Österreich

 

Juli 2017 - Solidarwerkstatt Österreich, Gerald Oberansmayr:

Milliarden für EU-Kriege

Der EU-Gipfel im Juni 2017 hat einen neuen Militarisierungsschub eingeleitet: von einem milliardenschweren EU-Rüstungsbudget bis hin zur Einrichtung eines militärisches „Kerneuropas“, das rasch zu Kriegseinsätzen aufbrechen kann. Die österreichische Regierung hat alles abgenickt.

  • Eurofighter-Nachfolger in Planung
  • Oppositionsfreie Zone Parlament
  • Neutralität von unten verteidigen!

[ mehr ]

Juli 2017 - Solidarwerkstatt Österreich:

Hiroshima und Nagasaki mahnen!

Am 6. und 9. August jähren sich die Atombomben-Abwürfe auf Hiroshima und Nagasaki zum 72. Mal. Aus diesem Anlass fordert die Solidarwerkstatt Österreich:

  • den sofortigen Austritt Österreichs aus dem EURATOM-Vertrag!
  • ein Ende der Unterordnung Österreichs unter die EU-Militarisierung!
  • die Ächtung des Einsatzes von Waffen aus abgereichertem Uran!
  • glaubwürdige Initiativen für eine vollständige Abrüstung von ABC-Waffen!

[ mehr ]

13. März 2014 - Solidarwerkstatt Österreich:

Die Hypo und der Krieg

Über die Hypo Alpe Adria (HAA) wird derzeit viel geschrieben, ein Kapitel wird jedoch stiefmütterlich behandelt, obwohl es möglicherweise den Schlüssel dazu liefert, warum die Bank am Balkan einen derart kometenhaften Aufstieg erlebte, warum zugleich soviele der von ihr finanzierten Projekte mafiotisch verglühten und warum die Politik solange eine schützende Hand darüber gehalten hat.

[ vollständiger Artikel ]

NEUIGKEITEN

23.05. - Keine Kampfdrohnen für die Bundeswehr! mehr

02.10. - Fluchtursachen beseitigen, statt Asylrecht weiter zu beschneiden mehr

11.01. - Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.