Aktion mit Treckern an der deutsch-belgischen Grenze

CETA und Co. stoppen – Für eine gerechte Welthandelspolitik

16.01.2019

  • Freitag, 25. Januar 2019, Beginn 12 Uhr.
  • Auf der Brücke der Straße Hebscheider Heide über der Grenzautobahn A3/E40, Höhe Lichtenbusch.


Mit ihren Traktoren kommen Bäuerinnen und Bauern aus Deutschland, Belgien, Frankreich, den Niederlanden und Luxemburg zur Aktion. Sie wollen ein starkes bäuerliches Zeichen GEGEN die Handelsabkommen wie CETA und Co. setzen, die mehr Macht für Konzerne bringen und die Anliegen von Bauern, Verbrauchern und Arbeitnehmern auch in anderen Ländern dieser Welt schwächen und untergraben. Neben den Bäuerinnen und Bauern kommen auch zivilgesellschaftliche Akteure, um die Treckerfahrer zu unterstützen. Gemeinsam wollen wir uns FÜR eine gerechte Welthandelspolitik einsetzen und FÜR ein solidarisches Europa, das soziale Gerechtigkeit weltweit und Klima- und Umweltschutz in den Mittelpunkt stellt.

Der Anlass dieser Aktion ist das Verfahren vor dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) zu dem Handelsabkommen zwischen der EU und Kanada (CETA), in dem die geplanten Schiedsgerichte im Abkommen geprüft werden. Zu diesem Verfahren gibt der Generalanwalt am 29. Januar eine Stellungnahme ab. Außerdem tritt das Handelsabkommen EU und Japan Anfang Februar in Kraft und die EU verhandelt mit vielen Ländern dieser Welt weitere Freihandelsabkommen.

Programm:
Die Grenzaktion startet am 25. Januar um 12:00 Uhr. Vertreter verschiedener Organisationen werden in kurzen Beiträgen reden. Die Kundgebung findet auf der Brücke statt, auf der einige Trecker stehen werden. Anschließend wird symbolisch und bildwirksam eine europäische Bauernerklärung unterzeichnet.


Attac-Kontakt:

  • Klaus-Peter Schleisiek, Attac Aachen, aachen@attac.de, Telefonnummer über Attac-Pressestelle:  Tel. 069 900 281 42


Die unterzeichnenden Bauernorganisationen

Belgien
Fédération Unie de Groupements d’Éleveurs et d’Agriculteurs (FUGEA)
Milcherzeuger Interessengemeinschaft Belgien (MIG-Belgien)
Terre-en-vue

Deutschland
Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL)

Europa
European Coordination Via Campesina (ECVC)
European Milk Board (EMB)

Frankreich
Association des Producteurs de Lait Indépendants (APLI)
Confédération Paysanne (CP)
Organisation des Producteurs de Lait (OPL) de la Coordination Rurale (CR)

Luxemburg
Luxembourg Dairy Board (LDB)

Niederlande
Dutch Dairymen Board (DDB)
Dutch Poultry famers Union (NVP)
Nederlandse Akkerbouw Vakbond (NAV)
Nederlandse Melkveehouders Vakbond (NMV)
Vereniging tot Behoud van Boer&Milieu (VBBM)

Die Unterstützer
Arbeitskreis Madagaskar der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Aachen
Attac Deutschland
Greenpeace Aachen
FIAN-Deutschland
Milieudefensie (Friends of the Earth The Netherlands)
Platform Aarde Boer Consument
Attac Aachen

Zur Übersicht

Weitere Beiträge

„Wir haben es satt!“: Attac ruft zu Bündnis-Demonstration auf - 16.01.19
Eigener Demoblock „Menschenrechte durchsetzbar machen!“

EU-Japan-Handelsabkommen (JEFTA) nicht ratifizieren! - 11.12.18
Netzwerk Gerechter Welthandel warnt vor Einschränkung politischer…

Bundesweiter CETA-Aktionstag am 29. September - 26.09.18
Aktionen gegen das EU-Kanada-Abkommen in über 30 Städten / Grüne und Linke…

Bundesweiter CETA-Aktionstag am 29. September - 06.09.18
Das EU-Kanada-Abkommen muss Thema der Landtagswahlen und…

JEFTA: Ein Abkommen von Konzernen für Konzerne - 17.07.18
Attac: Konzernlobbys bekommen direkten Einfluss auf geplante EU-Gesetze