[  ^  ] [ 2020 ]
[ 2019 ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ]
[ 2009 ] [ 2008 ]


Dezember 2012

Donnerstag, 20.12.2012, 02:36 Uhr - euronews:

14 Weltsicherheitsratsmitglieder verurteilen Israel

[ zum Nachhören ] [ mehr zum Thema "Israel vs. UNO" ]


Mittwoch, 19.12.2012, 17:33 Uhr - euronews:

Wird Syrien heute, was Afghanistan vor 25 Jahren war?

[ zum Nachhören ]

September 2012

Donnerstag, 27.09.2012, 19:15 Uhr
Donnerstag, 27.09.2012, 8:15 Uhr
Mittwoch, 26.09.2012, 21:00 Uhr
Donnerstag, 20.09.2012, 19:15 Uhr
Donnerstag, 20.09.2012, 8:15 Uhr
Mittwoch, 19.09.2012, 21:00 Uhr - PHOENIX:

Geheimoperation Iran

Der verdeckte Krieg von Israels Agenten
[ mehr ]


Freitag, den 97.9.2013 - 3Sat:

Wohin, Obama?

Tariq Ali zieht eine kritische Bilanz der Amtszeit: In einer der wichtigsten Reden seiner Karriere hat US-Präsident Barack Obama die Amerikaner auf eine Schicksalswahl eingeschworen - mit gewohntem Verve. Einer, der sich nie von der "Obamania" hat anstecken lassen, ist der Publizist Tariq Ali. Er zieht eine ernüchternde Bilanz nach vier Jahren Amtszeit.

Nachhören


Dienstag, den 4.9.2012, 21:30, bzw. 22:20 Uhr - ARTE:

Das Öl-Zeitalter (1/2, 2/2)

[ steht 7 Tage online zum Nachhören/Nachsehen bereit ]

August 2012

Dienstag, den 14.8.2012, 22.55 Uhr - ARTE:

Israel und die Bombe

Die weitgehend unbekannte Geschichte des israelichen Atomwaffenprogramms bis heute.

Juli 2012

Donnerstag, den 12.7.2012, 00:00 Uhr - PHOENIX:

Das Blut der Welt (2/2)

Öl der Zukunft


Mittwoch, den 11.7.2012, 23:15 Uhr - PHOENIX:

Das Blut der Welt (1/2)

Kampf ums Öl


Mittwoch, den 11.7.2012, 21:45 Uhr - PHOENIX:

Der gefährlichste Mann in Amerika

Daniel Ellsberg und die Pentagon-Papiere


Mittwoch, den 11.7.2012, 21:00 Uhr - PHOENIX:

War made easy

Wie Amerikas Präsidenten lügen

[ bei YouTube (ca. 45 min) ]


Sonntag, den 8.7.2012, 23:35 Uhr - ZDF:

Israels Atombombe im Fokus von "ZDF-History"

bei YouTube


Samstag, den 7.7.2012, 13:00 Uhr - Arte:

   Dokumentation:

Israel und die Bombe - Ein radioaktives Tabu

Mai 2012

Dienstag, 29.5.2012, 22:45 Uhr - ARD:

NACH DER STILLE – AFTER THE SILENCE

Ein Film von Stephanie Bürger und Jule Ott.

"Nach der Stille" ist eine Koproduktion von Filmperspektive GmbH, Bukera Pictures, NDR (Redaktion: Barbara Biemann) und WDR (Redaktion: Christiane Hinz).
Ermöglicht wurde der Film durch das Projekt Cinema Jenin.

"Nach der Stille" wurde u.a. mit dem Horizonte-Filmpreis 2011 (Fünf Seen Filmfestival), dem GRAND PRIX de Ryszard Kapuscinski 2011 und dem Gold Remi (International Houston Filmfestival 2012) ausgezeichnet.

[ weitere Information ]


Samstag, 5.5.2012, 01:15 + 02:35 Uhr und
Samstag, 12.5.2012, 01:10 + 02:35 Uhr, ARTE:

Gelobtes Land

Wiederholung vom April 2012, Folge 1, 2, 3, 4

Diskussion über den Film:
Blick nach Vorn, ohne Zorn
mit Michael Lüders und Denis Peschanski (53 min.)

Interview mit dem Regisseur

Chronologie


Donnerstag, den 8.5.2012, Press.TV:

US cities plan spy drone fleets

Documents obtained through the Freedom of Information Act (FOIA) show a disturbingly large interest in drone surveillance within the United States, with a number of city police departments preparing to turn the Obama Administration’s favorite weapon of war inward as a tool of mass surveillance.

Mit Stellungnahmen von Ron Fisher, Shahzad Akbar, Pardiss Kebriaei, Medea Benjamin.


Donnerstag, den 3.5.2012, 16:15 Uhr bei ARD ("Tagesschau"):

Markus Rosch (ARD) zum Hungerstreik palästinensischer Häftlinge


Donnerstag, den 3.5.2012, 21:00 Uhr bei 3SAT:

Dokumentation:

Drogen im Krieg

Angesichts der vielen Toten und Verstümmelten, besteht seit langem der Wunsch, Menschen im Krieg eines Tages durch autonome Roboter zu ersetzen. Doch bis das Realität wird, müssen weiter Menschen an die Front. Damit diese berechenbar sind, kommen schon seit langem in jedem Krieg Drogen zum Einsatz, die aus gewöhnlichen jungen Männern Kampfmaschinen machen. Ein Thema, über das nicht gerne geredet wird. scobel hinterfragt daher diesmal die Rolle von Drogen bei Kriegseinsätzen.


