[  ^  ] [ 2020 ]
         [ 2019 ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2010 ]
         [ 2009 ] [ 2008 ] [ 2007 ] [ 2005 ] [ 2004 ]

[ 2015 ] [ 2012 ]


Juni 2008 - BITS, Ottfried Nassauer:

US - Atomwaffen in Deutschland und Europa
Die USA lagern einen Teil ihrer aktiven Atomwaffen in Europa. Nach Schätzungen von Experten handelt es sich derzeit um maximal 240 nukleare Bomben der Typen B-61-3 und B-61-4. Diese Waffen sind für NATO-Aufgaben und den Einsatz durch Jagdbomber der USA sowie einiger europäischer Nationen vorgesehen, die sich an der nuklearen Teilhabe der NATO beteiligen. Das sind Belgien, Deutschland, die Niederlande und derzeit noch Italien.

vollständiger Artikel ]

31.01.2008: pax christi

Die Deutsche Kommission Justitia et Pax plädiert für Abrüstung und Ächtung von Nuklearwaffen

„Die Überwindung nuklearer Abschreckung –

 ein unaufgebbares Ziel der Friedenspolitik“

Auf Anregung der Delegiertenversammlung 2005 in Mainz, die Reinhard Voß als Mitglied der Kommission Justitia et Pax dort eingebracht hat, befasste diese sich in den letzten Jahren mit der Frage der Nuklearwaffen neu.
Der Beschluss lautete: "Die deutsche Sektion von pax christi fordert die deutschen Bischöfe auf, sich alsbald gegenüber der Politik und der Öffentlichkeit dazu zu erklären, ob sie das Vorhalten von Atomwaffen weiterhin für ethisch noch tolerierbar halten."

Das Ergebnis liegt nun nach langen Diskussionen und Recherchen vor, ist aber noch nicht als Broschüre (in der Schriftenreihe von JuPax) gedruckt. Im Anhang ist der Teil III mit den ethischen und politischen Schlussfolgerungen und konkreten Aktionsempfehlungen beigefügt. Ebenso nochmals die Stellungnahme von Bischof Algermissen zum Hiroshimatag 2007.

[ Kurzmeldung ] [ Kampagne atomwaffenfrei ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.