[  ^  ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2010 ] [ 2009 ]

[ 2017 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2012 ]

24. März 2015, 18:00 Uhr - Wien, Stephansplatz:

Gedenkkundgebung zum Jahrestag des Nato-Krieges gegen Jugoslawien:

Vorlage für die Ukraine?

1999 bombardierte die Nato über zwei Monate lang Serbien. Die damalige Begründung: angesichts des Völkermords an den Kosovoalbanern stünden die Menschenrechte höher als das Völkerrecht – „responsability to protect“ wird heute genannt, was militärische Interventionen auf der ganzen Welt rechtfertigen soll.

Veranstalter:
Ehemalige Jugoslawisch-Österreichische Solidaritätsbewegung (JÖSB), die die täglichen Demonstrationen gegen die Nato-Bombardements mit organisiert hatte.

[ mehr ] [ Flyer ]

25. Februar 2015 - Hebron, Palästina:

Gedenken der Opfer des Baruch-Goldstein-Massakers 1994

[ mehr ]


18.03.1994: Sicherheitsratsresolution S/RES/908

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.