Lange Attac-Filmnacht zum Thema „GELD-MACHT-POLITIK“

Mittwoch, 17. Oktober 2018 - ab 19 Uhr – QuasiMONO, Cottbus, Erich-Weinert-Str. 2

Haben Milliardäre Einfluss auf die Politik in Deutschland? Wie wurden sie eigentlich Milliardäre? Welchen Einfluss haben Stiftungen auf Wirtschaft, Politik, Bildung, Nachhaltigkeit? Wie viel Sinn steckt hinter einer repräsentativen Demokratie, wenn Parteien Wahlkampfspenden in Milliardenhöhe erhalten? Welche Möglichkeit für Demokratie bleibt im öffentlichen Debattenraum, wenn durch Medien nicht alle relevanten Informationen weitergegeben werden, Artikel von PR-Agenturen geschrieben werden und Informationen, die Anzeigen-Großkunden nicht gefallen würden, nicht oder nur abgemildert erscheinen?

Diesen Fragen auf der Spur ist die Attac Gruppe Cottbus, selbst eine NGO und Interessenvertretung, deren Name aus der Abkürzung der französischen Worte „Vereinigung zur Einführung einer Finanztransaktionssteuer zum Wohle der Bürger“ stammt. Zu diesem Themenabend bekommt Attac Unterstützung vom Verein Lobbycontrol, der die Offenlegung/Transparenz des Einflusses von Lobbyarbeit auf die Regierungspolitik zum Ziel hat. Der Verein fordert unter anderem ein Lobbyregister, eine Offenlegung der Nebenjobs und sonstigen Einnahmequellen von Berufspolitikern, eine Karenzzeit für Politiker, um nach ihrer Zeit in politischen Entscheidungsgremien nicht gleich in der Wirtschaft sogenannte Beraterjobs annehmen zu können. Alle 2 Jahre bringt Lobbycontrol den „Lobbyreport“ heraus. Der Lobbyreport 2017 verglich Satz für Satz den tatsächlichen, von der Bundesregierung in Auftrag gegebenen Armuts-und Reichtumsbericht mit der dann von der Bundesregierung veröffentlichen Version. In der tatsächlichen Version stand, dass der Einfluss von Menschen mit richtig viel Geld, auf die Regierungspolitik und Gesetzgebung größer war als die Umsetzung der Wünsche eines Großteils der Bevölkerung. Ehrlich bekannte sich der CSU-Vorsitzende Horst Seehofer im Mai 2010 in der ARD-Sendung „Pelzig hält sich“ dazu: „Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt sind, haben nichts zu entscheiden“.

Der Themenabend mit Film, Vortrag und Diskussion findet am Mittwoch, dem 17. Oktober ab 19 Uhr im QuasiMono, Cottbus, Erich-Weinert-Str. 2, statt. Der Eintritt ist frei.


Jeden Montag 18:00 Uhr Stadthallenvorplatz, Foto: tino schulz fotografie

- - -

Vortragsveranstaltung mit Daniele Ganser im Weltspiegel Cottbus
abrufbar unter:  youtube.de/friedenskoordination-cottbus

Vortragsveranstaltung mit Ernst Wolff im Studierendenclub QuasiMono
abrufbar unter:  youtube.de/attac-cottbus

- - -

Wir positionieren uns zu der Charta der Prinzipien des Weltsozialforums.

.

Grafik mit Trillerpfeife

Zur Zeit werden NATO-Panzer durch unsere Region transportiert.
Macht Fotos! Macht Videos! Schreibt uns wo und wann, offen oder anonym!
Wir veröffentlichen es.

email: cottbus@attac.de
mobil: 0174-7308565
Whistleblower-AG
Treff: Comicaze
fb / twitter

Was ist die Finanztransaktionssteuer?

Das ist gar nicht so kompliziert wie es klingt. In diesen beiden Videos hier und hier (ausführlicher) wird klar, warum sie die gerechteste Steuer der Welt ist. Unterzeichne jetzt den Appell.

attac-Treffen jeden zweiten und vierten Donnerstag im Monat


Wir treffen uns immer 20:00 Uhr im Comicaze (Friedrich-Ebert-Str. 36).

Jede/jeder ist herzlich eingeladen! 

 

 

NEUIGKEITEN

09.03. - Was WIR gegen Krieg tun können: mehr

09.03. - Wahlerfolg der AfD bei hessischen Kommunalwahlen! mehr

17.01. - Volksbegehren gegen Massentierhaltung erfolgreich! mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.