Menü

[ 2020 ]
[ 2018 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ]
                  [ 2009 ] [ 2007 ] [ 2006 ] [ 1968 ]

21. Oktober 2016 - NachDenkSeiten, Jens Berger:

"Die Bundeswehr verkommt zum zentralen militärischen Akteur
einer transatlantischen Weltpolizei"

Jens Wernicke sprach mit Florian Kling, dem Sprecher des Arbeitskreises "Darmstädter Signal", einer Vereinigung kritischer Staatsbürger in Uniform, über aktuelle Entwicklungen bei der Bundeswehr, denen dringend Einhalt geboten gehört.
[ vollständiges Interview ]

9. September 2016 - IPPNW-Presse-Information:

 "Krieg gegen Terror" beenden
15. Jahrestag der Terroranschläge vom 11. September 2001

Der "Krieg gegen den Terror" hat eine ganze Region ins Chaos gestürzt und einen verheerenden Anstieg von Fluchtbewegungen ausgelöst. Millionen syrischer, irakischer und afghanischer Flüchtlinge sind unmittelbar und mittelbar Leidtragende der Militärinterventionen mit deutscher Beteiligung. Die ärztliche Friedensorganisation IPPNW fordert die Bundesregierung auf, den sogenannten "Krieg gegen den Terror" nicht länger zu unterstützen und stattdessen auf Mittel der Zivilen Konfliktbearbeitung zu setzen. Deutsche Waffenexporte in die Kriegs- und Krisenregionen müssen endlich gestoppt werden.
[ vollständige Pressemitteilung ]

30. März 2016 - o815-INFO, Luz Maria de Stefano de Lenkait:

Im Gedenken an den ehemaligen FDP-Außenminister Guido Westerwelle:

Überlegungen zur deutschen Außenpolitik

Guido Westerwelle hat diese Welt verlassen mit einem unvollendeten Leben, was seine Leistung als höchster Außenpolitiker der Bundesrepublik Deutschland betrifft. Das ist umso trauriger, weil er als überzeugter politischer Liberaler besser als jeder andere Politiker das Vermächtnis des großen liberalen Denker Thomas Dehler begreifen und verstehen musste, nämlich die eklatante bedauerliche Schwäche der Außenpolitik Deutschlands und Europas insgesamt. Westerwelle war imstande, diese Schwäche ganz gezielt und planvoll anzugehen, um sie zu überwinden.
[ mehr ]