Die Verteilung des Reichtums ist der Schlüssel zum Wohlstand

 

Würzburger Kolping-Center: Mi. 15. Dez. 2010 - 18:00 Uhr

Dr. Friedhelm Hengsbach ist Jesuit und ist Mitglied im wissenschaftlichen Beirat von Attac. Er hat das Urteil unseres Berliner Bankentribunals vom April 2010 entscheidend geprägt -- insbesondere die Begründung und die normativen Grundlagen des Urteils. Er ist einer der bekanntesten Sozial- und Wirtschaftsethiker in Deutschland. Er fordert, dass die sozialen Sicherungssysteme nicht mehr allein über die Erwerbsarbeit finanziert werden sollen, sondern auch durch Einkommen aus Unternehmertätigkeit und Vermögen. Der regierenden Klasse hielt er vor, durch Entlastung der Leistungsstarken und Sozialabbau die sozialen Spaltung der Gesellschaft zu verstärken. Besonders die "Agenda 2010" und die Hartz-Gesetze der rot-grünen Koalition unter Bundeskanzler Schröder waren das Ziel seiner Kritik.

Es ist (fast) ein Muß für jedes Attac-Mitglied in Würzburg und Mainfranken, wenn man es irgendwie ermöglichen kann, sich die Zeit zu nehmen, um am Mittwoch, 15. Dezember im Kolping-Center -- das ist gleich hinter der Deutschen Bank an der Juliuspromenda -- vorbeizukommen. In der anschließenden Gesprächsrunde, voraussichtlich ab 20:00 Uhr in der KHG, möglicherweise aber auch im Halbleib bzw. Standard gleich neben dran. Damit wir einen Überblick haben wer wann kommen kann: bitte telefonisch oder per e-mail mit uns Kontakt aufnehmen: Gerhard Brand N8/Nik8 Büro- und Wohngemeinschaft: 0931-45.46.48.79 (auch Anrufbeantworter)

Autor und Quelle: Gerhard Brand in Anlehnung an die Einladung des Kolping-Forums

TERMINE

01.01 - 31.12
Mitglied werden bei Attac mehr

04.04
Auftaktveranstaltung des Jahresthemas Welt Forum Würzburg über SDGs: Vortrag von Dr. Georg Stoll mehr

06.04
Frühjahrsratschlag Attac in Köln mehr

15.04
Attac Würzburg Plenum im April mehr

20.04
Ostermarsch Würzburg mehr

13.05
UN-Nachhaltigkeitsziele in einer globalisierten Wirtschaft – Quadratur des Kreises? mehr

29.05 - 02.06
attac-Aktionsakademie in Augsburg mehr