen könnten. Wir bitten um eine Rückmeldung an stephan@krullonline.de bis 30. September 2018.

Herzliche Grüße! 

Margareta Steinrücke, Eva Brunnemann, Stephan Krull
Vorbereitungsgruppe Attac AG ArbeitFairTeilen


Pressemitteilung Attac Deutschland / Arbeitsgruppe ArbeitFairTeilen 17. August 2017

* Attac kritisiert angestrebte Auflösung des Acht-Stunden-Tages

 

* Bundesarbeitsministerium will gesetzliche Höchstarbeitszeit aufweichen

 

 

Das globalisierungskritische Netzwerk Attac kritisiert die Bestrebungen von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles sowie der neuen Landesregierung in Nordrhein-Westfalen, die gesetzliche Begrenzung der Höchstarbeitszeit und damit den Acht-Stunden-Tag in Deutschland aufzuweichen.

 

"Wir brauchen ein modernes Arbeitszeitgesetz. Aber das bedeutet die Verkürzung der täglichen und wöchentlichen Arbeitszeit und eine gerechte Verteilung aller gesellschaftlich notwendigen und nützlichen Arbeit zwischen den Geschlechtern, den Generationen und zwischen den Regionen dieser Welt", sagt Margareta Steinrücke von der bundesweiten Attac-Arbeitsgruppe ArbeitFairTeilen.

 

Am Montag (14.8.2017) hat das Bundesministerium Mehr ...

Arbeitszeit verkürzen statt verlängern

Die Arbeitgeber wollen eine Verlängerung der täglichen Arbeitszeit über 8 Stunden hinaus ermöglichen. Dazu soll das Arbeitszeitgesetzes revidiert werden, statt des 8-Stunden-Tages soll eine wöchentliche Höchstarbeitszeit festgelegt werden.

[Weiterlesen]

Bündniswebseite

Aktuelle Meldungen und Aktionen veröffentlichen wir auf unserer Bündniswebseite: http://www.arbeitszeitverkuerzung-jetzt.de/

Attac fordert nun auch offiziell die 30-Stunden-Woche

Das höchste Gremium von Attac Deutschland, der Ratschlag (Mitgliederversammlung) hat am 21. April 2013 in Leipzig im Konsens folgende Resolution mit dem Titel "30-Stunden für Europa bei vollem Lohn- und Personalausgleich" verabschiedet: [weiterlesen]

NEUIGKEITEN

15.05. - Radikale Arbeitszeitverkürzung – Utopie oder Notwendigkeit? mehr

03.05. - 1.Mai-Rede 2018 in Witten (Marktplatz) von Prof. Dr. Heinz-J. Bontrup mehr

24.04. - Flyer 1. Mai 2018, Hände weg vom 8 Stunden Tag mehr

TERMINE

07.09.18
AG-ArbeitFairTeilen Treffen mehr

27.10.18
Festveranstaltung 100 Jahre 8-Stunden-Tag mehr