[ attac ] [ NATO-"Sicherheits"-Konferenz ]
[  ^  ] [ 2018 ] [ 2017 ] [ 2016 ] [ 2015 ] [ 2014 ] [ 2013 ] [ 2012 ] [ 2011 ] [ 2010 ]
         [ 2009 ] [ 2008 ] [ 2007 ] [ 2006 ]


12. Dezember 2012 - Internationale Initiative gegen den Krieg in Syrien:

Internationale Initiative den Krieg in Syrien zu beenden

Ja zur Demokratie, nein zur ausländischen Intervention!

Die UnterzeichnerInnen dieses Aufrufs sind als Teil der internationalen Zivilgesellschaft zunehmend besorgt über das schreckliche Blutvergießen, welches das syrische Volk gegenwärtig erleidet. Daher unterstützen wir folgende politische Initiative, die auf der Basis der Ergebnisse einer Fact-finding-Mission, die unsere Kollegen im September 2012 nach Beirut und Damaskus unternahmen, zu Stande gekommen ist: Wir rufen zu einer Delegationsreise hochrangiger Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens auf, die sich nach Syrien begeben sollen, um mit den wichtigsten politischen Akteuren zu sprechen. Damit soll geholfen werden, den Weg für eine politische Lösung des bewaffneten Konflikts zu ebnen, der den Weltfrieden ernsthaft gefährdet und die Existenz Syriens als unabhängiger und souveräner Staat bedroht.

[ mehr in Englisch ] [ in Deutsch ] [ Unterstützer_innen ] [ Unterstützung ]

Politische Arbeit kostet Geld

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch eine Spende!

6. Dezember 2012 - Deutscher Freidenker-Verband:

Sagen Sie „NEIN“ zur Kriegsbeteiligung gegen Syrien!

[ Offener Brief an die Abgeordneten des Deutschen Bundestags ]

[ zum Unterschreiben ] [ Liste der Unterschriften in alphabetischer Ordnung ]

4. Dezember 2012 - Frauen in Mali:

Frauen in Mali, sagt NEIN zum Stellvertreterkrieg!

[ Aufruf in Französisch ] [ Übersetzung ins Deutsche ]

24. Nov. 2012 - Aktionsbündnis gegen die NATO-"Sicherheitskonferenz"

Kein Frieden mit der NATO

Aktiv werden gegen die Münchner „Sicherheitskonferenz“
Im Februar 2013 treffen sich in München wieder hochrangige Politiker_innen und Kriegsstrategen, Vertreter von Wirtschafts- und Rüstungskonzernen – vorwiegend aus den NATO- und EU-Staaten – zu ihrer sogenannten Sicherheitskonferenz. Dort werden Strategien beraten, mit denen sie ihre wirtschafts- und machtpolitischen
Interessen weltweit durchsetzen wollen. Sie reden von Frieden und Sicherheit. aber sie sind die Repräsentanten eines Systems, das zwangsläufig Kriege herbeiführt.

vollständiger Aufruf ] [ Unterstützer_innen ]

Unterstützungserklärung bitte bis 8.12.2012 einsenden!

16. Okt. 2012 - Europ. Coord. of Committees & Associations for Palestine:

Verhindern Sie die Umsetzung des neuen EU-Israel Handelsabkommens

Im vergangenen Monat führten Organisationen und Aktivistenin ganz Europa gemeinsame Aktionen durch, um den Ausschuss für internationalen Handel des Europäischen Parlaments davon zu überzeugen, ein neues Handels-Protokoll mit Israel zu blockieren. Über 5,000 Personen unterzeichneten Petitionen und mehrere Hundert schrieben an ihre Europa-Abgeordneten. Die Abstimmung war äußerst knapp und wenn nur eine Abgeordnete oder ein Abgeordneter mehr mit uns gestimmt hätte, wäre das Abkommen blockiert worden.

[ vollständiger Aktionsaufruf  für Menschen aus Deutschland ]

Das geht sehr einfach, denn es gibt dort bereits einen Text, den mensch bequem dem persönlichen Geschmach anpassen kann. Bitte am Ende die "Unterschrift" nicht vergessen! Nach Klicken auf "Continue" geht die Post ab.

