24. Dezember 2016 - Abraham Melzer:

Offener Brief an die Bank für Sozialwirtschaft:
Sehr geehrte Frau Rueth,
da kann ja die UNO froh sein, dass sie kein Konto bei der Bank für Sozialwirtschaft hat, denn sonst würde die Bank das Konto sofort kündigen. Keine 4 Wochen nach dieser schändlichen Entscheidung der Bank, hat die UN nichts anderes gemacht, als Israels Besatzungs- und Besiedlungspolitik zu verurteilen, genau das, was auch die BDS-Kampagne macht. Damit ist die Jüdische Stimme vom höchsten politischen Gremium der Welt bestätigt worden. Nur die Bank für Sozialwirtschaft sieht es noch anders. Es wäre an der Zeit sich zu entschuldigen.
Abi Melzer

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.