Menü

: [  ^  ] [ attac ] [ Weblinks ]
          [ 2021 ]
          [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ] [ 2007 ]

31. Mai 2021 - isw. Fred Schmid:

Rüstungs-Moloch USA

Nach phönizischen Opferriten ist ein Moloch eine gnadenlose, alles verschlingende Macht, die immer wieder neue Opfer fordert. Als ein vergleichbares, aber reales Ungeheuer der Neuzeit, kann der Militär-Industrie-Komplex (MIK)[1] angesehen werden: Eine tödliche und vernichtende Allianz aus Waffen-Konzernen, Spitzen-Militärs, Pentagon, Kalten Kriegern in Politik und Medien, Geheimdiensten und anderen bellizistischen Institutionen. Seine größte Ausprägung erfuhr der MIK in den USA, dem Land, das von niemandem bedroht wird. Im Folgenden werden Fakten zur Rüstungsdimension dieses Wirtschaft und Gesellschaft überwuchernden Krebsgeschwürs aufgezeigt.
[ mehr ]

3. Januar 2021 - Zeit Online: Rüstungsindustrie:

Deutschland exportiert Waffen für 1,16 Milliarden Euro nach Nahost

Die Bundesrepublik hat 2020 Rüstungsgüter für mehr als eine Milliarde Euro an Nahost-Staaten geliefert – obwohl diese in Konflikte im Jemen und in Libyen verwickelt sind.
[ mehr ]
03.01.2021 Tagesschau: Deutsche Waffen für Krisenregion