Menü

17. Dezember 2013 - ARTE Journal:

Weltweite Schriftstellerinitiative gegen Überwachung
Eine weltweite Initiative von Schriftstellern hat vor dem Hintergrund des NSA-Spähskandals einen Aufruf gegen die Überwachung durch Regierungen und Konzerne veröffentlicht. Die Petition mit dem Titel "Die Demokratie verteidigen im digitalen Zeitalter" erschien am Dienstag in mehr als 30 internationalen Zeitungen, darunter auf SPIEGEL online.
[ mehr ] [ Interview mit Juli Zeh ]

15. Dezember 2013 - ARTE:

Dokumentartheater:
Frontex auf der Bühne

Die Menschenrechtsorganisation "Amnesty International" stellt der EU in ihrem jüngsten Bericht ein beschämendes Zeugnis aus. Bei der Aufnahme syrischer Flüchtlinge habe die EU völlig versagt. 18 EU-Länder würden überhaupt keine Flüchtlinge aus Syrien aufnehmen. Europa schottet sich ab, nicht nur gegenüber Asylsuchenden aus Syrien, auch Menschen aus Afrika, die den Höllenritt über das Mittelmeer nach Europa wagen.
Über die umstrittene Sicherung der EU-Aussengrenzen durch Frontex hat Regisseur Hans-Werner Kroesinger ein neues Theaterstück auf die Bühne gebracht. Er geht vor allem der Frage nach, inwieweit das Leben von Flüchtlingen schützenswert ist.
[ Kurzbericht (ca. 3 Min.) ]

15. Dezember 2013 - Stuttgart, US-AFRICOM-Kommando:

Demonstration vor dem US-AFRICOM Kommando/Stuttgart mit Medea Bejamin

[ Video-Clip (ca. 8 Min.) ]
[ Tod durch Drohnen, Video-Clip vom cams21 (ca. 1h15) ]

9. Dezember 2013 - Werkstatt-Radio Österreich:

Einsatz für Friedliche Koexistenz in Palästina
Es ist bemerkenswert, wenn Friedensaktivistinnen Vroni und Jussuf Windischer - wie in dieser Sendung dokumentiert - vor Ort in Palästina und Israel als FriedensarbeiterInnen den betroffenen Menschen Hoffnung und Zuversicht spenden. Einzelne Menschen übernehmen Verantwortung gegenüber einer von Macht und Militär beeinflussten und gespaltenen Gesellschaft und versuchen das Leid der Entrechteten zu lindern, ihnen Hoffnung für eine Zukunft in Frieden zu geben.
[ zum Nachhören (ca. 60 Min.) ]

29. November 2013 - attac Augsburg:

Syrien – Jenseits der Medienpropaganda
Vortrag von Karin Leukefeld bei attac Augsburg
[ Video-Aufzeichnung (ca. 2h20 ) ]

28. November 2015 - Das Erste:

Dokumentation:
Schmutzige Kriege
Die geheimen Kommandoaktionen der USA

[ Video-Auzeichnung bei YouTube ]

23. November 2013 - Dimitri Medwedjew:

Der russische Präsident zu den NATO-Plänen

[ vollständige Ansprache (ca. 11 Min.) ]

21. November 2013 - SWR2 am Morgen, Kulturzeit:

Westjordanland:
"Ohne Olivenbäume können wir nicht sein"

Christian Wagner über Bauern, Siedler und Soldaten im Westjordanland
[ vollständiger Beitrag mit Möglichkeit zum Nachhören (ca. 4 min.) ]

25. Oktober 2013 - Kontext-TV, Jeremy Scahill:

Seit Fr, 25.10.2013 - Kontext TV:

Die Ausweitung der Kriegszone mit deutscher Hilfe

( English Version )

Africom und Drohnenkrieg:
   Deutschland ermöglicht US-Tötungsprogramm
   Trend zu paramilitärischer Strafverfolgung auch in Europa

Syrien, Somalia und Afghanistan:
   Verheerende Militärstrategien von USA, Nato
   Deutsche Staatsbürger im Fadenkreuz der „schmutzigen Kriege“
   ( Buch-Empfehlung )

Die Jäger der NSA und der Krieg gegen Journalisten
   „Wir brauchen europäische Edward Snowdens“

20. Oktober 2013 - Antiimperialistische Koordination, Wilhelm Langthaler:

„Revolution der Revolution nötig“

Gespräch mit Waseem Haddad(*), einem Aktivisten der syrischen demokratisch-revolutionären Bewegung, über die Genfer Verhandlungen, das Ziel einer Übergangsregierung und die konfessionell-militärische Eskalation.

