1. Juni 2014 - Luz Maria de Stefano de Lenkait:

Die Karlspreisverleihung an den EU-Ratspräsidenten, bei welcher der ukrainische Putsch-Premierminister anwesend war und eine Rede hielt und die Lage in der Ukraine geben Anlass zu folgender Stellungnahme

ARD-Tagesschau von 29.5.2014:
Karlspreisverleihung an den EU-Ratspräsidenten Herman Van Rompuy
in Anwesenheit vom Machthaber der Ukraine

Gewalt in der Ukraine:
EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy und deutsche Medien unter US-Regie
- sonnenklares Nein zu dieser EU

Die ukrainische Putsch-Regierung von Arsenj Jazenjuk hat nicht aufgehört zu versuchen, den Südosten des Landes mit Gewalt unter Kontrolle zu bekommen. Nicht einmal die Präsidentschaftswahl am 25.5.2014 hat sie davon abgehalten. Zynischer kann es kaum werden: Der ukrainische de facto Regierungschef lobt die korrekte Präsidentschaftswahl in seinem Land, verliert aber kein Wort zu den ungleichen blutigen Kämpfen, die der Bombeneinsatz gegen Protestierende verursacht, als die ukrainische Armee die Rebellen verstärkt aus der Luft attackiert (26., 27., 28.5.2014).

[ vollständiger Beitrag ]

24. Mai 2014 - Hintergrund, Susann Witt-Stahl:

Charkow: Terror gegen Regimekritiker

Die Menschenjagden der ukrainischen Regierung werden aggressiver. Politische Aktivisten nach Entführungsversuch durch Rechten Sektor und Kiewer Geheimdienst im Untergrund.

[ Interview über eine gescheitete Entführung ]

5. Mai 2014 - junge Welt, Gruppe »Borotba«:

Blutbad in Odessa

Kiews nationalistischer Mob wütet in der Südukraine: Dutzende bei Angriff auf Gewerkschaftshaus mit Brandbomben getötet. Erklärung der ukrainischen linken Gruppe »Borotba«

[ vollständiger Bericht ]

24. April 2014 - Voltaire Netzwerk:

Was bleibt von den Menschenrechten in der Ukraine übrig?

In der Ukraine nahmen die Menschenrechtsverletzungen eine schreckliche Dimension seit dem prowestlichen Putsch, der im letzten Februar mit dem Segen der NATO ausgelöst wurde. Während die großen westlichen Presseorgane absichtlich die Augen über diese alltägliche Realität schließen, dokumentiert die Zeitschrift Oriental Review ihre Leser über 30 Fälle von charakterisiertem Missbrauch und zeigt, dass die Straßen unter der Kontrolle der Nazi-Schläger stehen, die bedrohen, misshandeln, foltern und ungestraft töten.

[ vollständiger Artikel ]

10. Februar 2014 - attac-Theorie-Blog, Andreas Fisahn:

Menschenrechte und die Ukraine

  • Das deutsche Versammlungsrecht
  • Zweierlei Maß
  • Rechtfertigung der Revolution
  • Europäische Geopolitik

[ vollständiger Artikel ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.