Menü

Heimat? Für Alle?

Am 15.4.2009 lud der Nepomuk Kulturverein im soziokulturellen Zentrum franzK das "alternative Reutlingen" zu einem Hearing ein:

Heimat? Für Alle??? -

Ein Hearing mit politischen und kulturellen Initiativen

Ist der Heimatbegriff gegenwartstauglich oder betreiben die Regierenden in Stadt und Land damit ideologische Augenwischerei?

Was bedeutet Heimat heute unter den Bedingungen von kultureller Vielfalt und sozialer Ungleichheit, von Krisen-Kapitalismus und „Globalisierung“?

Ist „Heimat“ auch mit einem weltbürgerlichen Denken vereinbar und können wir die ganze Erde statt nur unseren Hinterwald oder unseren Nationalstaat als
Heimat erleben?

Das „alternative Reutlingen“ wird befragt:

Was heißt heute Heimat für MigrantInnen, Erwerbslose, Feministinnen, Globalisierungskritiker, Jugendliche, Flüchtlinge, Kulturschaffende ...?

Kulturelle Beiträge: Theater Sturmvogel, figurentheater, Griechische Tanzverein Orpheas.

Politische Beiträge: Asylcafé, Sozialforum, Flüchtlingshilfe Libanon, Attac u.a.

***

Das Hearing war Bestandteil der alternativen Veranstaltungsreihe heim[at]welt.de von Nepomuk Kulturverein / franzK und VHS Reutlingen zu den Reutlinger "Heimattagen".

Attac Reutlingen beteiligte sich mit der Film-Collage "Heimat - Planet Erde":

Heimat - Planet Erde...