[ vollständiges Interview ]


(*) Waseem Haddad, Mitte 30, Religionswissenschaftler an der Universität Wien, stammt aus Tartous, Syrien. Er engagiert sich in der demokratischen Opposition, tritt gegen ausländische Intervention und für eine politische Lösung ein, die keinen Verzicht auf die demokratischen Forderungen bedeutet.

10. Oktober 2013 - KONTEXT.TV, Saskia Sassen:

Der „schlüsselfertige Staat“:
NSA und Überwachungsindustrie
als Vorstufen eines faschistischen Staates

Die enorme Ausweitung des Überwachungsstaates sei auch eine Form des Ausschlusses, so Sassen: Bürger würden von elementaren Rechten ausgeschlossen und zu bloßen Objekten degradiert.

[ vollständiger Beitrag zum Nachhören ]

seit 24. September 2013 - Deutschlandfunk, das Feature:

Hügelkrieger

Eine Reise zu den Siedlern des Westjordanlandes

Die radikalsten unter ihnen werden inzwischen auch vom israelischen Staat als Bedrohung empfunden: jene Siedler, die auf den Hügeln des Westjordanlandes Zeltstädte errichtet haben und entschlossen sind, auf diesen Außenposten einmal ganze Ortschaften zu bauen.

Nachhören

20. September 2013 - Überlingen, Pfarrzentrum St. Nikolaus:

"Krisenherd Naher Osten"</b<br>Vortrag von Dr. Michael Lüders im Rahmen der zwischen dem 3. und 27. September 2013 in Überlingen stattfindenden Nakba-Ausstellung.

[ Aufzeichnung (ca. 1h50) ]

12. September 2013 - Iranischer Rundfunk:

Die Wahrheit
Alte Weltordnung gegen Neue Weltordnung

Interview mit Willy Wimmer von Seyyed-Hedayyatollah Shahrokny

9. September 2013 - Columbia Broadcasting System:

Interview with Bashar Al-Assad by Charlie Rose

[ Aufzeichnung ]

5. September 2013 - Werkstatt-Radio:

Wer Drohnen säht, raubt die Freiheit aller,
damit Angst und Tod reichlich Ernte hält!

Spielt Österreich und seine Wirtschaft im Geschäft und der Anwendung dieser todbringenden Technologie eine Rolle? Eine Plattform von 13 österreichischen Friedensorganisationen will die Rüstungs-, Überwachungs- und Entdemokratisierungsambitionen, das hinter der Entwicklung und dem Einsatz von Drohnen steht, nicht mehr akzeptieren und zusehen, wie Frieden und Neutralität in Österreich im Sumpf des Rüstungs- und Herrschaftswahns europäischer Eliten langsam aber stetig untergehen.

Wir fordern die österreichische Regierung und den Nationalrat auf:
Drohnenkrieg nein Danke,
Nein zur neuen Killerwaffe,
Bespitzelung und Unterdrückungstechnologien!

[ zum Nachhören (ca. 1 Stunde) ]

4. September 2013 - Die AnStifter, Fritz Mielert:

Wettern der Woche: Giftgas

[ vollständiger Beitrag ]

02.09.2013: Britische Chemie für syrische Waffen?

12. August 2013 - Werkstatt-Radio:

Afrikanischer Demokratiewunsch und
Europäische Kolonialrealität am Beispiel Mali

Das demokratisches Prinzip kann, soll und muss nicht von außen in eine Gesellschaft, schon gar nicht vom Westen in die Länder Afrikas hineingetragen werden. Diese Länder haben durch ihre Erfahrungen mit dem europäischen Kolonialismus eine Reife und Entwicklung erfahren, durch welche Sie ihre Geschicke autonom und selbstbestimmt bestimmen können.

[ Nachhören (ca. 1 Stunde) ]

28. Juli 2015 - Netzpolitik.org:

Überwachungsstaat - Was ist das?

Seit den Enthüllungen von Prism und Tempora, den Überwachungs-Programmen der USA und Großbritannien, hört man die Warnung vor einem Überwachungsstaat.
Doch, was hat es damit auf

sich?

