Dezember 2018 - IPPNW:

Der Syrienkrieg

Dimension - Hintergründe - Perspektiven
80-seitige Broschüre ( PDF )

Bestellungen unter: shop.ippnw.de
Bestell-Bezeichnung: "Der Syrienkrieg" 

Oktober 2017 - Amnesty International:

Kurzdossier der Koordinationsgruppe Israel/besetzte Gebiete:

Kritik an der 50jährigen Besatzung

September 2017 - Kampagne "Stopp Air Base Ramstein":

Widerstand gegen Militärbasen

Die Texte dieser Broschüre wurden auf Grundlage der beim Internatonalen Kongress gegen Militärbasen am 8. und 9. September 2017 vorgestellten Beiträge, sowie mit weiteren Materialien erstellt. Die redaktonelle Bearbeitung und ggf. erforderliche Übersetzung englischer Texte erfolgte von Karl-Heinz Peil.
Redakton: Reiner Braun, Pascal Luig, Volker Schmid, Karl-Heinz Peil
Die Broschüre (76 Seiten) kann als Druckfassung (für 1 €/Stück) bestellt werden unter:
Stopp Ramstein Kampagne, Marienstr. 19/20, 10117 Berlin
oder per Mail an:
info@ramstein-kampagne.eu

Juni 2017:

MEINUNGSFREIHEIT BEDROHT?
Die Gefährdung der Meinungsfreiheit in Deutschland durch die Kampagnen der sogenannten „Freunde Israels“
Hrsg: Annette Groth, Günter Rath

Mensch kann die Broschüre per e-mail an Annette Groth <anngroth[at]posteo[dot]de> erwerben. Das Einzelheft kostet 3 €, aber Annette Groth würde sich mehr über eine Spende für https://www.medico.de/projekte/israelpalaestina/ freuen.

September 2016 - Rosa-Luxemburg-Stiftung und BT-Fraktion die LINKE:

Schwarzbuch
Kritisches Handbuch zur Aufrüstung und Einsatzorientierung der Bundeswehr
Heute steht die Bundeswehr «einer nie da gewesenen Parallelität und Größenordnung von Krisen und Konflikten gegenüber», formuliert das im Juli 2016 erschienene Weißbuch zur Sicherheitspolitik und zur Zukunft der Bundeswehr. Der Befund klingt dramatisch. Der Kunstgriff in der Formulierung: Die Bundesregierung tut so, als handele es sich um einen der Bundeswehr von außen aufgezwungenen Sachverhalt. Tatsächlich haben sich Kriege und Krisenherde der deutschen Armee nicht aufgezwungen. Seit rund 25 Jahren werden deutsche Soldaten systematisch in Kriege und Krisengebiete entsandt. Das Weißbuch hat die Aufgabe, diesen Kurs als alternativlos darzustellen.
[ mehr ] [ PDF, 124 Seiten ]

April 2015 - Broschüre der Informationsstelle Militarisierung:

Deutschland: Wi(e)der die Großmacht
Nach dem von langer Hand geplanten und umgesetzten Umbau der Bundeswehr zu einer „Armee im Einsatz“ (Weißbuch 2006) läutete der Auftritt von Bundespräsident Joachim Gauck bei der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 eine neue Etappe deutscher Großmachtpolitik ein. In bis dahin nicht gekannter Offenheit drängen seither große Teile aus Politik, Wirtschaft, Militär und Medien auf einen weltpolitischen Aufstieg Deutschlands. Gleichzeitig benennen sie auch offen die hierfür notwendige Bedingung: Die Bereitschaft, sich künftig häufiger militärisch-machtpolitisch in Szene zu setzen.
Die Broschüre kann zum Preis von 4 Euro (plus Porto) bestellt werden: imi@imi-online.de
Ab 8 Exemplaren liegt der Preis bei 3,50 Euro pro Exemplar (plus Porto).

Die 68-seitige Broschüre ist auch von der IMI-Homepage herunterladbar.

März 2015 - Internat. Physicians for the Prevention of Nuclear War:

Body Count
Casuality Figures after 10 Years of the „War on Terror“
Iraq, Afghanistan, Pakistan

[ Download PDF, 101 S.) ]

24.03.2015: Gespräch von Jens Wernicke (Nachdenkseiten) mit Jens Wagner,
dem Koordinator des Projekts, zum Studienbefund.

2014 - Broschüre "Militär und Rüstung in Kiel"

Die 68-seitige Broschüre
der Antimilitaristischen Stadtrundfahrt in Kiel
ist 2014 neu erschienen:

Antimilitaristische Stadtrundfahrt:
„Militär und Rüstung in Kiel“

Herausgegeben von
attac-Kiel,
avanti-Kiel,
GEW-Kreisverband Kiel,
in Zusammenarbeit mit
der Rosa-Luxemburg-Stiftung S-H und
der AG Globalisierung und Krieg bei attac-D.
Zu beziehen über:
amst@antikriegsbuendnis-kiel.de
Die Broschüre soll u.a. an den Kieler Schulen als Unterrichtsmaterial angeboten werden.
Downloadmöglichkeit (PDF)

März 2012 - Palästina-Info Spezial

Spenden für Koloniallismus und Apartheid
Grünwaschin von Vertreibung und Enteignung
in Palästina durch den Jüdischen Nationalfond (JNF(KKL)

[ PDF (40 Seiten) ]

[ Rezension von Anis Hamadeh ]

Februar 2009 - NATO-Reader von isw

Grafik Report 12:
NATO.Rüstung.Krieg

60 Jahre NATO - was den Mitgliedsstaaten, Deutschland in der ersten Reihe, in diesem Jahr Anlass zu umfänglicher Selbstbeweihräucherung ist, stellt in Wahrheit einen Skandal erster Güte dar. 19 Jahre nach dem Ende der globalen Systemauseinandersetzung weist die Nato die höchsten Militärausgaben aller Zeiten auf, mehr als zwei Drittel dessen, was auf der ganzen Welt für Rüstung ausgegeben wird. Die Nato und ihre Mitgliedsstaaten führen unter dem Kommando der USA Kriege in Afghanistan und im Irak, weit außerhalb des Bündnisgebietes (Nato = North Atlantic Treaty Organisation, Nordatlantikpakt-Organisation) und wider jedes Völkerrecht.
[ Leseproben ]

Der Iran-Reader der Attac-AG Globalisierung und Krieg

24. November 2008 - NATO-Reader der IMI

Kriegsbündnis NATO
Militärischer Garant westlicher Vorherrschaft
in einer brüchig werdenden Weltordnung

Die NATO war – und ist bis heute – eine Militärallianz, deren Hauptzweck die Durchsetzung der Interessen ihrer (wichtigsten) Mitgliedsstaaten darstellt. Ging es zur Zeit des Kalten Krieges darum, die Sowjetunion zu besiegen, wollen die in der NATO vereinten Führungsmächte des kapitalistischen Systems nun ihre Vorherrschaft im internationalen System unter allen Umständen aufrecht erhalten. Doch diese Weltordnung weist nicht erst seit der jüngsten Finanzkrise unverkennbare Krisentendenzen auf und wird zunehmend brüchig.
[ Artikel in SiG 70 ] [ vollständige IMI-Analyse (PDF) ]

2008 - Der Palästina-Reader der Palästina-AG von Attac Hamburg

2007 - Afghanistan-Reader von J. Müller

Afghanistan unter dem Aspekt der Energieversorgung
 [ vollständiger Vortrag mit Bildern (PDF, 2,6MB ) ] [ alternativ ]

2003 - Der Palästina-Reader der Palästina-AG von Attac Hamburg

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.