Hier noch einige Links für Menschen aus einigen anderen EU-Staaten im Hinblick auf

... belgische MEPs auf ...
Französisch: http://act.eccpalestine.org/lobby/15/0/Belgium/true
bzw. Flämisch: http://act.eccpalestine.org/lobby/14/0/Belgium/true
... oder MEPs in ...
Spanien: http://act.eccpalestine.org/lobby/18/0/Spain/true
Italien: http://act.eccpalestine.org/lobby/19/0/Italy/true
Frankreich: http://act.eccpalestine.org/lobby/15/0/France/true
den Niederlanden: http://act.eccpalestine.org/lobby/14/0/Netherlands/true
Polen: http://act.eccpalestine.org/lobby/17/0/Poland/true
Irland: http://act.eccpalestine.org/lobby/13/0/Ireland/true

Für Menschen in oben nicht aufgeführten Ländern ist etwas in Englisch vorbereitet:
http://act.eccpalestine.org/lobby/13.

[ gemeinsame Startseite der Aktion (in Englisch) ]


30.10.2012 Medico International:
                Handel gegen den Frieden
22.10.2012 Annette Groth und Tanja Tabbara in "junge Welt":
                Nicht aufwerten
19.10.2012 Jüdische Stimme für gerechten Frieden – EJJP Deutschland
                  appelliert an das Europäische Parlament:
                Ratifizieren Sie ACAA nicht!

21. September 2012 - IPPNW:

Online-Mitmachaktion an Außenminister Westerwelle:

Verträge statt Bomben

Es ist unbedingt notwendig, dass Israel und Iran an einen Tisch kommen, um über Atomwaffen zu reden. Iran zu bombardieren wird seine Führung erst recht provozieren, Atomwaffen zu bauen. Besser wäre es, sich auf einen Prozess zu einigen, der Atomwaffen für Iran und Israel gleichermaßen verbietet. Deutschland muss dieses Ziel in den Vordergrund seiner diplomatischen Bemühungen rücken.

11. bis 30. September 2012 - Bundesausschuss Friedensratschlag:

Es geht um Solidarität mit dem Wikileaks-Gründer Julien Assange und um die Forderung nach dessen freier Ausreise ins ecuadorianische Asyl. In der Begründung zu dieser Forderung heißt es u.a.:

"Der australische Staatsbürger Julian Assange hat mit der u. a. von ihm betriebenen Internetplattform Wikileaks schwerwiegende Menschenrechtsverstöße und Verstöße gegen das Völkerrecht der USA bei Kriegsführungen im Irak und Afghanistan aufgedeckt. Anstatt auf die Enthüllungen substantiell einzugehen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen, setzen die USA alles daran, Julian Assanges habhaft zu werden, um ihn wegen angeblicher Spionage bzw. Hochverrats in den USA vor ein Gericht zu stellen. Bei einer Verurteilung nach geltendem US-Recht ist sogar die Todesstrafe für Assange zu befürchten. (...) Julian Assange muss als politisch Verfolgter gelten und in einem Land seiner Wahl Asyl finden können."

Ihr könnte euch der Forderung der Friedensbewegung (die Initiative geht vom Friedenskreis Pinneberg aus) anschließen, indem ihr:

  1. den Appell mit der Unterschriftenliste herunterladet und kopiert:
    http://www.ag-friedensforschung.de/bewegung/wiki-petition.pdf
  2. Unterschriften sammelt und
  3. die Listen an den Bundesausschuss Friedensratschlag (Germaniastr. 14, 34119 Kassel) zurücksendet.

Beachtet aber bitte den Abgabetermin: 1. Oktober
Wir hoffen auf eure Solidarität und Unterstützung!

23. Juni 2012 - Petition an den Deutschen Bundestag:

Finanzpolitik -

Keine Ratifizierung des ESM-Vertrages und des Fiskalpaktes vom 27.04.2012

[ zur Online-Petition ] [ mehr zum Widerstand gegen ESM und Fiskalpakt ]

9. Juni 2012 - openPetition:

Aufruf zur Solidarisierung
mit den Mitarbeitern des Freedom Theatre Jenin in Palästina

[ zur Online-Petition ] [ The Freedom Theatre ]

12.06.2012 3-sat Kulturzeit: Ohne Vorwarnung
19.04.2011 3-sat Kulturzeit: Tod eines kreativen Vermittlers

7. April 2012, ab 9:45 Uhr - Friedensbewegung in München:

 

 

Ostermarsch
Für eine Welt ohne Krieg, Militär und Gewalt

 

