28.11.2015 Ende Gelände Planungstreffen

Am 28.11. findet das erste Planungstreffen für die Ende Gelände Aktion 2016 statt. Interessierte sind herzlich willkommen. Nähere Informationen zu Ort, Programm und Anmeldung findest du bald hier und unter https://ende-gelände.org.

30.11.-11.12.: Internationaler Klimagipfel (UNFCCC) in Paris

28.11., Stuttgart: Climate Parade bei der auch Ende Gelände sichtbar werden wird. Genaueres lest ihr hier.

29.11., Berlin: Maßgeblich von avaaz organisierte Großdemonstration in Berlin; nutzt die Gelegenheit um Climate Change Inhalte unter die Teilnehmenden zu tragen!

29.11., Paris: Die Demonstration in Paris wurde im Rahmen der Regelungen zum verhängten Ausnahmezustand verboten.

5.12., HamburgFahrraddemo zum Kraftwerk in Moorburg. Weitere Informationen findet ihr hier.

5. und 6.12., Paris: Der Alternativgipfel in Paris wird nach derzeitigem Stand wie geplant und in legalem Rahmen stattfinden. Hier könnt ihr u. a. einen von der EKU-AG mitgestalteten Workshop zu Energiedemokratie besuchen.

7. bis 11.12., Paris: Auch das Vernetzungsforum "Climate Action Zone" wird in legalem Rahmen und unter Mitwirkung Attac Aktiver aus verschiedenen Ländern stattfinden und Klimaaktivist*innen aus aller Welt Gelegenheit zum Austausch und gemeinsamen Planungen bieten.

30.11. und 11.12.2015, Paris: Der Planungsstand zu den Climate Games nach den Anschlägen ist nach unseren Informationen derzeit noch unklar. Ursprünglich waren Kleingruppen im Rahmen der Climate Games erstmals auch außerhalb der Niederlande dazu aufgerufen, klimafeindliche Infrastrukturen zu blockieren oder zu markieren. Ausführliche Informationen findet ihr hier.

11. bzw. 12.12,, Paris: Obwohl die Demonstration am 12.12. verboten ist, ruft die Coalition Climat für diesen Tag weiter zu Protesten auf. Welche Formen des Protests derzeit sinnvoll und machbar sind wird derzeit noch beraten. Ursprünglich war eine Massenaktion zivilen Ungehorsams geplant, die von der gesamten Coalition Climate 21 unterstützt wird und bei der zu Demonstrationen und Blockaden von Straßen und Infrastruktur rund um das Konferenzgelände aufgerufen wird. Mehr Informationen unter: http://coalitionclimat21.org/en

 

Aktuelle Informationen inwiefern eine Anreise über das adhoc Reisebüro „I will be in Paris“ weiterhin möglich sein wird, folgen in Kürze. Geplant war, dass das Reisebüro Busse von Berlin zur Abschlussdemonstration in Paris organisiert. Die Busse sollten am Freitag, 10. Dezember um 21 Uhr losfahren und am Sonntag, 13.12. gegen Mittag wieder in Berlin sein. Zustieg sollte in Leipzig und Frankfurt möglich sein. Ein Hin- und Rückfahrkarte kostet 76 €. Zum Reisebüro geht´s hier entlang. Dort findet ihr auch aktuelle Informationen zu möglichen Unterkünften. Wenn ihr mitfahren wollt, meldet euch bitte spätestens bis zum 22. November an unter: reisebuero@iwillbeinparis.com.

Unterkunft: Wir haben kollektive Unterkünfte (wie Turnhallen etc.) in Paris für Menschen aus den Bussen angemeldet. Zur Zeit haben wir leider noch keine endgültige Bestätigung, dass und wo wir unterkommen. Entweder vertraut ihr auf unsere französischen Freund*innen, die gerade auf Hochtouren arbeiten, damit alle Anreisenden einen Platz bekommen. Oder ihr organisiert euch selbst eine Unterkunft.

Eine Schlafplatzbörse für Privatunterkünfte der CoalitionClimate findet ihr hier.


https://www.humanhotel.com/#/event/cop21-climate-mobilization


 



http://www.climategames.net/

Termine

Keine Einträge gefunden

NEUIGKEITEN

12.06. - Raus aus der Kohle: Bausteine zum Aufklären und Mobilisieren mehr

10.05. - Attac ruft zu Protesten gegen Braunkohleabbau auf mehr

18.02. - Attac protestiert gegen Weiterführung des Vattenfall-Kohlegeschäfts mehr

TERMINE

19.08.16 - 29.08.16
Rheinland. Klimacamp bis 19. - 29. August mehr

03.10.16
Köln. Tagung "Kohleausstieg jetzt - der erste Schritt zur sozial-ökologischen Transformation?"  mehr