Menü

Mimii und die Zapatistas Sommerprogramm für kulturelle Vielfalt und kritische politische Einmischung! Open Air auf dem Wagenplatz Sommerdamm in Rüsselsheim an der Mainbrücke Konzert mit Mimii Mainzer feministischer Hip-Hop/Rap auf LoFi-Beats

Veranstaltungsankündigung
Sommerprogramm für kulturelle Vielfalt und kritische politische Einmischung!
Open Air auf dem Wagenplatz Sommerdamm in Rüsselsheim an der Mainbrücke
Konzert mit Mimii am Samstag 17.07.2021
Mainzer feministischer Hip-Hop/Rap auf LoFi-Beats

www.youtube.com/playlist


Beginn um 21.oo Uhr - ab 20.oo Uhr Einlass, Eintritt gegen Spende
Corona bedingt Publikumsbegrenzung auf ca. 50 - 60 Leute
Platz ist zum Teil überdacht!
Wir veranstalten dieses Konzert mit Mimii im bewussten Gegensatz zu einem Rap der oftmals sexistische, homophobe, rassistische und antisemitische Äußerungen zum Inhalt hat.
Einige können sich noch erinnern an den Skandal um die damals geplante Rap-Nacht zum Hessentag 2017 in Rüsselsheim. Die Rapper Kollegah und Farid Bang sollten unter anderem auftreten. Nach zahlreichen öffentlichen Protesten wurde mit nur einer Stimme Mehrheit in der Stadtverordneten Versammlung in Rüsselsheim das Konzert abgesagt – vertragsbedingt erfolgten hohe Entschädigungszahlungen.
Zuletzt hatten sogar der Zentralrat der Juden in Deutschland und andere jüdische Organisation in einem «Offenen Brief» die Stadt aufgefordert, dem Hessentag keine Bühne für «Hass, Antisemitismus, Rassismus, Homophobie und Frauenfeindlichkeit» zu geben.
Nach dieser Entscheidung äußerten sich uneinsichtige Organisatoren und Stadtverordnete – „dies wäre ein Einschnitt in die künstlerische Freiheit“.
Wir finden - welch ein Zynismus und welch eine Dummheit!
Und wie sieht es heute aus - aktuell dazu ein Zitat aus:
Jüdische Allgemeine - 12. Juli 2021 – 3. Aw 5781

www.juedische-allgemeine.de/kultur/kollegah-farid-bang-und-die-juden/


„Eine brennende Israel-Flagge, Klischeebilder von Juden - das sind Szenen aus Videos berühmter deutscher Rapper. In die Schlagzeilen kam der Antisemitismus im Deutsch-Rap im vergangenen Jahr nach der Verleihung des »Echo«-Musikpreises an Kollegah und Farid Bang für ein Album mit antisemitischen Songzeilen. Es folgten: öffentlicher Protest, Abschaffung des Musikpreises, ein unglaubwürdiger Besuch des Rapper-Duos im ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz.“
------------------------------
Vor dem Konzert mit Mimii machen wir aus aktuellem Anlass auch einen kleinen Infotisch ab 18.oo Uhr
Die Zapatistas bereisen Europa

www.ya-basta-netz.org/die-zapatistas-in-europa/


Auszüge aus einem Text vom ya-basta-netz
„Die zapatistische Bewegung
Indigene Rebell*innen in Chiapas im Süden von Mexiko fingen 1983 an, sich im Stillen zu organisieren, um 1994 einen Aufstand gegen Neoliberalismus, Kapitalismus und Rassismus zu wagen. Seitdem organisieren sie sich nach eigenen Regeln, unabhängig vom Staat....
2021 werden sie nun das erste Mal das Land Mexiko verlassen und eine Reise auf alle fünf Kontinente beginnen.....
Im Sommer 2021 wird eine Delegation von Zapatist*innen – mehrheitlich Compañeras – in Europa eintreffen.....
Wir haben uns entschieden lokale Strukturen zur Organisierung der Reise in Deutschland zu nutzen und aufzubauen. Außerdem schließen wir uns bundesweit thematisch zusammen, und arbeiten zu migrantischer Selbstorganisierungen, queer*feministischer Organisierung, Patriarchat, Naturzerstörung, Klima & Umweltkämpfen, Dekolonisierung, praktischen Internationalismus, mentaler Selbstverteidigung, antirassistischer & antifaschistischer Vernetzung, Militarismus, Landwirtschaft, Agrarwende und weiteren Themen....“
-------------------------
Veranstalter:
Lust statt Frust - Verein für selbstbestimmte Lebensweisen e.V.
Außerhalb am Sommerdamm 9998
65428 Rüsselsheim
wagenplatzsommerdamm@gmx.de
Tel.: 06142 703732
Jeden Donnerstag und Samstag ab 19.oo Uhr
Programm- und/oder Kneipenabend (z. Z. auch nur Open Air – zum Teil überdacht!)

