31. Januar 2013 - Luz Maria de Stefano de Lenkait:

Die Krisen um Mali und Syrien bleiben ganz oben auf der internationalen politischen Agenda, Anlass zu folgender Stellungnahme zu

Leitartikel in Süddeutsche Zeitung (SZ): "Feuer und Asche" von Sonja Zekri und
SZ-Kommentar: "Mali - Rassismus in Krieg" von Tobias Zick, beide vom 25.1.2013,

"Syriens Fluch" von Karin Leukefeld, Damaskus, Junge Welt vom 25.1.2013;

"Die Büchse der Pandora" von Knut Mellenthin, Junge Welt vom 28.1.2013;

"Hollandes Afghanistan" von Rainer Rupp, Junge Welt vom 18.1.2013;

"Präsident Outtara in Berlin: Erfüllungsgehilfe"
Gastkommentar von Sevim Dagdelen, Junge Welt vom 17.1.2013;

"Kolonialpolitik in Mali" von Sevim Dagdelen, Junge Welt vom 16.1.2013

Mali berührt den wirtschaftlichen Nerv Frankreichs

In ihrem Leitartikel "Feuer und Asche", SZ 25.1.2013, steckt die Journalistin Sonja Zekri alle Interventionen in einen Sack: Libyen, Syrien, Mali. Gleichzeitig lässt sie als Anwältin der Gewalt-Intervention die NATO grüßen.

[ vollständiger Beitrag ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.