Donnerstag, den 3.5.2012, 20:15 Uhr bei 3SAT:

Dokumentation:

"Bedingungslos gehorsam"

Töten via Joystick - Drohnen und Roboter im Kriegseinsatz

April 2012

Freitag, 20.4.2012, 20:15 + 21:35 Uhr und
Freitag, 27.4.2012, 20:15 + 21:40 Uhr, ARTE:

Gelobtes Land

Folge 1, 2, 3, 4

Diskussion über den Film:
Blick nach Vorn, ohne Zorn
mit Michael Lüders und Denis Peschanski (53 min.)

Interview mit dem Regisseur

Chronologie


Donnerstag, 5.4.2012, 23:00 Uhr, ARD-Tagesthemen:

Günter Grass: Sein Gedicht und seine Antworten
und was die ARD vom Interview für am Abend berichtenswert übrig ließ


Donnerstag, 5.4.2012, 17:45 Uhr ( Aufzeichnung, MP4 ), ARD:

Günter Grass im Gespräch mit Tom Buhrow


Donnerstag, 4.4.2012, 22:15 Uhr, ARD-Tagesthemen:

"Was gesagt werden muss"
und die von ARD für verbreitenswert gehalten Reaktionen darauf

März 2012

Themenreihe in ARTE:

Algerien, 50 Jahre nach dem Krieg:

 

Do 29.03.2012, 10.35: Unsere algerische Geschichte
Mi 28.03.2012, 22.05: Palestro, Algerien
Di 20.03.2012, 02.20: Palestro, Algerien
Fr 16.03.2012: Algerienkrieg: 50 Jahre danach (Online-Web-Reportage)
Mo 12.03.2012, 22.05: Schlacht um Algier

 


Dienstag, 27. März 2012 bei Press-TV:

US war on terror:
Just where is it headed?

Attorney General Eric Holder on Monday said the Obama administration has the "clear authority" to kill anyone believed to be a terrorist threat, including US citizens overseas.

[ Video-Aufzeichnung ]


Donnerstag, 22. März, 11:45 - 12:15 Uhr (Wiederholung) und
Mittwoch, 21. März, 19:00 - 19:45 Uhr im Bayerischen Fernsehen:

Der Friedenspfarrer von Bethlehem:

Mitri Raheb – Christ und Palästinenser

Reportage von Klaus Wölfle


Montag, 19. März 2012 bei Press-TV:

Who really controls US foreign policy in the Middle East?

Many Americans believe Israel has too tight a grip on US foreign policy. Whatever Israel wants Israel gets even if it’s bad for Americans.

[ Video-Aufzeichnung ]


Samstag, 10. März, 16:30 Uhr im HR-Fernsehen "horizonte":

Wieviel Kritik an Israel darf sein?

Von Menschenrechten, Antisemitismus und dem christlich-jüdischen Dialog - ein Streitgespräch mit dem Publizisten Alfred Grosser und dem evangelischen Präsidenten des Koordinierungsrates der Jüdisch-Christlichen Gesellschaften, Ricklef Münnich.

[ mehr ] [ Nachhören ]


Donnerstag, 8.3.2012, 14:50 Uhr und
Donnerstag auf Freitag,  2.3.2012, 2:15 Uhr in ARTE:

"Rachel"

(Dokumentarfilm, 99 Min., Regie: Simone Bitton) Beim Versuch, die Zerstörung eines palästinensischen Hauses durch einen Bulldozer der israelischen Streitkräfte zu verhindern, kam die 23-jährige Rachel Corrie im März 2006 ums Leben. Der Film porträtiert die aus Olympia im US-Staat Washington stammende Aktivistin und versucht, die Begleitumstände ihres Todes zu klären. 

Februar 2012

Mittwoch, 29.2.2012, 22:50 Uhr in ARTE:

"Rachel"

(Dokumentarfilm, 99 Min., Regie: Simone Bitton)

Beim Versuch, die Zerstörung eines palästinensischen Hauses durch einen Bulldozer der israelischen Streitkräfte zu verhindern, kam die 23-jährige Rachel Corrie im März 2006 ums Leben. Der Film porträtiert die aus Olympia im US-Staat Washington stammende Aktivistin und versucht, die Begleitumstände ihres Todes zu klären.

Wiederholung am Freitag 2. März um 02.15 Uhr
und Donnerstag 8. März um 14.50 Uhr


Montag, 20.2.2012 bei Press-TV:

Has America become a Police State?

2012 National Defense Authorization Act, approved by the Senate that would allow the military to detain without a trial any American citizen accused of being a terrorist, or of supporting terrorists who plot attacks against the United States. The ACLU called the proposal “an extreme position that will forever change our country.”

[ Video-Aufzeichnung (ca. 25 min.) ]


Mittwoch, 15.2.2012, 22;15 Uhr bei RBB "KLARTEXT":

Auf der Flucht - Syrer in Brandenburg

Deutschland zeigt sich besonders großzügig in Solidaritätsbekundungen für die syrischen Revolutionäre - aber was ist, wenn syrische Flüchtlinge diese Worte dann tatsächlich ernst nehmen und nach Deutschland kommen?

Januar 2012

Montag, 16. Januar 2012, 10 Uhr - NDR, Schleswig Holstein Magazin:

Wie Rudolf Scharping aus Bildern eines Gefechtes mit UCK-Kämpfern die "Beweise" des "Massakers von Rogovo" konstruiert hat.

"Zeitreise" ] [ bei YouTube ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.