twitter.com/sommerdamm


Rüsselsheim 12.07.2021
V.i.S.d.P – Joachim Weickardt – Außerhalb am Sommerdamm 9998, Rüsselsheim

attac Rüsselsheim: Wirtschaft ohne Wachstum – wie soll das gehen?

Wirtschaft ohne Wachstum – wie soll das gehen?
Die Rüsselsheimer Gruppe der Globalisierungskritiker von attac lädt alle Interessierten zu ihrem Online-Treffen am Montag, 31. Mai, 19:30 Uhr ein.
Diskutiert wird, welche Änderungen im Wirtschaftssystem notwendig wären, um die drohende Klimakatastrophe noch abwenden zu können. Weitgehende Einigkeit scheint inzwischen darüber zu bestehen, dass ein schnellerer Ausstieg aus der Energieerzeugung mittels fossiler Brennstoffe wie Öl, Kohle, Erdgas, Torf erfolgen muss. Ob dies aber ohne Einschränkungen beim Umfang der Produktion von Waren und Dienstleistungen möglich sein wird, ist fraglich. Und ob eine solche „Postwachstumsökonomie“ unter den gegebenen gesellschaftlichen Machtverhältnissen sozial verträglich gestaltet werden könnte, ist genauso fraglich. Womit sich die Frage stellt, wie eine Änderung dieser Machtverhältnisse herbeigeführt werden kann.
# # # # # # # #

 

Die Einwahlinformationen zur Videokonferenz hier: 
# # # # # # # #

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: attac Rüsselsheim "Juni"treffen 2021
Uhrzeit: 31.Mai.2021 07:30 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/88640267856?pwd=WXFKNUExRlhSTUx1Tkc0TWEreFdHdz09

Meeting-ID: 886 4026 7856
Kenncode: attac
Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,88640267856#,,,,*416261# Deutschland
+496938079883,,88640267856#,,,,*416261# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
Meeting-ID: 886 4026 7856
Kenncode: 416261

Ortseinwahl suchen: us02web.zoom.us/u/kewrDeFkQ9


# # # # # # # #

Attac Rüsselsheim: Wirtschaft ohne Wachstum – geht das?

Wirtschaft ohne Wachstum – geht das?

Die Rüsselsheimer Gruppe der Globalisierungskritiker von attac lädt alle Interessierten zu ihrem Online-Treffen am Montag, 10. Mai, 19:00 Uhr ein.
Diskutiert wird, wie es nach der Pandemie gesellschaftlich und ökonomisch weitergehen kann. Die simple Antwort, dass die Wirtschaft schon wieder „anspringen“ wird und wir dann aus den Schulden „herauswachsen“, muss aufgrund der Notwendigkeiten einer inzwischen selbst vom Bundesverfassungsgericht angemahnten intensivierten Klimastabilisierungspolitik in Frage gestellt werden. Videos mit Antwortverschlägen von Professor Niko Paech, Mitglied des wissenschaftlichen Beirats von Attac, energischer Befürworter der Einleitung von Schrumpfungsprozessen und Hans Jürgen Urban, Vorstand der IG Metall, der „selektives Wachstum“ befürwortet, dienen als Einstieg in die Debatte.

Die Einwahlinformationen:
+ + + + + + +

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: attac Rüsselsheim Maitreffen 2021
Uhrzeit: 10.Mai.2021 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/87450874325?pwd=Z3JLUnBSUnBhS21IdEJNS3FpMTIzZz09

