Menü

[ 2019 ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ]  [ 2009 ] [ 2008 ] [ 2006 ] [ 2005 ]

[ 2017[ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2012 ]

29. Juli 2006 - Telepolis, Florian Rötzer:

"Virtuelle Schlacht über das Image von Israel"

Mit einem Programm, das auf Artikel und Umfragen hinweist, wollen israelische Aktivisten, unterstützt vom Außenministerium, die öffentliche Meinung zugunsten von Israel beeinflussen
Kriege werden nicht nur mit Waffen auf dem Schlachtfeld geschlagen, sondern auch in den Medien und über Propaganda. Neben die herkömmlichen Massenmedien ist mittlerweile das Web getreten, in dem die Internetnutzer der ganzen Welt gewissermaßen von unten ihre Meinung bilden und ausprägen, aber natürlich auch um Deutungshoheit und Wahrheit kämpfen. Das israelische Außenministerium versucht den in der öffentlichen Weltmeinung umstrittenen Krieg, den das Militär gegen die Hisbollah im Libanon führt, durch eine Web-Kampagne zu unterstützen, die dank vieler Mithelfer als Radar für unerwünschte Meinungstrends fungieren und durch aktive Partizipation an Diskussionen im Web die Meinung zugunsten der Politik der israelischen Regierung beeinflussen soll.
[ mehr ]