Menü

: [  ^  ] [ 2017 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2010 ] [ 2009 ] [ 2002 ]


31. Oktober 2010 - PAX CHRISTI:

pax christi Delegiertenversammlung in Fulda:

Ungeteilte Solidarität für einen gerechten Frieden

Zur Arbeit der deutschen Sektion der internationalen katholischen Friedensbewegung pax christi in Israel/Palästina

[ Kurzmeldung ] [ Beschluss ]

24. September 2010 - chrismon:

Mit meinen Bäumen sterbe auch ich

Ausgerechnet ein Rabbiner! Arik Aschermann schart im Westjordanland israelische Freiwillige um sich. Sie schützen die Olivenhaine der Palästinenser. Immer wieder zerstören jüdische Siedler die Ernten. Den Bauern entziehen sie so die Lebensgrundlage. Die Wut wächst - auf beiden Seiten.

[ vollständiger Artikel ]

1. September 2010 - Versöhnungsbund:

Nahost:

Friedensverhandlungen und Kriegsgefahr

Plädoyer für eine Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit im Nahen und Mittleren Osten

[ vollständiger Artikel von Clemens Ronnefeldt (PDF, 8 Seiten)]

Juni 2010 - Judeith Bernstein:

Ein Zeichen der Hoffnung

Anfang Mai 2010 veröffentlichten rund 3000 europäische Juden einen „Appell an die Vernunft“, in dem sie die israelische Regierung zur Beendigung der Siedlungspolitik in den palästinensischen Gebieten und die Europäische Union aufforderten, stärker als bisher ihr politisches Gewicht für den Frieden

zwischen beiden Völkern einzubringen.

[ vollständiger Artikel ]

28. März 2010 - Israelische Linke:

Ein offener Brief an die LINKE

Liebe GenossInnen,

diesen Brief schicken wir Euch als israelische StaatsbürgerInnen, die in linken Gruppen und Organisationen in Israel/Palästina aktiv sind. Diese befassen sich mit Themen wie z. B den Menschenrechten, Ökologie, Frieden, Flüchtlingshilfe, soziale Gerechtigkeit, den Arbeiterrechten, Feminismus und deren Kämpfen. Wir setzen uns in unserem Land und in unserer Gesellschaft für eine grundlegende soziale Veränderung ein, für das Ende der Besatzung und die Schaffung einer Gesellschaft, in der alle BewohnerInnen des Landes gleiche Rechte genießen.

[ vollständig bei ZMAG / ZNET Deutschland ] [ in SiG #82 ]

19. Februar 2010 - Das Parlament, Michaela Birk:

Aus Politik und Zeitgeschichte:

Bedeutung und Wandel der Arabischen Friedensinitiative

Die Arabische Friedensinitiative (im Original: Arab Peace Initiative, API) wurde von der Arabischen Liga im März 2002 verabschiedet. Die Initiative beinhaltet das Angebot, dass, sollte sich Israel auf die Grenzen von 1967 zurückziehen und einen unabhängigen palästinensischen Staat mit Ost-Jerusalem als Hauptstadt anerkennen, die arabischen Staaten zur "Normalisierung" ihrer Beziehungen mit Israel bereit seien. Zudem fordert sie eine Lösung der Flüchtlingsfrage in Übereinstimmung mit der UN-Resolution 194. Die API ist kein Friedensplan und sie als "Initiative" zu bezeichnen könnte missverständlich sein. Sie ist eher eine Absichtserklärung - wenn auch eine sehr bedeutsame - und gilt als eine der wichtigsten arabischen Erklärungen seit der Gründung Israels im Jahr 1948.

[ vollständiger Artikel ] [ 02.02.2010 - bpb ]

24. Januar bis 22. Februar 2010 - ICAHD:

Vortragsreihe

Das Israelische Komitee gegen Hauszerstörungen (ICAHD) ist eine friedenspolitische Organisation, die sich aktiv für das Ende der israelischen Besatzung in den palästinensischen Gebieten und für eine gerechte und politisch nachhaltige Lösung für ALLE Menschen in Palästina und Israel einsetzt. Ein wichtiger Aspekt der Organisation ist die internationale Aufklärungsarbeit über die aktuelle Problematik in Israel/Palästina.

ICAHD bietet daher weltweite Vortragsreihen an, die zum Verständnis der gegenwärtigen Situation die historischen und politischen Faktoren umfassend analysieren. Außerdem werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man sich effektiv engagieren kann, um zu einer nachhaltigen Veränderung beizutragen.

In diesem Rahmen initiiere ICAHD eine Kampagne, die Begegnungen und Zusammenkünfte von israelischen Friedensaktivisten mit der deutschen Öffentlichkeit und politischen Entscheidungsträgern zum Ziel hat. Der einzige Ausweg aus dieser Spirale der Unterdrückung und Gewalt ist es, ein Bewusstsein auf internationaler Ebene für den dringenden Handlungsbedarf in der Israel/Palästina-Frage zu schaffen. Es wird als eine Notwendigkeit betrachtet, so viele Aktivisten, politische Entscheidungsträger und Diplomaten wie möglich darüber zu informieren, wieso und wie sie helfen können und müssen.

[ mehr ]

The Israeli Committee Against House Demolitions (ICAHD)
14 King George Street
91020 Jerusalem, Israel

Office: +972 (0)2-624-5560
e-mail: julia@icahd.org
web page: http://www.icahd.org

[ Veranstaltungstermine und -Orte ]