16. Februar 2012, 19 Uhr - attac Berlin:

attac-Treff

Der Iran steht, wieder einmal, im Mittelpunkt der Spannungen am Persischen Golf. Während der Westen die Gefahr einer Atombombe in den Händen des iranischen Regimes zum Anlass für immer schärfere Sanktionen nimmt und auch militärische Maßnahmen nicht ausschließt, betont Teheran, dass die Atomforschung des Landes ausschließlich zivile Zwecke verfolgt.

Was sind die politischen und wirtschaftlichen Hintergründe?
Wer würde von einem Krieg  profitieren?
Was ist aus der " Grünen Bewegung" des Jahres 2009 im Iran geworden?

Zu Gast ist Rouzbeh Taheri,
Vorstandsmitglied des "Iranischer Kultur- und Medienvereins"
mit frischen Eindrücken von einem Besuch im Land.

 

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.