Menü

25. bis 29. Juli 2013 - Stuttgart, Wagenhallen:

3rd European Forum
against unnecessary imposed mega projects

in den Wagenhallen Innerer Nordbahnhof 1

[ Wofür? Warum? ] [ Programm ]
[ Dokumentation ]

3. bis 6. Juli 2013 - Porto, Portugal:

The European Left Summer University

will bring together for the 8th time hundreds of people. Members and activists of the EL parties, Transform! Europe representatives, trade unionists, intellectuals, students and other people will attend the seminars-workshops and cultural events.

[ mehr ]

7. und 8. Juni 2013 - Athen, Griechenland:

Presse-Meldung zum Alter Summit
in Englisch, bzw. Französisch und Deutsch
LiveStream
Videos

 Aufruf zu einem Alternativgipfel im Juni 2013 in Athen.
Programm: Englisch       Französisch       Italienisch

The Manifesto (Draft of March 2013)
weitere Informationen auf Deutsch

12.07.2013: Bericht von Stephan Lindner:
          Im Prozess zu einem anderen Europa
          Alter Summit geht mit Einzelprojekten und einer Assamblea im Herbst weiter
10.06.2013: Bericht des ehem. NRW-Landtagsabgeordneten Michael Aggelidis
27.05.2013, 19-21 Uhr: Hamburg, Centro Sociale: Infoveranstaltung zum Alter Summit
09.05.2013: Aufruf von Susan George auf Französisch (YouTube, ca. 2 Min.)
27.04.2013: Mobilisierungsvideo (YouTube, ca. 3 Min.)
25.04.2013: Eine neuartige Allianz für ein anderes Europa
          Sechs Wochen vor dem Alter-Summit
10.03.2013: Die Ambition des Altersummit
22.12.2012: Alter Summit: Unsere Demokratie gegen ihr Spardiktat
                       Kräfte bündeln für ein anderes Europa
27.11.2012: Aufruf zu einem Alternativgipfel (PDF)
11.11.2012: Presse-Erklärung (PDF)
09.09.2012: Eine Europäische Soziale Bewegung schaffen!

16. bis 20. Mai 2013 - Guararema/São Paulo, Brasilien:

Treffen der sozialen Bewegungen
in Richtung ALBA

Hauptthemen sind die gegenseitige Solidarität, der Kampf gegen transnationale Konzerne, die Kontrolle des Finanzkapitals, Aneignung der natürlichen Güter, Kampf gegen die Militarisierung des Kontinents und gegen die Verschärfung der Umwelt- und Klimakrise.

[ Abschlusserklärung in Spanisch und in Englisch ]

[ Bericht ] [ in SiG 104 ]

 

2. bis 5. Mai 2013 - Wien, Österreich:

26. bis 30. März 2013 - Tunis, Tunesien:

Weltsozialforum 2013

Das Weltsozialforum wird auf dem Gelände der El Manar Universität im Zentrum von Tunis stattfinden. Die Universität ist nicht nur Gastgeber, sondern auch Teilnehmer des Forums. Studenten dieser Universität laden zur Teilnahme ein (Video von 2 Minuten, Sprache: vor allem Englisch).

Zur konkreten Organisierung des WSF auf dem Campus der Universität erfährt man viele Details in dem Interview mit zwei Mitgliedern der Logistik-Kommission.

Die attac-AG Internationales unterstützt eine gemeinsame Vor- und Nachbereitung des WSF und bietet dafür eine Mailadresse als Anlaufstelle: wsf2013[at]listen[dot]attac[dot]de

Geplant sind 11 thematische Achsen.

Ablauf des Weltsozialforums in Tunis:

  • 26. März – 10 Uhr: Eröffnung durch eine Versammlung der Frauen in der Universität
    danach Demonstration: Opening March
  • 27. März: Revolutionen und Kämpfe für Würde, Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit in Maghreb, Mashreq und überall in der Welt (selbstorganisierte Aktivitäten)
  • 28. März: selbstorganisierte Aktivitäten
  • 29. März: selbstorganisierte Aktivitäten; Versammlungen mit dem Ziel, Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten
  • 30. März, morgens: Vollversammlung, die über Aktionen beraten soll.
    nachmittags: Abschlussmarsch im Rahmen des internationalen Tags zur Solidarität mit Palästina

Auf dem Programm der ca. 1000 selbstorganisierten Aktivitäten stehen u.a. 70 Konzerte, 100 Filme und 50 Ausstellungen.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, aus der Ferne am WSF teilzunehmen:

Informationen in Arabisch, Englisch, Französisch und Spanisch
Progress report on preparations for the Tunisia WSF 2013
Participation in WSF from outside Tunis
Media activism in the World Social Forum

23.03.2013, 10 bis 19 Uhr auf dem Schlossplatz in Stuttgart: WeltSTATTMarkt
20.03.2013: ca. 30 000 Menschen aus 127 Ländern und über 4500 Organisationen
                       haben sich angemeldet, davon rund 60 deutsche.
10.03.2013: SiG 101 "Gegenmacht aufbauen – gemeinsam"
07.02.2013: Erklärung von Organisationen, die in der Vorbereitung des
                       Weltsozialforums im März in Tunis engagiert sind,
                       über die Ermordung von Chokri Belaid
15.12.2012: Bisher haben sich 1102 internationale Organisationen angemeldet,
                       davon ca. 20 deutsche
10.11.2012: Einladung des tunesischen und maghrebinischen
                       Organisationskomitees

Juli 2010: SiG-Sondernummer "Was wir wollen"

[ Info in ArabischEnglischFranzösischSpanisch ]
[ zur Anmeldung ]
[ mehr (in Deutsch) ]
[ attac Tunesien ]
[ Informationen über verbilligte Flüge und die Unterbringung (in Französisch) ]

Informationen von attac Frankreich zum Forum Social Mondial de Tunis:
06.03.2013: Les étudiants du campus universitaire Al-Manar vous invitent au FSM '13
06.03.2013: un forum social mondial pour la dignité, la solidarité et la justice sociale
17.02.2013: 7 façons de participer à « Tunis étendu »

Spezielle E-Mail-Adressen (bitte in Arabisch, Englisch oder Französisch anschreiben):
webmaster@fsm2013.org bei technischen Problemen, z.B. mit der Anmeldung
secretariat@fsm2013.org für weitere Infos oder Rat über den Vorbereitungs-Prozess
contact@fsm2013.org für alle anderen, die Organisation des WSF betreffenden Fragen


Berichte vom und über das WSF 2013:

KONTEXT-TV: Stimmen vom Weltsozialforum in Tunis ( Teil 1, Teil 2 )
Attac-TV: Kommentar von Hugo Braun (attac Deutschland) (Video auf YouTube)
Mehr Demokratie (mit Videos)