Georgien

 

12. September 2008 - ZNET, Noam Chomsky:

Ossetien – Georgien – Russland – USA

Gehen wir auf einen zweiten Kalten Krieg zu?

Es wird viel über einen „neuen Kalten Krieg“ geredet, der durch das brutale Verhalten Russlands gegenüber Georgien ausgelöst worden sei. Es ist unmöglich, nicht beunruhigt zu sein über die Zeichen einer Konfrontation, darunter neue US-amerikanische Marineverbände im Schwarzen Meer – deren Gegenstück in der Karibik schwerlich toleriert werden würde. Bemühungen, die NATO bis zur Ukraine auszudehnen, was jetzt erwogen wird, könnten die Gefährdungssituation erheblich verschärfen. 

[ vollständiger Artikel ]

10. September 2008 - Frankfurter Rundschau:

Kolumne von Karl Grobe

Getrübte Wahrnehmung

Dick Cheney hat dem georgischen Präsidenten Michail Saakaschwili eine Milliarde Dollar Aufbauhilfe versprochen sowie ihm die Freundschaft der USA zugesichert; ob dieselbe "unverbrüchlich" ist, wissen wir noch nicht. Wir wissen auch nicht, ob der Noch-Vizepräsident der USA dem georgischen Gastgeber begütigend über die Haartolle gefahren ist oder ihm den Kopf gewaschen hat. Weil ein alter Saakaschwili-Freund in Washington, Matthew Bryza, nun den georgischen Angriff auf Zchinwali als Fehler bezeichnet hat, ist das denkbar.

[ vollständiger Artikel ]

[ Georgische Opposition kitisisiert Saakaschwili für Krieg ]

16. August 2008 - Luz Maria de Stefano de Lenkait

Charta von Paris von zentraler Tragweite für ein neues Europa

Die Welt erwartet mit Recht eine klare Stellungnahme der amerikanischen Außenministerin, gerade weil dieses Land, die USA, Georgien hochgerüstet und seine Aufnahme in die NATO vorgeschlagen hatte. Eine Sache ist die Unterstützung der USA für Georgiens Demokratie, eine ganz andere, die militärische Aufrüstung eines Landes in einer Konflikt-Zone, wo die unheilvolle Militarisierung einer nationalistischen faschistoiden Regierung im Kaukasus unabsehbaren Gefahren für ganz Europa darstellt. Deshalb war eine Erklärung der US-Außenministerin Condi Rice neben dem georgischem Präsidenten vonnöten bei ihrem Besuch in Tiflis am Freitag 15., nämlich, daß die USA keineswegs eine militärische Lösung im Kaukasus begünstigen werde.

[ vollständiger Artikel ]

11. August 2008 - Junge Welt:

Mit dem Segen der USA

Manöver und Militärhilfe: Georgiens Großangriff auf Südossetien mit Washington abgesprochen. In der UNO verhindert Botschafter Khalilzad eine Verurteilung der Aggression.

[ vollständiger Artikel ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.