5. Dezember 2013 - Luz Maria de Stefano de Lenkait:

Der Besuch des US-Vizepräsidenten Joe Biden in China und sein Kontext geben Anlass zu folgender Stellungnahme

Süddeutsche Zeitung (SZ) vom 28.11.2013:
"Machtprobe über dem Meer" von Hubert Wetzel,

SZ vom 29.11.2013:
"Japan und Südkorea fordern China heraus",

SZ- Leitartikel vom 2.12.2013:
"China - Gigant in der Ecke" von Kai Strittmatter

Gegenwind

Erneut stellt die SZ-Redaktion die Weltaktualität auf den Kopf und fällt dieses Mal damit besonders auf, weil es dabei im Kern um die Bedrohung des Weltfriedens geht. Dafür verstrickt sich ihr Leitartikler Kai Strittmatter ("China - Gigant in der Ecke", SZ, 2.12.2013) in Widersprüche und benutzt haltlose Unterstellungen. Fakten werden ignoriert oder vergessen. Selbst diejenigen Fakten, die von SZ-Journalisten in einer vorhergehenden SZ-Ausgabe an erster Stelle veröffentlicht sind.
("Japan und Südkorea fordern China heraus", SZ, 29.11.2013 und "China - Machtprobe über dem Meer", SZ, 28.11)

[ vollständiger Beitrag ]

27. April 2008: Luz Maria de Stefano de Lenkait:

Kommentar in Süddeutsche Zeitung vom 26.4.2008:
"Tibetisches Rätsel" von hbo

Die "Tibet-Frage", eine westliche Konstruktion

Die westlichen Industrieländer verwickeln sich immer wieder in eine verhängnisvolle Außenpolitik, die neue Aggressionen, Desintegration und Krieg mit sich bringt. Nach der medialen Inszenierung gegen Serbien 1999, erfolgt jetzt eine mediale Inszenierung gegen China. 

[ vollständiger Artikel ]

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.