[ Video-Clip (ca. 10 Min.) ]

22. Juli 2013 - Iranischer Rundfunk:

Die Wahrheit
Deutsche Gesetze & Rechte gelten nicht mehr
auf deutschem Territorium

Interview mit Willy Wimmer von Seyyed-Hedayyatollah Shahrokny

4. Juli 2013 - ARD Monitor:

Giftgas in Syrien?

Zwei Reporter machen mit dubiosen Berichten Weltpolitik
Die meisten westlichen Regierungen sind sich mittlerweile einig: die rote Linie in Syrien ist überschritten - das Assad-Regime habe den Nervenkampfstoff Sarin gegen sein eigenes Volk eingesetzt. Der Westen müsse jetzt eingreifen und die Rebellen aufrüsten. Auch die Bundesregierung will ihr Engagement für die syrischen Rebellen verstärken. Nachdem monatelang über dubiose Geheimdienstquellen debattiert wurde, lieferten zwei französische Journalisten einen der zentralen Beweise für den angeblichen Giftgaseinsatz Assads. Doch MONITOR-Recherchen belegen: Die Augenzeugenberichte der beiden Journalisten taugen nicht als Beleg. Die Blutproben, die sie von angeblichen Chemiewaffen-Opfern mitgebracht haben, sind in den Augen vieler Chemiewaffen-Experten wertlos. Die UN-Waffeninspektoren, denen die Laborergebnisse der französischen Regierung vorliegen, sprechen von "keinen überzeugenden Beweisen". Und auch dem Internationalen Roten Kreuz, das Kontakt zu allen größeren Krankenhäusern in Syrien pflegt, liegen keine Informationen über Chemiewaffen-Einsätze vor.
[ Video-Aufzeichnung (VouTube) ]

2. Juli 2013 - Georg Schramm:

... zu Atomenergie, Finanzkrise und Grexit
Georg Schramm schlägt beim Schönauer Stromseminar einen atemberaubenden Bogen von den Machenschaften der Atomwirtschaft über das Syndikat des billigen Geldes bis zum Verrat von europäischen Grundwerten in der Griechenlandkrise, um mit einem persönlichen Dank an Ursula und Dr. Michael Sladek für ihre Beharrlichkeit im Kampf gegen scheinbar übermächtige Strukturen zu enden. „Mir haben diese beiden sehr viel gegeben. Und in Zeiten, wo ich dachte, ich rede immer nur, wusste ich, es gibt Leute, die machen was. Das hat mir und vielen anderen sehr viel bedeutet.“ Georg Schramm, der sich von den Kabarettbühnen zurückgezogen hat, schenkte den Schönauer Energiewendepionieren zum Abschied eine Sternstunde des politischen Kabaretts.
[ Video-Aufzeichnung (cs. 40 Min.) ]

7. Juni 2013 - Kontext TV, Noam Chomsky:

   Die Schurkenpolitik des Westens

u.a. mit den Themen
USA haben weiter Kontrolle über Zentren der Ölproduktion
     Islamisten folgen neoliberalen Programmen des Westens
     Arabische Revolution: "Machtwechsel wird kommen"
Iranische Bedrohung "Obsession des Westens"
     USA rüsten Israel gegen Iran auf: Situation „bedrohlich“
     Obama verschärft Nahost-Konflikt: Reaktionärer als Reagan

23. Mai 2013 - Iranischer Rundfunk:

18. Mai 2013, 13:30 - Pleisweiler-Oberhofen, Gemeindehalle am Sportplatz:

Albrecht Müller ( Nachdenkseiten ) lädt zum 22. Pleisweiler Gespräch in die Pfalz ein:

Die Zukunft der Demokratie in den USA
Die Folgen für uns

 Norman Birnbaum, ein alter Freund und Weggefährte, war schon einmal Gesprächs-partner eines Pleisweiler Gespräches. Unmittelbarer Anlass für die neuerliche Einladung an ihn ist ein Kommentar in der TAZ. Er beschreibt dort die Entwicklung einer Gewaltkultur, die sein Land, die USA, prägt. Die Idee einer von Feinden umzingelten Nation sei nicht erst am 11. September 2001 entstanden, aber viele Amerikaner fanden sie an diesem Tag bestätigt. Die Militarisierung großer Teil unserer Kultur sei Teil einer allgemeinen Legitimierung von Gewalt. Eine bestimmte Art Patriotismus habe sich mit dem Männlichkeits- und Härtekult verbunden. Die schärfste Kritik an Obamas Außenpolitik laute, sie sei nicht aggressiv genug. Diese Entwicklung betrifft uns sehr.