Meeting-ID: 874 5087 4325
Kenncode: attac_rue
Schnelleinwahl mobil
+496971049922,,87450874325#,,,,*742714309# Deutschland
+493056795800,,87450874325#,,,,*742714309# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 69 7104 9922 Deutschland
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
Meeting-ID: 874 5087 4325
Kenncode: 742714309
Ortseinwahl suchen:

https://us02web.zoom.us/u/kbN1SzsWvU

+ + + + + + + + +

Das Ungleichheitsvirus - Maizeitung Rüsselsheim akkustisch

Trotz Corona soll die traditionelle Rüsselsheimer Vorabendveranstaltung zum 1. Mai stattfinden. Wegen der Coronaeinschränkungen nun eben als Radiosendung. Und da auch die Maizeitung des Aktionsbündnisses für soziale Gerechtigkeit (hier als pdf zum Download) nicht in der üblichen Menge gedruckt bei Veranstaltungen und Kundgebungen an die Interessierten gebracht werden kann, werden wir bei dieser nachmittäglichen "Vorabend"sendung die Inhalte der Zeitung vorstellen. Und das in Form von Gesprächen mit den Autor*innen. Unter anderen dabei Ingrid Reidt von der katholischen Betriebsseelsorge zur Arbeitssituation in Pflege und Einzelhandel, Horst Raupp vom DGB Südhessen zur europäischen Zusammenarbeit der Gewerkschaften, Michaela Stasche und Alex König vo ver.di zur Arbeits- und Ausbildungssituation im Kita- und Sozialbereich der Stadt Rüsselsheim, Hans Peter Greiner von der katholischen Arbeitnehmerbewegung zu Rentenkonzepten und Grundeinkommen, Bernd Heyl von der GEW zu Kinderarmut, Heinz-Jürgen Krug zum Text der Attac-Gruppe "Hoch der internationale freie Markt ?" über die globale Gesundheitsversorgung und zum Leitartikel "Das Ungleichheitsvirus - Soziale  Gerechtigkeit und Solidarität statt soziale Spaltung und Egoismus".
Die Sendung läuft am So, 25.4.2021 von 14 bis 16 Uhr auf Radio Rüsselsheim, UKW 90,9 und www.radio-r.de .

attac Rüsselsheim: Corona – wer soll das bezahlen? attac Rue - April2021-Treffen

attac Regionalgruppe Rüsselsheim u. Umgebung

******* Pressemitteilung 1.4.2021 *******

Corona – wer soll das bezahlen?
Die Rüsselsheimer Gruppe der Globalisierungskritiker von attac lädt alle Interessierten zu ihrem Online-Treffen am Mittwoch, 7. April, 18:30 Uhr ein.
In Referat und Diskussion wird es um Geschichte und aktuelle Konzepte für die Beteiligung von besonders Vermögenden an den gesellschaftlichen Aufgaben gehen. Angesichts der Debatten, wer die Kosten der Corona-Pandemie tragen soll, ein besonders spannendes Thema.

Zudem wird es Berichte der Rüsselsheimer Delegierten vom bundesweiten attac-Frühjahrsratschlag geben. Der beschäftigte sich unter anderem mit den Themen Verkehrswende und Wohnungspolitik.

# # # Einwahlinformationen # # # #

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.
Thema: attac Rüsselsheim Apriltreffen 2021
Uhrzeit: 7.Apr..2021 06:30 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/85031639841?pwd=REVVMmRobTIwcUR6UmR3V2NTMVZLUT09


Meeting-ID: 850 3163 9841
Kenncode: liso2000li
Schnelleinwahl mobil
+496971049922,,85031639841#,,,,*9405539823# Deutschland
+493056795800,,85031639841#,,,,*9405539823# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 69 7104 9922 Deutschland
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
Meeting-ID: 850 3163 9841
Kenncode: 9405539823
Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kdZ3k6Jsbh
# # # # # # # #

attac Rüsselsheim: Russland, die baltischen Staaten, EU und NATO

Die Rüsselsheimer Gruppe der Globalisierungskritiker von attac lädt alle Interessierten zu ihrem Online-Treffen am Montag, 1. Februar, 19:00 Uhr ein.
Auf der Tagesordnung stehen die Konflikte zwischen der NATO und Russland unter besonderer Berücksichtigung der baltischen Staaten. Im zweiten Teil des Abends soll der Vorschlag einer Vermögensabgabe für des reichste 1-Prozent der Bevölkerung zur Deckung der Kosten der Corona-Pandemie unter die Lupe genommen werden.

