Menü

Alle geplanten Veranstaltungen werden wegen CORONA verschoben. Weitere Infos folgen!

Regionalgruppenteffen

 

Unsere Gruppentreffen sind regelmäßig 1 x im Monat. Das nächste Treffen für Dienstag 10. November 2020 um 19:45 Uhr wird wegen der erneuten Einschränkungen durch Corona verschoben. Weitere Infos folgen.

"Villa Vivendi" in der Kaiser-Wilhelm-Str. 14 in Saarlouis. (Nähe Kreisverkehr - Arbeitsamt und Gasthaus Lothringer Hof)

Interessierte und Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Die Regionalgruppe Untere Saar unterstützt die Attac AG Globalisierung und Krieg

Empfohlene Termine der AG Globalisierung und Krieg: Link

Krieg ist kein Mittel zur Lösung von Konflikten. Krieg und Gewalt widersprechen dem Selbstverständnis von Attac - das sich für eine friedliche Gestaltung der Globalisierung einsetzt. Die Arbeitsgruppe "Globalisierung und Krieg" versteht sich als Netzwerk für Aktivisten und regionale Gruppen, die sich kritisch mit dem Zusammenhang von neo-liberaler Globalisierung und Krieg befassen, Aufklärung über Kriegsursachen betreiben, sowie Aktionen initiieren und organisieren zur Abwehr von Krieg und Gewalt. AG-Seite: Link  


Mitmachen am bundesweiten dezentralen Aktionstag am 5. Dezember 2020

Tagung Digitaler Friedensratschlag am 6.12.20

Weltkriegsgefahren entgegentreten – Wandel zum Frieden einleiten!

Sonntag, den 6. Dezember 2020, 11:00 -18:30 Uhr

Online Veranstaltung per YouTube-Livestream oder per Videokonferenz aktiv mitgestalten.
Für die Teilnahme ist eine Anmeldung erforderlich, die ab heute über die
neue Webseite https://www.friedensratschlag-digital.de  vorgenommen werden kann.

Dort kann auch das Programm eingesehen werden.

 


Kulturwerkstatt in Beckingen, Nikolausstr. 6

Informationen und Fragen:

Norbert Lorscheider

NLorscheider@gmx.de

Webseite: Link

Alle Termine werden verschoben und weitere Infos folgen


"Gelbwesten" Veranstaltung in der Kulturwerkstatt Beckingen am 21. Nov. 2020

Filmabend mit Diskussion als gemeinsame Veranstaltung von Attac Untere Saar und AUFSTEHEN am 21. November 2020 um 19 Uhr. Weitere Infos folgen.



Sammlungsbewegung "AUFSTEHEN"

AUFSTEHEN: Link

Programm/Ziele: Link

Gruppenleitfaden: Link

Regionale Ansprechpartner: Link