Faschismus

 

6. Februar 2015 - Solidar-Werkstatt:

Geschichtsrevisionismus der EU-Eliten
Im November 2014 verweigerten die EU-Staaten unisono einer UN-Resolution gegen die Verherrlichung des Nationalsozialismus die Zustimmung. Im Jänner 2015 durfte der ukrainische Ministerpräsident im staatlichen deutschen Fernsehen unkommentiert den 2. Weltkrieg im Stil der Nazipropaganda uminterpretieren. Und zu den Gedenkfeiern anlässlich der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz durch die Rote Armee konnten Präsidenten, die den Holocaust relativieren oder für NS-Kollaborateure Staatsfeiertage ausrufen, als Ehrengäste Platz nehmen; der Präsident der Befreiernation wurde hingegen ausgeladen.
[ vollständiger Artikel ]

14. August 2014 - junge Welt, Rainer Rupp:

Genozidplanspiele:
Faschismus in Ukraine oder Israel ignoriert
Der gewöhnliche Faschismus ist in Deutschland wieder gesellschaftsfähig. Wie sonst läßt sich erklären, daß hiesige Medien und Politiker ihn nicht erkennen, selbst wenn er ihnen ins Gesicht starrt?
Der ukrainische Ministerpräsident Arsenij Jazenjuk spricht davon, russische »Untermenschen« zu bestrafen.
In Israel fordert der stellvertretende Knesset-Sprecher Mosche Feiglin in einem Brief an Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine »Lösung« für die Palästinenser in Gaza, wonach all jene, die sich einer Deportation widersetzen, »konzentriert« und »exterminiert« werden sollen. Einen größeren Aufschrei gibt es deswegen weder in Israel noch in Deutschland. Genozidplanspiele gehören offensichtlich zum Zeitgeist.
Das erklärt auch, warum der israelische »Journalist« Jochanan Gordon am 1. August in The Times of Israel lang und breit über die Vorteile eines Genozids an den Palästinensern schwadronieren konnte – bevor er sich später wortreich entschuldigte.
[ vollständiger Artikel ]


15.07.2014, Moshe Feiglin:
[ Plan for a Solution for Gaza ]
01.08.2014, Yochanan Gordon:
[ When Genocide is Permissible ]
[ Bericht darüber bei Huffingtion Post ]
[ "Entschuldigung" ]

7. Mai 2014 - meta-info.de:

Ukraine: die Installation einer faschistischen Diktatur gesponsort durch die EU

Die jüngsten Ereignisse offenbarten eine erschreckende Dimension der Entwicklung in der Ukraine: während in den westlichen Medien noch der Eindruck erweckt wird, die Regierung verhalte sich entsprechend demokratischer Spielregeln, wird tatsächlich unverkennbar die Installation einer faschistischen Diktatur planmässig umgesetzt.

[ vollständiger Beitrag ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.