10. Mai 2018 - RUBIKON, Dan Glazebrook:

Der Krieg beginnt

Iranische Streitkräfte stehen unter Beschuss.
Jeder der Verbündeten Assads verfolgt auch eigene Ziele in Syrien. Russland könnte der zunehmenden Bedrängung des Iran durch die USA und Israel Einhalt gebieten, tut dies aber nur halbherzig. Dan Glazebrook befürchtet, Russlands Zurückhaltung könnte sich rächen.
[ mehr ] [ Original (in Englisch)]

3. Januar 2017 - Mohhssen Massarrat:

Offener Brief an Navid Kermani anlässlich seiner Kritik an der Friedensbewegung im Deutschlandfunk vom 24.12.2016

Warum ich vor der russischen Botschaft nicht demonstriert habe

Lieber Navid Kermani,

Sie haben mit Ihren wunderbaren Büchern und vor allem Ihren großartigen Reden anlässlich 65 Jahre Grundgesetz im Mai 2014 im deutschen Bundestag und bei der Verleihung des Friedenspreises des deutschen Buchhandels im Oktober 2015 unter Beweis gestellt, dass Sie wie kaum ein anderer Schriftsteller in Deutschland höchst sensibel und feinfühlig zu vielen wichtigen Zeitfragen Stellung beziehen. Durch Ihr Eintreten für Völkerverständigung und interkulturelle Koexistenz sind Sie in Deutschland zu einer moralischen Instanz geworden. Umso befremdlicher empfand ich Ihre Unterstellung im Interview mit dem Deutschlandfunk, die Friedensbewegung habe für Putin Verständnis, weil sie wegen des russischen Kriegseinsatzes in Aleppo nicht vor der russischen Botschaft demonstriert habe. Wie Sie sicherlich wissen, ich gehöre zur Friedensbewegung, und ich habe weder dazu aufgerufen, noch vor der russischen Botschaft gegen Russland demonstriert. Ich will Ihnen auch sagen, warum:

[ weiter ]

18. Oktober 2016 - German Foreign Policy:

Spiel mit dem Weltkrieg

Hochrangige Militärs und Experten warnen mit Blick auf Forderungen nach der Verhängung einer Flugverbotszone über Syrien und nach der Lieferung von Flugabwehrraketen an aufständische Milizen vor einem offenen Krieg zwischen Russland und den USA. Entsprechende Forderungen sind auch von prominenten deutschen Politikern erhoben worden. Wie der Vorsitzende der US Joint Chiefs of Staff feststellt, würde die Ausrufung einer Flugverbotszone über Syrien "es erforderlich machen, gegen Russland Krieg zu führen". Dmitri Trenin, ein prominenter Außenpolitik-Experte vom Carnegie Moscow Center, warnt, Syrien könne sich, liefere man den Aufständischen Flugabwehrraketen, "in ein Schlachtfeld" zwischen Russland und den Vereinigten Staaten verwandeln. Trenin zufolge ist der Machtkampf um Syrien auch das Ergebnis des russischen Wiederaufstiegs in den vergangenen Jahren, der es Moskau erlaubt, zum ersten Mal außerhalb der Grenzen der ehemaligen Sowjetunion militärisch zu intervenieren und damit "das faktische Monopol" der USA " auf den weltweiten Einsatz von Gewalt" zu brechen. In der Bundesrepublik erhobene Forderungen nach einer Verschärfung der Russlandsanktionen zielen darauf ab, Moskaus Wiederaufstieg zu stoppen und die westliche Hegemonie zu bewahren.
[ vollständiger Artikel ] [ 2. Teil ]

21. Februar 2016 - 0815-Info, Luz Maria de Stefano de Lenkait:

Rechtmäßige Position Russlands in Bezug auf Syrien klarstellen
Die Luftangriffe Russlands auf Stellungen der Extremisten und mörderischen Banden in Syrien erfolgen auf völkerrechtlicher Gundlage. Operierende bewaffnete Elemente, die die örtliche Bevölkerung drangsalieren und überall Tod, Destruktion und Verwüstung anrichten, sind zu entwaffnen oder außer Gefecht zu setzen. Dies verlangt der gesunde Menschenverstand.

