Menü


Bitte beachten: Generell, doch insbesondere vor der Beteiligung an Online-Unterschriftssammlungen zu Aufrufen, Petitionen und Protestschreiben unsere Empfehlungen zum Datenschutz durchlesen, denn Datenkraken sind vielerorts zuhause!


[  ^  ] [ 2021 ] [ 2020 ]
[ 2019 ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ]
[ 2009 ] [ 2006 ] [ 2002 ]


Aufzeichnungs- und Nachhör-Möglichkeiten

dradio-Recorder ]
WDR5 Nachören: Tagesgespräch ]
Werkstatt-Radio zum Nachhören (alle Sendungen seit November 2011) ]

Mai 2021

Mo, 17.05.2021, 10:08 bis 11:30 Uhr - Deutschlandfunk kontrovers

Nahostkonflikt - Wie kann die Gewalt gestoppt werden?
Diskussionsrunde mit
Helga Baumgarten, Politikwissenschaftlerin Universität Birzeit (Paläst. Autonomiegebiet)
Peter Lintl, Nahost-Experte Stiftung Wissenschaft und Politik, SWP
Sebastian Engelbrecht, Deutschlandfunk-Redakteur, langjähriger ARD-Israel-Korrespondent [Antisemitismus-Spezialist]
[ Nachhören ]

Mi, 12.05.2021 - Deutschlandfunk

Interview zur Lage in Jerusalem
mit Suleiman Abu Dayyeh, Naumann-Stiftung
[ AUDIO ]

Mi, 12.05.2021 - Deutschlandfunk Kultur

Eskalation nach Zwangsräumung
Es begann mit Zwangsräumungen: Vier palästinensische Familien sollten ihre Wohnung im Jerusalemer Bezirk Sheikh Jarrah verlassen, israelische Siedler einziehen. Aus lokalen Protesten wurden die heftigsten Gewaltausbrüche im Nahen Osten seit Jahren.
[ mehr ] [ Nachhören ] [ MP3 ]

 

Dezember 2020

30.12.2020, 20:00 Uhr (60 Min.)  - Radio LoRa München (92,4 MHz) und per Livestream im Internet:
Soziales und Bürgerrechte – Auf Kante genäht

Über das Urteil des Bayerischen Verfassungsgerichtshofs (VGH) gegen den Stadtratsbeschluss zur Raumverweigerung (vom Dezember 2017) bringt Radio Lora eine einstündige Sendung. Darin werden sowohl Kritiker wie auch Befürworter des jüngsten Stadtratsbeschlusses, Revision gegen das Urteil beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig einzulegen, zu Wort kommen. Die Revison bedeutet, dass das VGH-Urteil bis zu einer Entscheidung in Leipzig (das kann über zwei Jahre dauern) keine Rechtskraft hat. Zu Wort kommen u.a. der Verwaltungsrichter i.R. Peter Vonnahme,  die israelische Künstlerin Nirit Sommerfeld, Prof. Norman Paech (Hamburg), Wolfgang Stöger vom Vorstand der Humanistischen Union Bayern sowie die Stadträte Manuel Pretzl (CSU), Christian Vorländer (SPD) und Brigitte Wolf (Linke).  Das Plenum von Attac München hatte damals den Beschluss abgelehnt.
[ On-Air ] [ Nachhören ] [ Download (MP3) ]

August 2020

Mi, 5.8.2020, 19:20 Uhr - Deutschlandfunk:
Rüstung, Verträge, Kontrolle - Atomwaffen 75 Jahre nach Hiroshima
[ Nachhören ]

Mai 2020

Sa, 9.5.2020, 16:30 Uhr - Deutschlandfunk:
Computer und Kommunikation
Das Videokonferenzsystem Zoo muss gravierende SDicherheitsmängel einräumen.
[ Nachhören ] [ SenfCall ]

Sa, 2.5.2020 - Deutschlandfunk Kultur:
Lange Nacht über Anarchismus
Kein Gott, kein Staat, kein Vaterland

Von Rolf Cantzen
[ mehr ] [ Beitrag nachhören ] [ Manuskript ]

Oktober 2019

Mi, 16.10.2019, 12:05 Uhr  - Deutschlandfunk:
"Den Preis zahlen am Ende wir Europäer"
Der Nahost-Experte Michael Lüders kritisiert die fehlende Strategie der EU in der Region. 800.000 syrische Flüchtlinge in Deutschland seien das Ergebnis einer unüberlegten Interventionspolitik, sagte er im Dlf. Dennoch übten die Europäer keinen Druck auf die Türkei aus, den Einmarsch in Syrien zu beenden.
[ mehr ] [ MP3 ]

Februar 2019

Di, 12.2.2019, 15:05 Uhr -  SWR2 Leben:
Wer ist der Feind
Zwei ehemalige israelische Scharfschützen über Einsätze in besetzten Gebieten.
[ Podcast ] [ MP3 ] [ Breaking the Silence ]

Mi, 6.2.2019, 9:00 bis 10:00 Uhr - Deutschlandfunk Kultur
Im Clinch mit der Rüstungsindustrie
Klaus Pokatzky im Gespräch mit Jürgen Grässlin
[ MP3 ]