Menü


mehrtägige/längerdauernde Veranstaltungen:

ab Februar 2020 Aktionen und Veranstaltungen an verschiedenen Orten:
Nein zum NATO Kriegsmanöver Defender 2020/2021

vom 29. April bis 1. Mai 2022 in Hamburg:
IPPNW-Jahreskongress und Mitgliederversammlung in Hamburg

vom 1. bis 31. Mai 2022 in Würzburg, Kunstausstellung
8. Mai - Tag der Befreiung

vom 21. bis 22. Mai 2022 in Berlin und Online:
Ohne NATO leben – Ideen zum Frieden

vom 27. bis 29. Mai 2022 in Nürnberg:
Israelis und Palästinenser – Leben unter Diskriminierung und Rechtlosigkeit? ( Anmeldung erforderlich!)

vom 9. bis 12. Juni 2022 in Berlin, Konferenz:
"Hijacking Memory" Der Holocaust und die Neue Rechte

am 9., 10., 12. und 13. Juni in Hannover, Filmvorführungen:
"Silence Breakers"

vom 19. bis 26. Juni 2022 in Steinwenden
Aktionswoche gegen Ar Base Ramstein ( Friedenscamp )

vom 20. bis 24. Juni 2022 in Steinwenden
Friedenswerkstatt

vom 21. bis 23. Juni 2022 in Wien:
Erste Staatenkonferenz zum UN-Verbot von Atomwaffen

am 25. und 26. Juni 2022
eine weltweite 24stündige 'Antimilitaristische Friedenswelle rund um den Globus'  

vom 5. bis 10. Juli 2022 in Büchel (Pfalz):
Aktionswoche gegen die Stationierung von US-Tarnkappenbombern  F35

vom 8. bis 13. Juli 2022 in Montenegro:
Save Sinjajevina Solidarity Camp  


Mai 2022

am 2. in Hamburg, OPPNW-Jahreskonkress:
"Im Sturm den Friedenskurs halten"

am 2. ein Online-Seminar:
Presse. Macht. Freiheit.
Pressefreiheit zwischen Krieg, Krise, Klima
– Was passiert mit der Wahrheit in Kriegs- und Krisenzeiten?

am 2. aus Bielefeld, Onliner-Veranstaltung:
UKRAINE-KRIEG: HINTERGRÜNDE & PERSPEKTIVEN

am 4. eine Online-Veranstaltung (in Englisch):
Palestine/Israel and Global Militarism: An Interfaith Perspective 

am 4. aus Ingolstadt, eine Online-Veranstaltung:
Frieden schaffen mit mehr Waffen???

am 6. aus Freiburg, Online-Podiumsdiskussion im Rahmen der Veranstaltungsreihe
„Diskursräume ermöglichen – Kontroversen aushalten“
Verschlossene Räume – Wo ist der Schlüssel?

am 7. in Weingarten (Bodensee), Friedenstag;
So geht Frieden!

am 7. in und aus Essen, gemeinsamer Studientag:
IFGK und IMI

am 8. in Bremen, Friedensratschlag:
Der 8. Mai - Mahnung und Auftrag
Für gemeinsame Sicherheit

am 9. in Freiburg und Online, Vortrag:
Rapallo und die Suche nach der internationalen Nachkriegsordnung

am 10. in Düsseldorf, Demonstration:
Rheinmetall entrüsten! Stoppt das Geschäft mit dem Krieg! - Rüstungsexporte stoppen!

am 10. ein Online-Vortrag:
Praxis der Dekolonisierung in Israel/Palästina

am 11. eine Online-Diskussion:
Frieden schaffen – mit Waffen?
Ist der Pazifismus am Ende?

