Café Sunshine: Veranstaltungen im August

Do, 16.08.18: Kooperativer Spieleabend. Ein Abend für alle Spielefans, die nicht gegeneinander, sondern miteinander gewinnen wollen.

Do, 30.08.18: Der Bremer SolidarStrom stellt sich vor: Ökostrom, Solaranlagen, Café und jede Menge Raum zum Mitmachen.

Beginn ist jeweils um 19 Uhr

Ab 18 Uhr ist das Café geöffnet*: Reinschauen und Schnacken mit Kaffee, Tee, Kuchen und Snacks auf Spendenbasis.
Wielandstraße 15, 28203 Bremen

* generell donnerstags von 18 bis 19 Uhr sowie freitags von 17 bis 18 Uhr

Die AG Solidarische Ökonomie läd ein:

17h: Verschenke-Flohmarkt. Bring bis zu 10 Dinge mit, die anderen Freude bereiten.
19h: Klima-Slam mit Gerhard Reese (Landau), Jonna Wagner (Bremen), Katharina Gapp (Berlin), Valentin Ludwig (Bremen).
21h: Wohnzimmer-Konzert mit dem Bremer Singer/Songwriter Christian Falk.
22h: Elektro-Swing mit DJ Kptn Kork & Lagerfeuer.

Chillt im Garten, im Café Sunshine oder davor. Vegetarisches Büffet (bio, fair, gegen Spende) und einen Kicker gibt's auch.

Lesung: Varoufakis - Die ganze Geschichte -

Lesung in der bremer shakespeare company


Montag, 3. September 20 Uhr                       Eintritt frei – Spenden sind willkommen


Es lesen: Rainer Iwersen, Ulrike Knospe, Christian Bergmann

In seinem ebenso brillanten wie spannenden Bericht schildert Varoufakis die Erfahrungen, die er als griechischer Finanzminister mit den Vertretern der EU gemacht hat: Auf 600 Seiten protokolliert und analysiert er das Ringen um eine demokratische und soziale Veränderung der Politik gegenüber Griechenland und Europa generell.
Wir schauen hinter die Kulissen der Machtzentren in der Eurozone.
Varoufakis Protokolle seiner Kämpfe mit ihren Vertretern sind so aufschlussreich wie mitunter komisch. Dabei ist die griechische Niederlage eine Tragödie - nicht nur für die griechische Bevölkerung, sondern für die ganze EU.

Veranstalter u. v. i.S.d.P. Gerd Bock (Textauswahl); R. Iwersen (Lesefassung)
Mitveranstalter: Attac Bremen; Ökonomie-Fragen klärt Prof.Rudolf Hickel

Nächstes Plenum Attac Bremen

Montag, 10. September 2018

in der Villa Ichon um 19:30 h

Achtung der Termin ist vom 3. auf den 10. September verschoben!!

Vorläufige Tagesordnung: 

  • Schwerpunkt: Finanzmärkte

  • Berichtspflicht der AGs & Moderation Plenum

  • Planung nächste Aktivitäten
              
  • Finanzanträge

  • Verschiedenes

Europakongress 2018 in Kassel

Ein anderes Europa ist möglich!

demokratisch, friedlich, ökologisch, feministisch, solidarisch 

5. bis 7. Oktober 2018

Attac organisiert 2018 einen großen Kongress zu Europa und zur Europäischen Union!

Mit dem Kongress wollen wir nicht nur unsere Kritik an der herrschenden Politik in Europa und insbesondere in der Europäischen Union formulieren, sondern auch unsere Vision von einem demokratischen, sozialen, gerechten, ökologischen und friedlichen Europa diskutieren und uns über unsere vielfältigen Aktivitäten, Kämpfe, Widerstände und alternativen Ansätze zur Verwirklichung dieser Vision austauschen.

Dabei wollen wir nicht stehen bleiben. Kritik bleibt stumpf und Visionen helfen wenig, wenn es keine Strategie zur Transformation der politischen Institutionen und keine konkreten politischen Projekte zu ihrer Durchsetzung gibt. Deshalb werden wir uns beim Kongress einerseits mit den unterschiedlichen Konzepten für ein solidarisches, sozialökologisches Europa beschäftigen sowie entsprechende Transformationsansätze in solidarischer Landwirtschaft, Ökonomie u.a. diskutieren. Andererseits wollen wir bereits bestehende Ansätze und Konzepte wie den Europarat, OSZE, "Das gemeinsame Haus Europa" und weitere auf ihr emanzipatorisches Potenzial hin überprüfen.

Es ist uns wichtig, im Laufe des Kongresses kontroverse Positionen klar zu benennen. Diese Themen sind auch im emanzipatorischen Lager kontrovers. Wir wollen im Geist einer pluralen Mosaiklinken alle Strömungen zu Wort kommen lassen. Dabei soll der Blick immer wieder auf das gelenkt werden, was Differenzen überbrückt und die verschiedenen Strömungen eint, und wo sich somit Schnittstellen für gemeinsame Forderungen und Kampagnen ergeben. Als Ergebnis des Kongresses erhoffen wir uns nicht nur die bessere Kenntnis unterschiedlicher Positionen, sondern vor allem auch Bewusstsein für das Verbindende und mögliche gemeinsame politische Projekte.

Wir veranstalten den Kongress mit Kooperationspartnern. Darüber hinaus sind Organisationen, die sich für Veränderungen in Europa engagieren, willkommen. Es besteht die Möglichkeit, selbstorganisierte Workshops zum Thema anzubieten.

Kommt zum Kongress nach Kassel.
Das Europa, das wir kennen, ist nicht das Europa, das wir wollen!

Keine Artikel in dieser Ansicht.

TERMINE

11.08 - 22.08
Rheinland. Klimacamp mehr

21.08 - 25.08
Malmö. Degrowth-Konferenz  mehr

25.08
Bremer Solidarstrom Sommerfest mehr

26.08
Köln. Treffen der bundesweiten Attac-AG "Genug für alle" mehr

31.08 - 01.09
Erfurt. Konferenz "Kommunen und Demokratie" mehr

08.09
Hannover. Großdemo gegen das niedersächsische Polizeigesetz mehr

10.09
Plenum attac Bremen mehr

15.09
Frankfurt. Treffen des Rats von Attac  mehr