Hier die Informationen für den Zugang zur Videokonferenz
+ + + + +

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: attac Rüsselsheim Februartreffen 2021
Uhrzeit: 1.Feb..2021 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/5722198839?pwd=aTB2clFWSHZNcUVyUDYxcmxqcnBRUT09

Meeting-ID: 572 219 8839
Kenncode: 924462
Schnelleinwahl mobil
+496938079883,,5722198839#,,,,*924462# Deutschland
+496950502596,,5722198839#,,,,*924462# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
        +49 30 5679 5800 Deutschland
Meeting-ID: 572 219 8839
Kenncode: 924462

Ortseinwahl suchen: us02web.zoom.us/u/kcGs6CyrhA


+ + + + + +

Attac Rü: Krieg&Frieden, Kapital&Klima, Corona und Konten Attac Rü, 11.1.2021

attac Regionalgruppe Rüsselsheim u. Umgebung

******* Pressemitteilung 6.1.2021 *******

Krieg und Frieden, Kapital und Klima, Corona und Konten


Die Rüsselsheimer Gruppe der Globalisierungskritiker von attac lädt alle Interessierten zu ihrem Online-Treffen am Montag, 11. Januar, 19:00 Uhr ein.
Auf der Tagesordnung stehen Kurzdarstellung und Debatten zu den aktuellen globalen Hauptkrisen. Was können friedensbewegte Menschen in Deutschland tun, um für friedliche Konfliktaustragungen und gegen brandgefährliche Konfrontationspolitik, Aufrüstung und Waffenexporte einzutreten. Was gegen ökonomische Interessen, die den Kampf gegen die Klimakatastrophe bremsen? Und was für eine Heranziehung der Reichen und Superreichen, die trotz oder wegen Corona ihre Vermögen noch weiter mehren konnten, zur Finanzierung der Krisendämpfungskosten? Wie sollte Attac mit seinen Vorschlägen zu diesen Themen in den Bundestagswahlkampf eingreifen?

Die Informationen zur Einwahl in die Videokonferenz befinden sich unter www.attac-netzwerk.de/ruesselsheim/termine .
+ + +  Ende Presseerklärung + + + +

Die Login-Infos hier:
+ + + + + 
Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: attac Rüsselsheim Januartreffen 2021
Uhrzeit: 11.Jan..2021 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/87623596376?pwd=MmptTDVsZlpBSXJnVnZZQnhjTXVzZz09

Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,87623596376#,,,,*404106586# Deutschland
+496938079883,,87623596376#,,,,*404106586# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
Meeting-ID: 876 2359 6376
Kenncode: 404106586
Ortseinwahl suchen:

https://us02web.zoom.us/u/kenBc7EPs1

+ + + + + +

##############################################
 

attac Rüsselsheim Online-Treffen: Thema Krieg & Frieden attac Rü, 7.12.2020: Kriege und Kriegsdrohungen sind real – die Friedensbewegung ist nicht nur online aktiv

 

#####################################################

attac Regionalgruppe Rüsselsheim u. Umgebung

******* Pressemitteilung 3.12.2020 ******

Kriege und Kriegsdrohungen sind real – die Friedensbewegung ist nicht nur online aktiv

Die Rüsselsheimer Gruppe der Globalisierungskritiker von attac lädt alle Interessierten zu ihrem Online-Treffen am Montag, 7. Dezember, 19:00 Uhr ein.
Auf der Tagesordnung stehen Darstellung und Debatte der Inhalte der Jahreskonferenz der Informationsstelle Militarisierung (3. Dezember) und des jährlichen bundesweiten Friedensratschlags (6. Dezember). Beide finden wegen der Corona-Pandemie online statt. Für den 5. Dezember ruft die Friedensbewegung zu einem Aktionstag für Abrüstung, gegen die Steigerung der Rüstungsausgaben auf. Dabei wird es an etwa 80 Orten auch Kundgebungen und Infostände für eine solche Minderung des Kriegsrisikos durch Abrüstung und Friedenspolitk geben - dies natürlich unter Beachtung der Coronamaßnahmen zur gesundheitlichen Risikominderung.

Hier die Informationen zur Einwahl in die Videokonferenz:
+ + + + +

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: attac Rüsselsheim Dezembertreffen 2020
Uhrzeit: 7.Dez.2020 07:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

us02web.zoom.us/j/5722198839

Meeting-ID: 572 219 8839
Kenncode: 924462

Schnelleinwahl mobil
+496938079883,,5722198839#,,,,,,0#,,924462# Deutschland
+496950502596,,5722198839#,,,,,,0#,,924462# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
        +49 30 5679 5800 Deutschland
Meeting-ID: 572 219 8839
Kenncode: 924462

Ortseinwahl suchen: us02web.zoom.us/u/kdhHlNBw06


+ + + + +

 