     

  • Deutsche Medien und Außenpolitiker sollten die rechtmäßige Position Russlands in Bezug auf Syrien klarstellen

  • Ankara-Attentat: Wer Terror sät, erntet letztendlich selbst den Terror

  • Bewaffnete Rebellen als „Freunde Syriens“ 2012 in Istanbul organisiert

  • Deutsches Außenministerium mit sehr hässlicher unwürdiger Rolle
    an der Seite der Feinde Syriens seit 2012

  • Türkei ein höchst gefährlicher unberechenbarer Partner für den Westen

  • Kein Grund für EU-Gipfel, die russischen Luftangriffe
    gegen bewaffnete Rebellen-Stützpunkte in Syrien zu verurteilen

  • Völkerrechtliche Grundlage für das militärische Engagement Russlands

  • Militärisches Vorgehen der syrischen Regierung mit ihren Alliierten
    gegen Rebellen und mörderischen Banden weiter möglich und legitim

  • Lawrow: Militärische Kooperation mit den USA Voraussetzung für Waffenruhe

  • Stellvertretender Außenminister im Kreml:
    Kein Stopp der Luftangriffe

  • UN-Sicherheitsratsresolutionen gegen den Terrorismus

  • SPD-Justizminister Heiko Maas:
    UN-Resolutionen zu Syrien umsetzen

  • Verrotteter Ungeist kritisiert zivilisierte völkerrechtliche Position Russlands

  • Skandalöses Durcheinander der Verteidigungsministerin:
    Keine Maßnahme gegen eine aggressive Türkei

  • Merkel gießt Öl ins Feuer

  • Warnung seitens des russischen Ministerpräsidenten Dmitri Medwedjew

  • Deutsche Außenpolitik orientierungslos

     

[ vollständiger Artikel ]

22. Oktober 2015 - der Freitag:

Putin, übernehmen Sie
Die russischen Luftangriffe künden von einem Epochenbruch weit über den Mittleren Osten hinaus. Doch die Debatte wird von den völlig falschen Fragen beherrscht.
[ vollständiger Artikel ]

8. Oktober 2015 - WOZ, Markus Spörndli:

Stellvertreterkrieg in Syrien:
Jetzt kommt die Zeit der Schutzherren

Die russische Intervention in Syrien hat das Machtgefüge im Nahen Osten weiter zugunsten des Iran verschoben. Droht nun die totale Eskalation?
[ vollständiger Artikel ]

16. September 2015 - 0815-Info, Luz Maria de Stefano de Lenkait:

Stellunnahme zum

  • Kommentar in Süddeutsche Zeitung vom 14.9.2015:
    "Russland und Syrien - Der Zugzwang-Meister" von Julian Hans,
  • ARD/ZDF-Mittagsmagazin, Rheinische Post und FAZ.net vom 15.9.2015

Mit Russland für Frieden in Syrien - Washington touché

     

  • Sich der Infamie gegen Syrien widersetzen

  • Washington touché, unsicher

  • Extremer Wahn der USA, aber schon erster UN-Sondervermittler entschlossen aktiv

  • Deutschlands Problem

  • Bundesinnenminister Thomas de Maizière vollkommen zutreffend und selbstsicher

  • Libysches Szenario in Syrien verhindern

  • Extremisten und skrupellose Banditen entschlossen bekämpfen

  • Teheran-Konferenz 2012 aller blockfreien und BRICS-Staaten für Syrien

  • Aus irrsinniger US-Politik sofort aussteigen

  • Flüchtlingstrecks aus Syrien Folge krimineller US-Außenpolitik

  • Wie es jede verantwortungsvolle Regierung tun würde

     

[ vollständiger Artikel ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.