[  ^  ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ][ 2011 ] [ 2008 ]

16. Mai 2015 - meta-info.de:

Geopolitische Zeitenwende nun vollzogen

Die überaus bedeutsamen Vorgänge der vergangenen Woche sind im Westen nur von Wenigen wahrgenommen worden, obwohl sie mit großer Wahrscheinlichkeit die kommenden Entwicklungen und die Geopolitik der nächsten Jahrzehnte prägen werden. Die NATO-gesteuerten Medien des Westens bemühten sich, Berichte über die Bedeutung der Vorgänge zu unterdrücken und mit verzerrten bzw. anderweitigen Nachrichten abzulenken.

[ vollständiger Beitrag ]

29. Juni 2014 - ATTAC Berlin, AG Globalisierung und Krieg:

Der Deutschlandfunk beklagte sich am 26.6. in der Sendung “Informationen am Morgen” über die mediale Einflussname Russlands im Ukraine-Konflikt.
Der fragwürdige Einfluss von international agierenden PR-Agenturen in Kriegen und Krisengebieten ist allerdings nichts Neues. Leider wurde darüber nicht einmal ansatzweise geredet. Iin diesem Zusammenhang ist an eine Buchrezension aus der Sendung "Andruck" des Deutschlandfunks vom 18.7.2007 hinzuweisen:
"Operation Balkan: Werbung für Krieg und Tod" von Jörg Becker Und Mira Beham.

Stichpunkt "FARA Akten"

"... 157 Halbjahresverträge wurden von 1991 bis 2002 zwischen Regierungen des Balkan und amerikanischen PR - Firmen geschlossen...”

oder

"...Wir ( Becker / Beham ) mussten lernen aus diesen Akten, dass solche PR-Firmen auch anstelle von Diplomaten auf internationalen Konferenzen sitzen und dann sozusagen in Vertretung der Albaner oder in Vertretung der kroatischen Regierung auf gleicher Augenhöhe mit Vertretern anderer Regierungen verhandeln. Das hat uns sehr verblüfft, zur Kenntnis zu nehmen beispielsweise, dass die großen Friedensverhandlungen in Rambouillet von albanischer Seite aus gar nicht mit Albanern vertreten war, sondern mit Angehörigen verschiedener amerikanischer PR-Agenturen, die dort saßen und die Albaner vertraten. Dieses ist, glaube ich, etwas ungeheuer Bedenkliches. “

Der unausgewogene (einseitig wertende) Beitrag von Herrn Markus Sambale kann wirklich nicht als Sternstunde der Öffentlich Rechtlichen Sendeanstalten gesehen werden.

14. August 2008 - meta-info.de:

Medien zu Georgien:

Erfolgreiche Unterdrückung der Wahrheit

Neokonservative machen Russland zum Feindstaat

Die Bemühungen der westlichen Medien die Wahrheit zum Krieg in Georgien zu unterdrücken, können als erfolgreich betrachtet werden. Es gelang eine fast vollständige Verkehrung der Tatsachen durch das Verschweigen wesentlicher Fakten. Große Teile der deutschen Presse agierten dabei - ob bewusst oder "in gutem Glauben" - als Propagandaaußenstelle der georgischen Regierung, die ihre Aktivitäten offenbar eng verknüpft hatte mit den Strategien der  amerikanischen und europäischen Neokonservativen und insbesondere mit den Wahlkampfzielen der republikanischen Partei.
[ zum vollständigen Beitrag und weiterführenden Informationen ]

17. März 2014 - Deutschlandfunk:

Hörer kritisieren den DLF
wegen seiner einseitigen Russland-Berichterstattung

[ Nachhören ] [ Nachlesen ]

29. April 2014 - Nachdenkseiten, Albrecht Müller:

Die Deutsche Außenpolitik ist lächerlich
– daran ist nicht Schröders Geburtstagsfeier mit Putin schuld.

Roland Nelles, einer der PR-Journalisten von Spiegel Online, nennt Gerhard Schröders Geburtstagsfeier mit Putin in St. Petersburg eine Irrfahrt. Andere Medien äußern sich ähnlich – wie so oft in diesen Zeiten gleichgerichtet, oder wie ich sage: „gleichgeschaltet“. Von letzterem muss man sprechen, weil man einen Unsinn, wie Nelles schreibt, nicht aus eigenem Antrieb schreiben kann.

[ vollständiger Artikel ]

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.