Attac Rüsselsheim, Videokonferenz: Klima, Kapital, Corona

attac Regionalgruppe Rüsselsheim u. Umgebung, 12.10.2020

******* Pressemitteilung *******

Attac Rüsselsheim, Videokonferenz: Klima, Kapital, Corona

Die attac-Gruppe lädt für Montag, 12. Oktober, 19:15, alle Interessierten zur Beschäftigung mit den Zusammenhängen zwischen den drei Krisenkomplexen Klima, Corona und Wirtschaft. Bei einer Videokonferenz werden die verschiedenen Erklärungsansätze für die Krisenerklärungen unter die Lupe genommen. Und es werden die Alternativen von Attac und attacnahen Ökonom*innen vorgestellt. Auf www.attac-netzwerk.de/ruesselsheim (bzw. hier untendrunter) finden Interessierte die Zugangsdaten zur Videokonferenz.
# # # # # #

Die Zugangsdaten zur Videokonferenz
# # # #

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: attac Rüsselsheim - Online Treffen Juli 2020
Uhrzeit: 6.Jul.2020 06:15 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/5722198839?pwd=aTB2clFWSHZNcUVyUDYxcmxqcnBRUT09

Meeting-ID: 572 219 8839
Passwort: 924462

Schnelleinwahl mobil
+496938079883,,5722198839#,,#,924462# Deutschland
+496950502596,,5722198839#,,#,924462# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
        +49 30 5679 5800 Deutschland
Meeting-ID: 572 219 8839
Passwort: 924462
Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kbBbOfBlok
# # # # #

Videokonferenz attac Rüsselsheim : Geld, Finanzmärkte, Corona-Krise – Was tun?

Thema: Attac Rüsselsheim: Aktuelle Schlussfolgerungen aus der Themenreihe "Geld & Finanzmärkte". Hier ( www.attac-netzwerk.de/ruesselsheim/startseite/neuigkeiten/archiv/ ) könnt ihr/können Sie dazu die Themen und Materialien, die wir seit Oktober 2019 behandelt haben, nachsehen und nachlesen.
+ + + + + +

attac Regionalgruppe Rüsselsheim u. Umgebung, 3.7.2020

******* Pressemitteilung *******

Attac Rüsselsheim, Videokonferenz: Geld, Finanzmärkte, Corona-Krise – Was tun? 

Die attac-Gruppe lädt für Montag, 6. Juli, 18:15, alle Interessierten zur Beschäftigung mit den getroffenen und vorgeschlagenen finanziellen Maßnahmen anlässlich der Corona-Krise ein. Bei einer Videokonferenz werden die Versuche von Regierungen und Notenbanken in aller Welt zumindest den ökonomischen Teil des globalen Krisenknäuels mit Bumms und Geld-Bazookas anzugehen, unter die Lupe genommen. Und es werden die Alternativen von Attac und attacnahen Ökonom*innen vorgestellt. Auf www.attac-netzwerk.de/ruesselsheim finden Interessierte die Zugangsdaten zur Videokonferenz und einige der verwendeten Dokumente.
# # # # # #

Die Zugangsdaten zur Videokonferenz
# # # #

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: attac Rüsselsheim - Online Treffen Juli 2020
Uhrzeit: 6.Jul.2020 06:15 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/5722198839?pwd=aTB2clFWSHZNcUVyUDYxcmxqcnBRUT09

Meeting-ID: 572 219 8839
Passwort: 924462

Schnelleinwahl mobil
+496938079883,,5722198839#,,#,924462# Deutschland
+496950502596,,5722198839#,,#,924462# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 69 3807 9883 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
        +49 30 5679 5800 Deutschland
Meeting-ID: 572 219 8839
Passwort: 924462
Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kbBbOfBlok
# # # # #

attac Rüsselsheim: Videokonferenz zu Geld und Finanzmärkte

Thema: Attac Rüsselsheim: Zusammenfassung der Themenreihe "Geld & Finanzmärkte". Hier ( www.attac-netzwerk.de/ruesselsheim/startseite/neuigkeiten/archiv/ ) könnt ihr/können Sie dazu die Themen und Materialien, die wir seit Oktober 2019 behandelt haben, nachsehen und nachlesen.


Die Zusammenfassung gehen wir an mittels Darstellung und Kritik der Modern Monetary Theory (MMT)
+ + + + + +

attac Regionalgruppe Rüsselsheim u. Umgebung, 28.5.2020

******* Pressemitteilung *******

Attac Rüsselsheim: Geld & Finanzmärkte – Eine moderne Theorie? 

