Agrarnetz
Sie benutzen den veralteten Internet Explorer 6. Leider ist dieser Browser nicht in der Lage moderne Webinhalte richtig darzustellen. Bitte nutzen Sie eine kostenlose Alternative wie Mozilla Firefox oder Apple Safari

Material

Hier geht es zum knapp 80-seitigen Reader (1,7 MByte !) des Aktionsnetzwerks globale Landwirtschaft, an dem auch einige Attacis mitgewirkt haben. Er beleuchtet verschiedene Facetten globaler Landwirtschaft – von Kämpfen um Land und Saatgut, über die Verwerfungen industrieller Landwirtschaft bis zu den weichenstellenden politischen Regulierungen. Außerdem werden verschiedene Konzepte und Kämpfe für eine andere Landwirtschaft vorgestellt. Der Reader kann auch über den  Attac Materialversand bestellt werden.

• Mitglieder der Agrargruppe von Attac Wuppertal haben einen sehr informativen Steckbrief zu Monsanto verfasst.

• Unser Faltblatt "WTO-Macht-Hunger. Ernährungssouveränität jetzt!" gibt einen Überblick über die Bedeutung der Welthandelsorganisation WTO für die Landwirtschaft, die Rolle des Agrobusiness und das alternative Konzept der Ernährungssouveränität. Stand: Anfang 2006.

• FIAN hat in der Reihe der Attac Basistexte "Wirtschaft global - Hunger egal" herausgegeben, das über den Attac Webshop bestellt werden kann.

• Aus der Reihe der Hong Kong Factsheets anlässlich der WTO-Ministerkonferenz im Dezember 2005: das Hong Kong Factsheet zum Thema Agrarhandel. Es erklärt auf der ersten Seite, worum es bei den Agrarverhandlungen in Hongkong geht, was das Problem ist und was attac fordert. Auf der zweiten Seite gibt es Aktionsideen und Argumentationshilfen.

• Subventionen, Agrobusiness, Marktöffnung - unser Positionspapier zum Agrarhandel gibt es als PDF zum selbst ausdrucken.

 

Neuigkeiten

16.04. Keine Geschäfte mit dem Hunger!

Morgen, 17. April, ist globaler Aktionstag für Ernährungssouveränität! Doch während weltweit etwa 1 Milliarde Menschen hungern, wird an den Börsen weiter mit Nahrungsmitteln spekuliert, was deren Preise künstlich hochtreibt.

mehr
17.04. Protest gegen Agarpolitik und Ferkelproduktion mit Riesen-Fleischwolf
mehr
16.10. Berlin: Proteste zum Welternährungstag
mehr

.