Menü


13. Februar 2019, 20.30 Uhr - Transparenz TV:

"Friedensfragen mit Clemens Ronnefeldt" (ca. 45 Min.)
NOAM CHOMSKY: KAMPF ODER UNTERGANG
Der Journalist Frank Farenski (Leben mit der Energiewende, Transparenz TV) zentrale Passagen des neuen Buches von Noam Chomsky (im Gespräch  mit Emran Feroz) mit dem Titel "Kampf oder Untergang" vorstellen.
[ Nachhören bei YouTube (Video derzeit nicht verfügbar) ] [ Interview mit Emran Feroz ]

16. Mai 2015 - meta-info.de:

Geopolitische Zeitenwende nun vollzogen
Die überaus bedeutsamen Vorgänge der vergangenen Woche sind im Westen nur von Wenigen wahrgenommen worden, obwohl sie mit großer Wahrscheinlichkeit die kommenden Entwicklungen und die Geopolitik der nächsten Jahrzehnte prägen werden. Die NATO-gesteuerten Medien des Westens bemühten sich, Berichte über die Bedeutung der Vorgänge zu unterdrücken und mit verzerrten bzw. anderweitigen Nachrichten abzulenken.
[ vollständiger Beitrag ]

10. Oktober 2014 - INAMO, Ausgabe 79:

Der 1. Weltkrieg und der Nahe Osten
[ Inhaltsübersicht ]
[ Bestellmöglichkeiten ]

20. September 2014 - Uri Avnery:

Schottland am Euphrat
Zwei Länder wetteiferten in dieser Woche um den ersten Platz in den Nachrichten der Welt: Schottland und der islamische Staat im Irak und in Syrien.
Es könnte keinen größeren Unterschied als zwischen diesen beiden Ländern geben. Schottland ist feucht und warm. Der Irak ist trocken und heiß. Schottland wird nach seinem Whisky genannt (oder umgekehrt), während für die ISIS-Kämpfer, Alkohol zu trinken, ein Kennzeichen der Ungläubigen ist, die (buchstäblich) ihren Kopf verlieren sollen.
Doch gibt es einen gemeinsamen Nenner beider Krisen: sie markieren das nahende Ableben des Nationalstaates.
[ vollständiger Artikel ]

5. Juli 2014 - Uri Avnery:

Die Wacht am Jordan
Die Arabische Welt ist im Aufruhr. Syrien und der Irak brechen aus einander. Der tausend Jahre alte Konflikt zwischen den muslimischen Sunniten und den muslimischen Schiiten erreicht einen neuen Höhepunkt. Ein historisches Drama entwickelt sich um uns herum.

Und wie reagiert unsere Regierung darauf?
Benjamin Netanjahu sagt es in knappen Worten. „Wir müssen Israel am Jordan verteidigen, bevor sie Tel Aviv erreichen.“
Einfach, präzise und idiotisch.
[ vollständiger Artikel ]