[ vollständige Einladung ] [ weitere Informationen ]

Professor Birnbaum wird Deutsch sprechen.

76889 Pleisweiler-Oberhofen, Gemeindehalle am Sportplatz, Weinstraße 71

[ Video-Aufzeichnung (ca. 1h15) ]

15. Mai 2013 - Iranischer Rundfunk:

4. Mai 2013 - Iranischer Rundfunk:

3. Mai 2013 -Kontext-TV, Jetremy Scahill, Richard Rowley, Noam Chomsky:

   Schmutzige Kriege:
Wie die USA die Welt zum Schlachtfeld erklärt

Die Privatarmee des Präsidenten:
Interview mit Jeremy Scahill („Blackwater“)
über sein neues Enthüllungsbuch
„Dirty Wars. The World Is a Battlefield“

Krieg für den Terror:
Regisseur Richard Rowley über den Dokumentarfilm „Dirty Wars“
und Obamas globale Mordprogramme

Diskussion Chomsky-Scahill:
Die perverse Logik der US-Kriegstechnologie von Laos bis „dirty wars“
und die Verbrechen des Weißen Hauses

2. Mai 2013 - KONTEXT-TV:

Der Fall Mali:
Wie 30 Jahre Neoliberalismus
den Boden für den Krieg bereiteten

Die Krise in Mali sei die Folge von 30 Jahren neoliberaler Politik, die dem Land von IWF und Weltbank aufgenötigt worden sei, sagt die ehemalige Minsterin Aminata Traoré. Die Destabilisierung der Wirtschaft habe eine junge Generation ohne jede Perspektive hervorgebracht, aus der sich sowohl die Armee, als auch die Dschihadisten und die Drogenschmuggler rekrutierten. Die Zerstörung der öffentlichen Daseinsvorsorge habe außerdem einen Leerraum geschaffen, der zunehmend vom politischen Islam besetzt werde. Die auch von Deutschland unterstützte Militärintervention in Mali wird sowohl in Europa als auch in Afrika kontrovers diskutiert. Während der ägyptische Ökonom Samir Amin die Intervention als das geringere Übel gegenüber einer möglichen Dominanz von Dschihadisten sieht, werten Firoze Manji, Aziz Fall und Aminata Traoré die Operation als Teil einer neokolonialen Strategie Frankreichs.

Video-Aufzeichnung ]

1. Mai 2013 - medico international, Tsafrir Cohen:

Film: Wider die Verdrängung

In den C-Gebieten ist Gesundheitsarbeit gleich Widerstand

Alle Menschen haben den Anspruch auf gleichen Zugang zum erreichbaren Höchstmaß an Gesundheit. Doch im ländlichen Gebiet der Westbank schränkt die israelische Besatzungspolitik den Zugang zu Gesundheitsdiensten stark ein. Ziel ist offenbar, die Palästinenser aus diesen Gebieten zu vertreiben und in dichtgedrängte und voneinander getrennte Enklaven zu verdrängen, die von Israel in jeder Hinsicht kontrolliert und abhängig sind. Unser Film zeigt, wie der medico-Partner Palestinian Medical Relief Society (PMRS) den abgeschnittenen Gemeinden dennoch eine Basis-Gesundheitsversorgung ermöglicht.

[ zum Film (ca. 15 Minuten) ]

9. April 2013 - ARTE:

US Kriegs-Propaganda in Filmen

Operation Hollywood

Dokumentation Teil 1Teil 2Teil 3Teil 4Teil 5Teil 6Schluss/link>

mehr

4. Januar 2013 - Brave New Foundation:

Leben unter Drohnen - US-Luftkrieg in Pakistan

Kurz-Video ( ca. 7 min.) ]
Mehr zum Thema:
livingunderdrones.org/
www.warcosts.com/

11. September 2013 - Democracy Now!, Noam Chomsky:

War and Peace Report:

"Current Situation in Syria"

[ Video-Aufzeichnung (45min) ]

3. September 2013 - Democracy Now!, Tariq Ali u.a.:

Tariq Ali discusses Syria on Democracy Now!

Speaking on Demoncracy Now!, Tariq Ali discusses the Syrian situation with Steven Clemons.

[ Video-Aufzeichnung ]