Die attac-Gruppe lädt für Dienstag, 2.6., 18:15, alle Interessierten zur weiteren Beschäftigung mit dem allgegenwärtigen Thema Geld ein. Bei einer Videokonferenz wollen die Rüsselsheimer Globalisierungskritiker anhand der „Modern Monetary Theory“ (MMT) und ihrer Kritik auf die Frage eingehen, ob die Zukunft von Geld und Finanzmärkten nicht nur interpretiert, sondern im demokratisch-sozial-ökologischen Sinn auch verändert werden kann. Die MMT schlägt zum Beispiel für Arbeitsplatzgarantien und zur Verhinderung der Klimakatastrophe eine deutliche Ausweitung der von den Zentralbanken geschöpften staatlichen Geldmenge vor. Und behauptet, dass dies unter Vermeidung einer ausufernden Inflation möglich sei. Sie wurde im Wesentlichen in Australien und den USA entwickelt und vom linken Präsidentschaftskandidaten der Demokraten Bernie Sanders für sein Programm adaptiert. Andere linksliberale Ökonomen wie der Nobelpreisträger Paul Krugman dagegen kritisieren die Theorie und werfen ihr eine Unterschätzung der Inflationsgefahr vor. Die Debatte ist inzwischen auch in Deutschland angekommen. Ist die als Reaktion auf die aktuelle, durch Corona verschärfte ökonomische Krise auf deutscher und EU-Ebene mittels dreistelliger Milliardenbeträge angeworfene Geldmaschine vielleicht, ob bewusst oder unbewusst, ein Handeln im Sinne dieser Theorie?
# # # # # #

Die Zugangsdaten zur Videokonferenz
# # # #

Heinz-Jürgen Krug lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.

Thema: Attac Ruesselsheim
Uhrzeit: 2.Jun.2020 06:00 PM Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien

Zoom-Meeting beitreten

us02web.zoom.us/j/5722198839

Meeting-ID: 572 219 8839
Passwort: 924462

Schnelleinwahl mobil
+493056795800,,5722198839#,,#,924462# Deutschland
+496950502596,,5722198839#,,#,924462# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort
        +49 30 5679 5800 Deutschland
        +49 695 050 2596 Deutschland
        +49 69 7104 9922 Deutschland
Meeting-ID: 572 219 8839
Passwort: 924462

Ortseinwahl suchen: us02web.zoom.us/u/kbBbOfBlok


# # # # #

attac Rüsselsheim Videokonferenz VK 18.5., 18:15

Rojava – ein Modell für die Zukunft Syriens?Eine Veranstaltung der VDAS Rüsselsheim

Lesung und Gespräch mit Ercan Ayboga*

am Donnerstag, 23. Januar 2020, 19.30 Uhr in der Stadtbücherei Rüsselsheim, Am Treff

Auch wenn die Medien zurzeit nicht mehr so genau hinschauen, so geschehen in Nordsyrien nach wie vor dramatische, völkerrechtswidrige Übergriffe, die die Hoffnung auf Befriedung der Region unwirklich erscheinen lassen.

Dabei wurde besonders in Rojava, dem mehrheitlich kurdisch besiedelten Gebiet seit 2012 kontinuierlich ein demokratisches Modell aufgebaut, das autonome Selbstverwaltung unter Achtung aller Bevölkerungsgruppen in ihrer Verschiedenheit voraussetzt. Insbesondere mit der Befreiung von mehrheitlich arabischen Gebieten vom „Islamischen Staat“ wurden konfessionelle und ethnische Bedingungen immer ernster genommen, wie auch die Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Besonders auf die Rechte der Frauen wurde das Augenmerk gelegt, ihre Bildung gefördert und ihre Beteiligung an der Gestaltung der Gesellschaftsordnung eingefordert.

Mit der im Oktober 2019 gestarteten türkischen Invasion in Nordsyrien ist die Hoffnung auf Befriedung der Region und Anerkennung der autonomen Selbstverwaltung in weite Ferne gerückt. Doch die Idee von Rojava lebt und könnte zur Konfliktlösung für ganz Syrien beitragen.

Die VDAS (Vereinigung Deutsch-Ausländische Solidarität) lädt zu der Veranstaltung mit Ercan Ayboga ein, der aus dem Buch Revolution in Rojava liest, dessen Ko-Autor er ist. Er wird zur aktuellen humanitären und politischen Lage in Nord-Syrien, besonders Rojava, informieren

Die Veranstaltung wird unterstützt vom                                                                               DGB-Ortsverband Rüsselsheim
Frauenzentrum Rüsselsheim
attac-Rüsselsheim                                                                                                 
Naturfreunde Rüsselsheim
Friedenstreff Rüsselsheim und Umgebung