9:45 Uhr Ökumenischer Gottesdienst St. Johannes, Preysingplatz
anschließend per U-Bahn zur Theresienwiese
11:00 Uhr Auftakt beim Mahnmal für das Oktoberfestattentat (Theresienwiese)
Es spricht: Ernst Antoni, VVN-BdA
ca. 11:30 Uhr Demonstrationszug zum Sendlinger-Tor-Platz
Musik zum Ostermarsch: RUAM
ca. 12:30 Uhr Kundgebung auf dem Sendlinger-Tor-Platz
Es sprechen:
Claudia Haydt - Informationsstelle Militarisierung (IMI) Tübingen
Linda Schneider, stv. Landesbezirksleiterin ver.di Bayern
Sketch: Truderinger Frauen für Frieden und Abrüstung
Performance der DFG/VK: „Kein Krieg ist heilig"
Musik: Niederbayerisches „Rock-Kabarett Ruam"
11:15 Uhr bis 15:00 Uhr Programm auf dem Sendlinger-Tor-Platz mit Infoständen und Musik

[ Flyer (PDF, 4 Seite A4) ] [ Münchner Friedensbündnis ]

[ Zeitung gegen den Krieg, Ausgabe #33 ]

21. März 2012 - Catholic Center for Human Rights:

Im Zuge des Word Water Days am 22. März 2012 wird die Society of St. Yves mit verschiedenen lokalen Partnerorganisationen vor dem israelischen obersten Gerichtshofes gegen die rapide Zunahme an Zerstörungen von Regenwasserzisternen in Area C der Westbank demonstrieren 

[ zu mehr Informationen und zur Petition ] [ www.saintyves.org.il ]

23. Februar 2012 - Kooperation für den Frieden:

Friedens- statt Kriegspolitik im Irankonflikt
Sanktionen und Kriegsdrohungen sofort beenden

Erklärung aus der Friedensbewegung ]
[ ... online unterschreiben ]
[ 02.03.2012: Antrag der AG Globalisierung u. Krieg zur Sitzung des attac-Rates ]
[ 04.04.2012: Günter Grass: Gedicht zum Konflikt zwischen Israel und Iran ]

14. Februar 2012 - medico international:

Spendenaufruf:

Medizinische Nothilfe für verletzte Demonstranten in Syrien

[ vollständige Pressemitteilung ]

6. Februar 2012 - IPPNW:

Gewalt in Syrien stoppen - Krieg verhindern!

Seit Wochen mehren sich die Berichte über eine Eskalation der Gewalt in Syrien. Laut UNO haben dort bereits mehrere tausend Menschen ihr Leben verloren. Und internationalen Medien zufolge werden immer mehr Pläne für eine westliche Militärintervention geschmiedet.

[ vollständiger Aufruf ]

4. Februar 2012 - München, Aktionsbündnis gegen SiKo:

Aufruf des Aktionsbündnisses zu Protesten gegen die sogenannte NATO-Sicherheitskonferenz (SiKo) 2012 in München:
Kein Frieden mit der NATO – Kein Frieden mit dem Kriegsgeschäft!

Am ersten Februar-Wochenende treffen sich im Hotel Bayerischer Hof wieder Kriegsstrateg_innen, überwiegend aus NATO- und EU-Staaten, hochrangige Militärs, Vertreter_innen von Wirtschafts- und Rüstungskonzernen und Regierungen. Sie schmieden Kriegskoalitionen.
[ mehr ]
[ Informationen, Dokumente, Hintergründe ]
[ Aufruf von ATTAC München ]

15. Januar 2012 - medico international:

Medizinische Nothilfe für verletzte Demonstranten in Syrien

Spendenaufruf

Die sozialmedizinische Hilfs- und Menschenrechtsorganisation medico international unterstützt die Untergrundkliniken der syrischen Opposition. Die humanitäre Situation in den Zentren des Aufstands ist vor allem für verletzte Demonstranten dramatisch, da das syrische Regime in den Krankenhäusern gezielt nach ihnen fahndet.

[ mehr ]

3. Januar 2012 - Freundschaft mit Valjevo e.V.:

Kriegsvorbereitungen stoppen!

Embargos beenden!

Solidarität mit den Völkern Irans und Syriens!

[ Unterschriften-Aktion ]

Neuigkeiten

11.01.2015 | Stellungnahme von attac Deutschland zum "Friedenswinter" mehr

04.08.2014 | 39 Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats von Attac mehr

31.03.2014 | Offener Brief gegen "Henry-Kissinger-Professur" mehr

TERMINE

Keine Ereignisse gefunden.