Unsere regelmäßigen Vortragsveranstaltungen an jedem 3. Montag im Monat finden statt in Koopera­tion mit dem DGB Dortmund, dem Nachdenktreff und der AG Globalisierung konkret in der Aus­landsgesellschaft.



Freihandel / Investitionsschutz


Vortrag Merle Groneweg: „Alles für uns? Die EU-Handelspolitik und der globale Süden“ (19.3.)


Aktion auf dem Hellweg (29.9.)



Finanzmärkte / Internationale Konzerne


Film und Impulsreferat Anne Schulze-Allen: "Das Spinnennetz: Großbritanniens zweites Empire" (16.4.)


Aktion in und vor der Apple-Filiale (27.4.)


Vortrag Peter Wahl: Finanzmärkte an die Kette legen ... statt Finanzcrash 2.0 (17.9.)


Vortrag Andreas Zumach: „Binding Treaty“: Menschenrechte verbindlich für Konzerne? Geht das? (3.12.)


Aktion Hellweg zum Tag der Menschenrechte (10.12.)



Europa / EU


Vortrag Sven Giegold: Europa gerecht umsteuern! (8.5. in Koop. mit Ev. Akademie Villigst)


Vortrag Andreas Fisahn: "Halbierte Demokratie in der EU und Deutschland" (12.7.)



Umwelt, Klima, Energiepolitik


Anti-Kohle-Demo in Dortmund: Bündnis: Attac, BUND, Bündnis dew-kommunal, Die Grünen, Die Linke, Initiative Dortmund Kolumbien, IPPNW (24.4. s. Bild oben)


Vortrag Dirk Jansen, BUND-NRW: "Der Kohleausstieg und die Rolle von RWE in unserer Region" in Kooperation mit BUND Do (19.11.)


Beteiligung an der bundesweiten Demo: KOHLE STOPPEN! - KLIMASCHUTZ JETZT! In Köln (1.12.)



Rekommunalisierung der Dortmunder Energieversorgung:

 

Beteiligung am Bündnis „Demokratische Energiewende kommunal (dew-kommunal)“ mit den Kampagnen "Stromanbieterwechsel" und "RWE-Aktien verkaufen" (s. auch unter Umwelt, Klima, Energiepolitik)

 

 

Kolumbien

Beteiligung an der Initiative Dortmund – Kolumbien (Attac Dortmund, dew-kommunal, Iberora­merika-Kreis der Auslandsgesellschaft, IZ3W, Evangelischer Kirchenkreis Dortmund - Referat Ökumene) (S. Seite: https://www.attac-netzwerk.de/dortmund/blutige-kohle-fuer-dortmund-verdacht-auf-kinderarbeit/ . Inzwischen haben sieben große Gesprächsrunden unter Vorsitz von Oberbürgermeister Sierau und Beteiligung von STEAG, RWE und verschiedenen NGOs stattgefunden (s. dazu: https://www.attac-netzwerk.de/dortmund/blutige-kohle-fuer-dortmund-verdacht-auf-kinderarbeit/unsere-aktivitaeten-seit-2015-es-gibt-bewegung/). Außerdem:


Vortrag: "Schmutzige Kohle für Dortmund !" Zwei Referenten aus Kolumbien berichten. (in Kooperation mit der IDK; 24.9.)



Privatisierung / PPP


Film mit einer Einführung von Anne Schulze-Allen: DER MARKTGERECHTE PATIENT - Sondervorstellung mit den Herstellern, Vetr- Klinikum Do und verdi (15.11.)

 

Frieden:


Vortrag: Wird Europa in Mali verteidigt? Film und Vortrag von Jürgen Wagner (IMI) (15.1.)


Info-Stand und Aktion Friedensfestival des DGB (31.8.)



Sammlungsbewegung:


Versuch einer Sammlungsbewegung von unten in Dortmund mit zwei Treffen (gescheitert)


Vortrag W. Lieb: Brauchen wir eine neue APO? Von der APO zur Sammlungsbewegung (8.10.)



Weitere Themen:


Eine Lesung aus Werken von Götz Eisenberg mit der Kammerschauspielerin Ines Burkhardt und Mitgliedern von Attac Dortmund:„Wenn wir noch eine Chance haben wollen, müssen wir uns beeilen“ (14.5.)


Vortrag Prof. Heitmeyer: Hass und Gewalt gegen Minderheiten (18.6.)


Teilnahme an der NRW-Demo gegen ein neues Polizeigesetz (7.7. und 8.12.)



Info-Stände:


* Info-Stand und Aktivitäten beim Familienfest des DGB im Westfalenpark (1.5.)


* Info-Stand bei "dortbunt" (7.5.)


* Info-Stand Paulus-Kirche (7.7.)


* Info-Stand UZ-Pressefest (7. bis 9.9.)

TERMINE

05.08 - 27.08
Sommerpause mehr

02.09
offenes Treffen zum Austausch, Planen, Kennenlernen mehr

16.09
Smart City, Breitband und 5G - Digitaler Umbau der Kommunen: Ziele und Folgen für die Demokratie, Mensch und Umwelt mehr