am 12. in Mainz, Prozess:
Rolle der Air Base Ramstein im US-Drohnenkrieg

am 13. eine Online-Veranstaltun g:
100 Milliarden für die deutsche Großmacht?
Zeitenwende in der Rüstungspolitik

am 13. in und aus Berlin, Vorträge.Diskussion.Kultur:
Der Krieg soll verflucht sein

am 14. in und aus Kassel, Hybrid-Veranstaltung:
Russland und sein Krieg in der Ukraine

am 14. ein Online-Studientag:
Friedenslogik versus Sicherheitslogik im Ukrainekrieg

am 14. in Bonn, Kundgebung
zum 74. Jahrestag der Nakba

am 16. in Freiburg und Online, Vortrag:
Nach Versailles und jenseits von Genf
Der Vertrag von Rapallo in europäischer und transatlantischer Perspektive

am 16. aus Dortmund, Online-Vortrag:
"Konsequent friedenslogisches Handeln – zivile Konfliktbearbeitung"

am 18. aus Berlin, eine Online-Veranstaltung:
Der Westen und der neue kalte Krieg mit China und der indopazifischen Region

am 19. aus Frankfurt, Online-Seminar:
Afghanistan im Nachkriegselend - Stimmen aus dem Land

am 19. eine Online-Veranstaltung:
Wirtschaftssanktionen - für wen? wozu?
Wirtschaftskrieg als Teil des Krieges

am 21. in Berlin und Online, Kongress:
Ohne NATO leben – Ideen zum Frieden

am 22. eine Online-Aktionskonferenz:
Weltkrieg verhindern – Abrüstung jetzt

am 22. eine Film-Premiere (in Englisch):
The Time of Slanderers

am 23. in Freiburg und Online, Vortrag:
Geist oder Gespenst? „Rapallo“ als Mythos und Chiffre

am 25. in Tübingen, Vortrag:
Das Scheitern von Oslo und die Palästinensische Autonomiebehörde

am 25. eine Online-Veranstaltung:
Die große Enteignung – und ihre möglichen Folgen

Juni 2022

am 3. in Berlin, Kundgebung:
Nein zum 100 Milliarden Euro-Rüstungsprogramm für die Bundeswehr! Abrüsten statt Aufrüsten!

am 4. in Houston (Texas), RPI Houston Conference (in Englische):
The Biden Doctrine - New World Order or Nuclear Armageddon?

am 8. aus Nürnberg, Webinar:
Ohne Waffen, aber nicht wehrlos!

am 9. in und aus Wien, Buchvorstellung:
die Ukraine im Krieg – ist Frieden möglich?

am 9., 10., 12. und 13. Juni in Hannover, Filmvorführungen:
"Silence Breakers"

am 9. in und aus Frankfurt, Präsenz- und Online-Veranstaltung:
Apartheid auch in Israel –  nicht nur in den besetzten Gebieten?

am 9. in und aus Heidelberg, Vortrag:
Kein Frieden für Palästina?
Besatzung, Widerstand und der lange Krieg gegen Gaza

am 10. in Berlin, Kundgebung:
Nein zum 100 Milliarden Euro Sondervermögen für die Bundeswehr!
Bundesrat muss Grundgesetzänderung ablehnen!

am 10. eine Online-Veranstaltung:
Das Apartheidsystem des Staates Israel und die Rechtsentwicklung der israelischen Gesellschaft

am 12. in und aus München, Vortrag:
Die türkische Aggression im Schatten des Ukrainekrieges

am 14. in und aus München, Vortrag:
Was tun gegen Milliardenaufrüstung und Krieg in Europa?

am 15. in und aus Bielefeld, Vortrag:
"Wir wollen unsere Freiheit, und wir wollen sie jetzt!"
Besatzung und Widerstand in Palästina

am 24. im Kaiserslautern, Vortrag und Diskussion:
Krieg in der Ukraine – Ist der Vorrang für Gewaltfreiheit überholt

am 25. und 26.:
eine weltweite 24stündige 'Antimilitaristische Friedenswelle rund um den Globus'  

am 27. in und München, Vortrag:
Der Ukraine-Krieg und Wege zum Frieden

am 28. in und aus Kassel, Vortrag:
China: Zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft! Zwischen Klischee und Wirklichkeit!"

am 29. eine ZOOM-Veranstaltung der Reihe "Frieden konkret":
Braucht die Europäische Union eine Stärkung ihrer Verteidigungs- und Sicherheitspolitik?"

am 30. im Hannover, Bildvortrag:
"Das Recht wird in der Wüste wohnen und Gerechtigkeit im fruchtbaren Lande"

August 2022

am 24. eine ZOOM-Veranstaltung der Reihe "Frieden konkret":
"Das Scheitern eines Projektes gemeinsamer Sicherheit in Europa 1991 bis 2022"